Posts by wuillemint

    Hallo 914ers


    Ich benötige euer Unterstützung.


    Bei meinem 914er (2.0/1973) laufen die Klappscheinwerfermotoren unterschiedlich.
    Beim Einschalten des Lichtes ist es nicht weiter störend, doch wenn das Fernlicht (manuell) mehrmals hinteinander benutzt laufen sie unterschiedlich!
    Wie ein Frosch....


    Zudem, wenn der Fernlichthebel nicht richtig lange gezogen wird, klappen sie zu und beim nächsten mal gehen sie nicht auf und das Licht geht bei runtergeklappten Scheinwerfer an.


    Habt ihr Tipps oder kennt jemand das Problem auch?


    Vielen Dank bereits jetzt.



    Beste Grüsse
    Tom

    Guten Tag miteinander


    Ich habe mir einen Ersatzmotor (Industriemotor 616/33-1) zugelegt und möchte ihn jetzt etwas modifizieren, sodass er "Auto" tauglich ist.


    Ich gehe davon aus, dass der Block gut ist und möchte den Motor mit 1720cc Zylindern und Kolben (Biral Alu Big Bore o.ä) mit einer etwas schärferen Nochenwelle und mit einer zweifach Doppelergaseranlage (Weber 36 oder 40 IDF) erweitern.


    Eine Erhöhung der Verdichtung ist nicht geplant aus Sicht der Köpfe, ev bieten sich Zylinder mit einer etwas erhöhten Verdichtung auf dem Markt an.


    Wer hat hier Erfahrung und kann mir bei der Komponentenwahl (Zylinder- und Kolbensatz, Nockenwelle, Lagersätze, Stössel, Vergaserstutzen usw.) helfen? Müssen die Köpfe bearbeitet werden oder reichen die Ventile (sofern Ventilsitze noch Ok) aus?


    Was ist mit den Federn, habe irgendwo gelesen, dass diese zu schwach sind ud ersetzt werden sollten?




    Vielen Dank im voraus




    beste Grüsse


    Tom

    Hab die Lösung:
    Ich gab den Anlasser zur Revision und der Mensch der ihn zusammenbaute hatte den Magnetschalter nicht richtig eingehängt, sodass der Anlasser immer auf "On" stand.
    Also ausbauen, richtig zusammenbauen, einbauen und alles Palletti :)

    Hallo


    Ich konnte in den letzten Tagen weitere Fortschritte im Zusammenbau meines 914er erzielen, der Motor ist drin und alles ist verkabelt :D



    Nun als ich die Batterie angeschlossen habe, dreht sogleich der Anlasser und wenn ich den Zündschlüssel drehe, dreht der Anlasser noch schneller. Kennt jemand das Problem?


    Ist hier vielleicht dir Reglerplatte hinüber, ein Relais, der Anlasser oder Kriechstrom über die LiMa auf den Anlasser?


    Wäre froh um ein paar Tipps, damit ich am richtigen Ort zu suchen beginne




    P914-4 / 2.0 / 1973


    Vielen Dank




    Tom