Posts by Artiversal

    Kurzer Nachtrag.

    Die selbstgedruckten 3D Zahnräder sollten auf keinen Fall mit dem Standard Material gedruckt werden.

    Das verformt sich in der Hitze, also besser die Teile online in einem guten Plastik kaufen - ausser natürlich du hast einen

    3D Drucker daheim und das richtige Material zum Befüllen.


    Noch einen Tipp habe ich bekommen, wenn das Dach sich nicht mehr ganz aufstellt - also stoppt bevor es in der Endposition hinten den Mikroschalter

    berührt - ist es sehr wahrscheinlich, dass altes Fett die Welle blockiert. Hier kann man an 2-3 Stellen ein kleines Loch in den Plastikschlauch bohren, in dem wie Welle liegt und neu schmieren. Das Loch kann man dann mit einem Isolierband umwickeln und jederzeit nachschmieren, wenn man möchte.

    Update:
    Seit dem das Steuergerät ausgebaut war und alle sichtbaren Lötstellen nachgelötet wurden,

    ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ich will nix verschreien, hoffe aber, dass das so bleibt.

    Es kann natürlich auch nur, wie oben beschrieben, an den Steckern liegen und dem Kontakt.

    Vielleicht war der Fehler bei mir auch dort und durch das neue anstecken ist er nun weg.

    Update:

    Targa Dach für Porsche 968 und 944 reparieren.

    In den Osterferien haben mein Schwager und ich insgesamt 10 Stunden mit dem Dach verbracht

    und dabei 4 Zahnräder geschrottet.


    Der große Fehler, warum die Mikroschalter manchmal schalten und manchmal nicht schalten konnte ich in einem

    amerikanischen Forum finden und wollte ich euch hier mitteilen - habe nämlich auf Deutsch dazu nichts gefunden,

    weder in den 944 noch 968 Foren - und von selber kommst du da schwer drauf.


    Die beiden Mikroschalter, die nebeneinander sind, beim Schiebedachmotor im Kofferraum, sind auf einem

    Stück Blech befestigt, welches aus dem Hauptblech herausgebogen sind. Dieses Stück Blech verbiegt sich über die Jahre,

    bzw, verliert seine Spannung. Optisch ist das aber nicht zu erkennen. Wenn man das Blech ein kleines Stückchen zurückbiegt,

    dann schalten die Mikroschalter wieder an der richtigen Stelle und alles Funktioniert. Anbei dazu noch 2 Bilder.



    Vorausgesetzt ist natürlich, dass man neue Zahnräder beim Dach selbst verbaut, dieses gut schmiert,

    die richtige Ausgangsstellung findet und die Rutschkupplung neu einstellt. Dieser Teil war auch etwas knifflig.

    Am Besten ist man löst die Kupplung mit der Schraube mal, und zieht diese dann stückchenweise fest, bis sie im richtigen Moment greift.

    Diese Versuche aber nur mit einem neuen Zahnrad und ohne Dach drinnen durchführen. Dann die Rutschkupplung mit der Konterschraube

    wieder festziehen. Dabei aber unbedingt aufpassen, dass man seine Einstellung nicht versehentlich verstellt. Das ist uns auch passiert,

    schon waren die nächsten Zahnräder hinüber. Also nach dem Festziehen noch mal kontrollieren, ob die Kupplung im richtigen Moment greift,

    bevor man das 2te Zahnrad verbaut und das Dach einhängt.


    Wir haben uns die Zahnräder selbst mit einem 3D Drucker gedruckt - unbedingt voll drucken und nicht hohl.

    Hier kann man sich die 3D Daten für den 3D Drucker von den Zahnrädern gratis herunterladen:
    https://www.thingiverse.com/thing:5265550


    Ich hoffe ich konnte damit jemanden weiterhelfen.

    Gutes Gelingen!

    Der Tausch war problemlos, konnte ich sogar am Parkplatz selber machen.

    Das alte Öl war sehr dunkel und hat nicht gut gerochen,

    außerdem war mind. ein 3/4 Liter zu wenig drinnen.

    Das wurde wahrscheinlich noch nie getauscht.

    Ich habe das Gefühl, dass es sich jetzt leichter schaltet.