Posts by Sven

    Ich habe es auch versucht, aber die meisten 944er schauen lieber weg, da sie ja Porsche fahren - darum habe ich mir auch noch ein motorrad zugelegt, wenn ich jemanden grüßen will fahre ich lieber damit herum - die sind nicht so eigen. Eigentlich schade, da die 944er ja langsam eine rarität auf unseren straßen sind.

    Hi, ja ich habe das Getriebeöl selbst gewechselt - es ist nicht schwer und sollte alle 80000 km daran glauben. Es gibt Zusätze fürs Getriebe die sich lohnen und auch etwas bringen - leider sind diese etwas teurer ( verwende Zusätze aus der Renntechnik - findest du über das Internet - keine TV-Produkte)bei mir hat es bis heute 195000 km keine Schäden oder Probleme mit dem Getriebe gegeben, wenn man von der Kupplung nach 189000km absieht.

    Ich muß es noch einmal herholen, da ich immer noch am grübeln bin, ob es sich hier nicht vielleicht um einen defekt der einspritzanlage handelt oder ich meinen motoer zerlegen muß - weiß niemand rat? die liebevoll gepflegte "karre" fährt sich einfach nicht mehr wie ein Porsche sondern eher wie ein Golf TDI - Darf das sein???

    Hallo Hakan,
    es gibt viele Felgen, die gut aussehen und nicht teuer sind. Es muß ja nicht immer Porsche draufstehen. Viele Felgen sind für fast alle modelle zu haben. Tip: Ruf mal bei Reifen Fastner in Sonthofen an - der hat tolle Felgen, den Satz gibt es schon ab 600.-für Hochgeschwindigkeitsreifen. Es gibt Felgen die nicht von Porsche freigegeben sind, aber dafür von anderen Sportwagenherstellern.

    Hi, ich denke du hast den Benzinfliter nun schon gefunden und gewechselt, vielleicht auch nicht. Der Filter ist auf der Fahrzeugunterseite ( Beifahrerseite ) neben dem Hinterrad und nicht gleich zu finden. Fahr deinen 944 erst leer, da es ein Schraubgewinde ist und dir das Benzin über das Gesicht läuft, wenn du keine Grube hast und nicht stehen kannst. Ansonsten ist es wie schon beschrieben, Durchflußrichtung beachten und schnell sein, es fließt einiges heraus. Viel Spaß

    Seit einiger Zeit hat mein Porsche 944 Bj.86 192000 Km spürbaren Leistungsverlust beim Beschleunigen. Anfänglich vermutete ich eine defekte Kupplung, welche bei einem Kupplungsschaden dann ausgetauscht wurde. Selbst neuer Luft- und Benzinfilter, Superzündkerzen von Bosch und eine Tankfüllung SuperPlus mit Autobahnfahrt haben nichts geholfen. Das Fahrzeug hat seinen anfänglichen Biss verloren und ist irgendwie ausgebremst. Im 5.Gang sind die Fahrgeräusche lauter geworden so daß ich auch defekte oder festgefahrene Lager vermutete, welche aber bei starken Kurvenfahrten keine Knarrgeräusche zeigen. Das Fahrzeug hat alle Kundendienste und ist seit 8 Jahren in meinem Besitz. Mein Porschezentrum kann nichts feststellen oder will es mir nicht sagen!?! Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß Rat. Weiterhin suche ich eine gute Werkstatt im Raum Stuttgart oder Kempten. Gruß Sven