Posts by uwe37

    Das sehe ich auch so.


    Da kommt m.E. nur der Neuwagen in Betracht.

    Zumal man hierbei seine Konfiguration selbst wählen kann und die Werksabholung nochmal on Top dazu nimmt :thumbsup: .

    Hallo zusammen,


    nachdem ich nun gesehen habe, dass der Macan III die Analog Uhr auf dem Armaturenbrett bereits in der Serienausstattung hat, bin ich der Sache doch nochmal nachgegangen und kann Euch meine Ergebnisse mitteilen.


    1. Die Firma P&K Sportwagenservice bietet das Nachrüsten z.B. auch des Compass an. Kostenpunkt liegt bei ca. 1400€.

    2. Die Firma Digitaletechnik aus Fürstenfeldbruck bietet ebenfalls das Nachrüsten z.B. der Analogen Uhr an. Kostenpunkt ca. 1800€

    3. Bei Amazon wird die Sport Chrono Uhr mit Abdeckung und entsprechendem Kabelsatz zum Kauf angeboten. Kostenpunkt ca. 450€. Allerdings müsste man das selbst einbauen. Angeblich ist eine Codierung der Steuergeräte nicht notwendig. Das wird auch in diversen YouTube Videos angezeigt.


    Ehrlich gesagt sind 1400€ oder 1800€ schon happig für eine Uhr, welche sonst keine weiteren Funktionen hat (die Sport Chrono Funktionen sind ja nicht dabei). Bei der DIY Geschichte mit dem Teil von Amazon bin ich etwas kritisch. Das ganze einzubauen und zu verkabeln ist nicht so schwierig. Meine Bedenken sind aber, dass dies ggf. die vorhandene Elektronik, sprich PCM, im schlimmsten Fall zerschießt.

    Insofern bin ich immer noch unschlüssig.


    Vielleicht hat ja jemand von Euch diese Nachrüstung ggf. selbst gemacht und kann von Erfahrungen berichten.


    Viele Grüße

    Uwe

    Na dann viel Spaß mit dem neuen Macan.


    Grundsätzlich ist der Macan ein Top Fahrzeug.


    Wir hatten vorher einen Cayenne und sind dann auf den Macan umgestiegen.

    Wir haben es nicht bereut. :thumbsup:


    Zum PZ kann ich nur sagen, dass bisher alles auch soweit gut gelaufen ist. Ich hätte auf einen Neuwagen auch gute Prozente bekommen.

    Da aber ein Neuwagen in der Konfiguration sehr ähnlich zu unserem jetzigen Fahrzeug gewesen wäre, macht es für uns keinen Sinn jetzt nochmal einige Zehntausend Euro auszugeben. Zumal unser Fahrzeug, wie bereits geschrieben, sehr wenig Kilometer drauf hat. Selbst wenn wir den Wagen weitere 5 Jahre fahren würden, wären wir vermutlich nichtmal bei 100000 Km Laufleistung.


    Viele Grüße

    Uwe

    Das ist nicht ganz so einfach.

    Wir werden als Porsche Club vom PZ betreut und ich bin mit meinem Verkäufer befreundet.

    Leider wurde intern umorganisiert sodass es ein oder zwei sog. Aufkäufer gibt und die geben vor, was das PZ für die Fahrzeuge bezahlt.

    Zusätzlich ist der Leiter Gebrauchtwagenverkauf (und der Wagen, welcher mich interessiert hatte war ein Vorführer) diplomatisch ausgedrückt, schwierig.

    Da hat mein Verkäufer leider zu wenig Einfluss.


    Ich hätte jetzt über den Geschäftsführer Druck machen können, aber der Aufwand ist mir echt zu viel.

    Mal schauen wie es weiter geht. Wenn es das nächste mal wieder so ist, werde ich mich tatsächlich umschauen müssen.


    Gruß Uwe

    Ja, Du hast recht. Schon seltsam wenn man als langjähriger Kunde einige Fahrzeuge bereits dort gekauft hat und man trotzdem so, gegen das Kaufinteresse des Kunden, handelt. X/

    Hallo zusammen,


    seit gestern hat sich das Thema für uns erledigt.


    Das PZ wollte mir zu wenig für unseren Macan zahlen (das PZ lag 4000€ unter der DAT Händler EK Bewertung).

    Es ging mir auch um einen bestimmtes Fahrzeug, welches das PZ vor Ort hatte. Da aber das PZ weder am EK Preis für unseren Wagen noch am VK Preis für den neuen etwas ändern wollte, haben wir entschieden unseren Macan zu behalten und weiter zu fahren.


    Wir haben für das Fahrzeugalter sehr wenig Kilometer drauf und wir wissen was wir an dem Fahrzeug haben.

    Insofern hat sich das Thema für uns erledigt.


    Vielen Dank für Eure hilfreichen Kommentare. Das hat mir bei der Entscheidung weiter geholfen. :thumbsup:


    Ich wünsche Euch allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.


    Viele Grüße

    Uwe

    Hallo Stefan,


    vielen Dank für Deine Nachricht.

    Ja, das hatte ich mir auch schon gedacht, dass der Unterschied zwischen Macan II und III nicht so groß ist.

    Ich habe mir gestern Abend auch nochmal Gedanken gemacht und komme auf das gleiche Ergebnis.


    Wenn der Ankaufpreis des PZ stimmt, werde ich auf den Macan III wechseln. Falls das PZ zu wenig bietet, behalten wir unseren Macan.


    Viele Grüße

    Uwe

    Hallo,

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Vom Gefühl her sagt mein Inneres auch nein zu einem Wechsel, da hiermit eigentlich nur Geld verbrannt wird.


    Das mit dem E-Macan hatte ich mir auch schon gedacht.

    Meine Gedanken zu der Sache sind wie folgt.


    1. PZ zahlt einen sehr guten Preis für unser Fahrzeug, dann auf den Neuen umsteigen und den so lange fahren bis der E- Macan alle seine Kinderkrankheiten abgelegt hat, oder

    2. unseren jetzigen Macan behalten, den Aufpreis sparen und auch so lange weiter fahren bis der E-Macan zuverlässig läuft.


    Wenn der neue Macan erheblich besser wäre als der Vorgänger, dann könnte ich evtl. doch schwach werden. Deswegen die Frage, ob jemand diesen Umstieg gemacht hat und von daher Erfahrungen hat.

    Hallo zusammen,


    wir haben seit 2019 den Macan S. Das war einer der ersten Macan S Facelift Modelle. Das Auto ist absolut problemlos, macht Spaß und ich kann mich über nichts bei dem Wagen beklagen. Da wir auch nicht so viel fahren, haben wir jetzt erst ca. 47000 Km drauf.


    Jetzt kam mein Verkäufer auf mich zu und meinte, ich soll auf das neue Modell umsteigen, da dies der letzte Verbrenner wäre und demnach den PZ aus den Händen gerissen werden würde. Er hat sogar ein passendes Fahrzeug da, allerdings habe ich noch keinen Ankaufpreis für unser Fahrzeug erhalten.


    Mir geht es jetzt eigentlich grundsätzlich um die Frage, ob sich der Umstieg auf das neue Modell rentiert bzw. vielleicht hatte jemand von Euch auch den Macan II und ist auf den Macan III umgestiegen und kann von daher sagen, ob der neue eine echte Verbesserung darstellt. Ich bin den neuen noch nicht gefahren und habe von daher überhaupt keine Erfahrungswerte.


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Uwe