Posts by he152129

    Hi,

    das lag an dem Schlauch Anschluss Richtung Motor. Dieser hatte eine Kerbe (ich vermute mal Transportschaden), die ich nicht gesehen habe beim Einbau. Damit rechnet ja niemand. Über diese Kerbe hat der O Ring nicht richtig Abdichten können und so ist immer Luft in die Leitung gezogen worden. Also neuen Filter rein und dann lief das auch sofort.


    Gruß

    Henning

    Hi,

    ich habe eine Frage beziehungsweise ein Problem. Vielleicht kann mir einer von euch helfen.

    Ich habe bei meinem 996 Baujahr 2001 (vor Facelift) am Wochenende den Benzinfilter gewechselt. (3,4l 300Ps) Dies hat auch alles wunderbar geklappt. Ich bin dann eingestiegen und habe die Zündung 3 mal für 30 sekunden gestartet, damit die Pumpe den Sprit durch den Filter fördert. Dann habe ich gestartet.


    Der Motor startete und hatte kurz Drehzahlschwankungen und ein paar mal leichtes Plöppen im Auspuff. Das habe ich mal auf die Luft geschoben, die noch in der Leitung gewesen ist. Dann nach kurzer Zeit verhielt sich der Motor ganz normal. Alles gut. Bei einem Weiteren start war auch alles gut. keine Geräusche, keine Drehzahlschwankung.


    Am nächsten Tag bin ich in das Auto gestiegen und wollte losfahren. Das Auto hat ganz normal gestartet und wieder das gleiche. Hier dachte ich mir auch noch nichts dabei. Habe jedoch nochmal unter das Auto geschaut und die Spritleitung geprüft. Alles dicht soweit. Ich kann kein leck finden. Konnte nach kurzer Zeit aber ganz normal fahren.


    Das Spiel hat sich heute wiederholt. Und jetzt frage ich mich kann es sein, dass da soviel Luft im Filter ist? Irgendwie komisch. Vielleicht liegts auch gar nicht am Filter. Dies ist jedoch naheliegend, da dies erst nach dem Wechsel auftrat. Weiß jemand woher das kommt und wie ich das beseitigen kann? Wie gesagt er fährt nach kurzer Zeit beim ersten Start am Tag ganz normal.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Idee hat.

    Gruß

    Henning