Posts by umann

    611,95 Euro
    80.000 tkm, große Wartung mit Zusatzarbeiten lt. Porschevorgabe +Bremsflüssigkeitswechsel, Riemenwechsel, Leuchtmittel erneuert, sämtliche Filter getauscht, Zustandsbericht erstellt.
    Öl mitgebracht Mobil 1 keine Entsorgungskosten, (gekauft bei opaplette im Netz gute Quelle).
    ;)

    Das neu DURCHSICHTIGE!!! Uiiii davon hätte ich gerne !!!! Da kann mann oder frau ja richtig Spaß dabei haben. grins.


    So Spaß beiseite ist es einem Mitglied schon mal passiert, dass ein PZ ein mitgebrachtes Öl verweigert oder nur das eigene Öl befüllen will.

    *8)
    Tschuldigung , auch wenn es schon tausendmal gefragt wurde und
    Tausendmal von Euch auch beantwort!
    Aber ich finde auf die Antworten nicht mehr.


    1. Welches ist das beste Öl für Boxster S ?
    2. Wo bekomme ich es sicher und günstig ?
    3. Verlangt PZ eine Entsorgungsgebühr. ?
    4. Wie viel Öl würde Ihr ins PZ mitgeben Gebindegröße?


    Vielen Dank im Voraus !
    :hilferuf:

    :freu:Dieses Problem hatte ich auch sogar. Es war so schlimm dass man ab 120 km/h nichts mehr im Rückspiegel erkenn konnte. Mehrfach Wuchten bringt gar nichts da das Problem erst nach einiger Zeit auftritt. Da mein Reifenhändler mich mit dem Problem im Stich gelassen hatte fuhr ich in PZ DA. Die haben alles probiert und es lag eindeutig an den Pirellis. Der Meister gab mir den Tipp bei Pirelli anrufen und Termin vereinbaren zwecks Prüfung der Reifen. Die Prüfung verlief ganz einfach. Auto vorfahren Mechaniker die Räder abgezogen einmal auf der Wuchtmaschine laufen lassen und danach direkt neu Reifen aufgezogen mir eine gute Fahrt gewünscht und das war es. Pirelli hat sich da sehr großzügig erwiesen.
    Der Reifen ist klasse habe jetzt schon den 3. Satz drauf und nie mehr diese Probleme gehabt.

    Habe ATM bei 52.000 km bekommen Wasser hat sich Ölkreislauf gemischt. Ursache unbekannt da es lt. Porsche zu Teuer ist den Fehler zu suchen.
    Kulanz seitens Porsche 2500 Euro den Rest selbst bezahlt. Nach dem Einfahren des ATM und der ersten Vollgasfahrt siehe da wieder ein Olfleck. Also KWS wechsel auf Kulanz und nach 2 Wochen wieder Ölfleck diesmal war es ein O Ring der undicht war. Was soll man da noch sagen? Habe eine richtige Hassliebe zu meinem Boxster S entwickelt. Das Porsche After Sales Managment kann man auch vergessen.

    Für alle die es interessiert . Die Antwort von Pirelli.


    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Die N-Kennungen auf unseren Reifen sind reine "Porsche"-Kennungen, die den Entwicklungsstand der von
    Porsche empfohlenen und freigegebenen Reifenfabrikate widerspiegeln. Sie beziehen sich nicht auschliesslich
    auf einzelne Komponenten (wie z.B. Gummimischung), sondern auf die Gesamtkonstruktion des Reifens.
    Einzelheiten der Modifikationen im Vergleich zu Reifen ohnen diese N-Kennungen können und wollen wir aus
    verständlichen Gründen nicht veröffentlichen.
    Mit dem P Zero Rosso N4 haben Sie solch einen von Porsche für Ihr Fahrzeug geprüften und empfohlenen Reifen
    montiert. Es handelt sich hier um einen Reifen, der extrem sportliche Performance mit hohem Fahrkomfort und
    optimalen Geräuschwerten verbindet.
    Zur Laufleistung können wir keine Aussage treffen, da hier in erster Linie das Fahrverhalten ausschlaggebend ist.
    Allerdings lässt sich grundsätzlich sagen, dass ein extrem sportlicher Reifen aufgrund seiner ausgezeichneten
    Handlingeigenschaften entsprechend sportlich gefahren wird. Die starken Belastungen bei sportlicher Fahrweise,
    vor allem in Kurvenfahrten oder bei hohen Geschwindigkeiten, führen hier zu einem vergleichsweise hohen Verschleiss.
    Eine andere für Ihr Fahrzeug freigegebene und empfohlene Bereifung, die eine vergleichsweise höhere Laufleistung
    erwarten lässt, führen wir nicht in unserem Lieferprogramm.

    Bekannter von mir hat Achsvermessungsanlage, kann damit jedes KFZ einstellen.
    Bei Porsche konnte er nicht weiter helfen.
    Der Grund ist, dass bei Porsche die Vorder und Hinterachse eingestellt werden müssen und ins besondere die Hinterachse das Problem darstellt.
    Diese Achsvermessungsanlage ist sehr teuer und die schafft sich keiner an, wenn er nicht an Porsche schraubt. Bei Porsche führt nur eine sehr geringer Abweichung zu großen Auswirkung im Fahrverhalten und Reifenverschleiß.
    Habe mit Porsche KFZ-Meister gesprochen. Es gibt mehr zu schrauben bei einem Porsche als man denkt und vieles geht schief.
    Habe damals 230 Euro für die Vermessung mit Einstellung bezaht.

    Quote

    Original von Amigo9970
    Danke, hätte ich nicht gedacht, war erst bei der Inspektion !!!
    Habe etwas aufgefüllt und alles OK !!!! Danke !!!! :roll: :roll: :roll: :roll:


    So fings bei mir auch mal an. Erst blinken, dann auffüllen und dann Motorschaden.