Posts by MarkK

    Desinfektionsmittel können ganz schön agressiv sein.

    Einweghandschuhe halte ich für die bessere Lösung.


    Die Gefahr nach einem Scheibenwechsel dürfte erheblich geringer sein, als bei einem Supermarktbesuch. Was machst Du denn da?

    Ich meine, wenn da jemand mit Covid-19 den Warentrener angefasst hat, den Du verwendest, dürfte da mehr drauf sein, als bei einem Scheibenwechsel.

    Übrigens hat schon vor Monaten, als ich meine Frontscheibe tauschen lassen musste, der Mitarbeiter dort Handschuhe getragen.

    Also einfach mal die Kirche im Dorf lassen.

    Ich kann mich über meine Sparkasse nicht beschweren. Mein Firmenkundenbetreuer hat mich von sich aus angerufen und gefragt, ob ich etwas brauche, um Liquidität zu schaffen bzw. zu erhalten.

    Meine Bank hatte bereits vor einer Woche eine Mail an alle Firmenkunden geschickt, dass sie auf Antrag hin zeitnah alle Darlehenstilgungen für 6 Monate aussetzt.

    Das würde mir nicht viel helfen, da ich keine Darlehen habe.

    Aktuell zahlen meine Kunden auch noch, aber ich sehe bereits, dass durch Projektpausen im April ca. 75% ausfallen werden. Die Umsätze sind nicht weg, sondern werden in den folgenden Monaten dann kommen.

    Vorschlag meiner Bank, Rürup-Vertrag, LV und sonstige Verträge für 6 Monate ruhen lassen, damit es keine unnötigen Mittelabflüsse gibt und die Liquidität erhalten bleibt.

    Das habe ich dann auch so gemacht.

    Und wenn es doch länger dauern sollte, werden sie mich bei den ganzen KfW- und sonstigen Hilfsprogramm-Anträgen unterstützen.

    Ich persönlich fühle mich als kleine GmbH bei meiner Sparkasse jedenfalls gut aufgehoben.


    Für die Zeit nach der Krise sehe ich wiederum für mich persönlich keine Probleme.

    Da werden Lieferketten ganz neu gedacht werden müssen, Risikoszenarien neu durchgerechnet werden, neue Konzepte für verbesserte Redundanz erstellt werden müssen, usw. Da bin ich dann wieder mit dabei. Die ersten Kunden sichern sich schon Kapa für die zweite Jahreshälfte.

    Ich denke, ich habe einfach wahnsinniges Glück.

    Ich habe bisher halbwegs Glück. Keine Stornierungen, obwohl ich ausgerechnet in der Automobilbranche mit SAP-Beratung untwerwegs bin.

    Eigentlich hätte ich für ein Projekt in die USA fliegen müssen, das wird aber nun remote abgewickelt.

    Laut Kunde ist das ein höchst priorisiertes Projekt, daher erwartet er keine Stornierung oder Verschiebung. Warten wir es ab.

    Von den Rücklagen könnte ich drei bis vier Monate ohne große Einschränkungen überleben.

    Meiner ist fast serienmäßig (987 FL S). Ich finde, der 3.4l Direkteinspritzer hat genügend Leistung für das relativ kleine Auto, um ausreichend Spaß zu haben.

    Ich bin kein großer Tuning-Fan, habe in der Vergangenheit bei anderen Autos zu viele Verschlimmbesserungen erlebt, die vielleicht cool aussahen, aber das Handling eher verschlechterten.

    Meinen bewege ich aber auch nicht rennmäßig, sondern eher im Odenwald und, wenn ich nach Stuttgart fahre, über die Autobahn. Da braucht es keine Spoiler, etc.

    Einzig für den Komfort habe ich etwas getan. Alcantara statt Softlack, ein Android-Teil statt des PCM, DAB+, mit dem Durametric Professional ein paar Einstellungen geändert (z.B., dass die Türen sofort beim Anlassen absperren, usw.).

    Aktuell arbeite ich an einer handgefertigten Mittelkonsole in Wagenfarbe, die das Originalteil ersetzen soll. Ich mag diesen Aschenbecher beim Original nicht (ich weiß, das ist beknackt), also baue ich aus einer alten Mittelkonsole vom Schrotti, viel ABS und Aceton sowie noch mehr Geduld eine sehr reduzierte, schlichte neue Konsole.