Posts by tobi968

    Die Denso IW22 wird allerdings auch nicht als "passend" für den 968 angezeigt.


    Wie ist das denn bei den Zündkerzen-Modellen.

    Ist die "Denso IW22" immer die gleiche Kerze?

    Oder ist es nur die Bezeichung für das Modell und es gibt verschiedene Varianten der IW22?

    Hi Lutz,


    danke für den Tip.

    Hat jemand anders vielleicht die BPR6EIX verbaut?


    Ich meine, ich hätte diese Zündkerze damals (erfolgreich :])) in meinem S2 eingebaut, bin mir aber nicht mehr 100% sicher.


    Ich würde gern eine Kerze mit Iridium Elektrode fahren.


    VG
    Tobi

    Hi zusammen,


    ich würde meinem 968 gern neue Zündkerzen spendieren.


    Bei der Teilesuche diverser Teileshops werden aber die NGK Iridium (oder auch Denso Iridium) beim 968er NICHT angezeigt.

    Sollen also NICHT passend sein!? ?:-(


    Hab mal geschaut:

    Als passend wird angezeigt: NKG mit "Funkenlage: 5,2"

    Die NGK BPR6EIX hat aber "Funkenlage: 3,5"


    Kann ich diese trotzdem nehmen??


    Auch der Homepage von NGK wird die BPR6EIX auch als passend für den 968 angezeigt... ?:-(


    Danke für eure Hilfe.


    LG

    Tobi

    Sehe ich (inzwischen) genauso wie Eddy.


    Die Mehrheit meint: wenig km = besser

    Ob die Km im brutalen Kurzstrecken-/Stadtverkehr zustande gekommen sind, interssiert nahezu keinen *8)


    Klar, gibt auch welche, die die Betriebsstunden etc. auslesen. Aber die Mehrheit tut (bzw. kann) das nicht 8:-)

    tobi968

    Ich bin Dir keineswegs böse, nur bin ich in verschiedenen Punkten nicht Deiner Auffassung.

    Ich kenne kein vergleichbares Angebot unter 50 TEUR ohne einen Haken. Oder es sind 997.1.

    Und Cabrios liegen nach meinen Beobachtungen regelmäßig ca. 5 TEUR über Coupes.


    Dass die Marktlage im Moment nicht allzu gut ist, war mir bewußt. Aber da ich weder verkaufen muss noch mein Auto „weg muss“, bin ich da sehr entspannt.

    Kein Problem, dann passt´s ja :thumb:


    Ich sehe das aber etwas anders.

    Unter 50 t€ gab es in den letzten Monaten einige gute Angebote, auch ohne Haken.


    Denke, der Markt (Angebot an Autos) ist einfach zu klein, als dass man jederzeit (!) einen marktgerechten Preis (also den Preis, für den das Auto auch verkauft wird wird 8:-)) bekommt.


    Es sind einfach zu viele "ich-hoffe-auf-einen-Dummen" Angebote (@ Raizer, damit meine ich ausdrücklich dich NICHT ;)) auf dem Markt.

    Wenn man dann selbst sein Auto inseriert, orientiert man sich verständlicherweise an den anderen Angeboten.

    Auf dem 1. Blick weiß man ja beim inserieren auch nicht, dass davon vieles Mondpreise sind.


    Und schwupps, schon ist der angebliche "Marktpreis" deutlich höher, als die Realität.


    Und ja, bei Porsche gibt es durchaus Ausnahmen, die für ein Tip Top gepflegtes Auto auch viel Geld da lassen.

    Aber das sind meiner Meinung nach Ausnahmen und haben nichts mit der "allgemeinen" Marktsituation zu tun.


    Also zusammengefasst:

    - VK Preis MAX: laaanger Atem, meist über Monate (wenn nicht länger) warten und auf DEN EINEN AUSNAHME-Käufer hoffen.

    - VK Preis Marktpreis (Verkauf innerhalb "normaler" Zeit von ein paar Wochen): da gibt´s im Normalfall für solche Autos leider keine 50t€ + mehr §-)


    VG

    Ich habe mein 997.2 Cabrio bei mobile.de eben online gestellt. Falls ich verkaufen kann, schaue ich mich nach einem 997 GTS Cabrio um.

    Ich werde demnächst berichten, ob noch Nachfra&e nach einem Porsche besteht oder der Markt „tot“ ist.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…28-bf61-0457-45b7077bde23

    Bei dem Preis wird mit oder ohne Corona sowieso kaum jemand anfragen. Für diesen Preis bekommt man deutlich besser ausgestatette 997.2 S mit neuerem Baujahr oder sogar 991 Coupes. Meine ehrliche Einschätzung nach über 50vk Porsche letztes Jahr xD, ohne jetzt dein Auto schlecht machen zu wollen:drive: Gruß Daniel

    Hi Raizer,


    sei mir nicht bös, aber der Markt ist nicht tot, der (echte) Marktpreis ist nur nicht so, wie man ihn gern hätte.

    Die angebotenen Autos auf mobile & co sind absolut nicht representativ 8:-)


    Beispiel: Mein Transaxle ist einer das günstigste Angebot. Okay, diverse Anfragen, aber zahlen wollen die alle noch weniger :rf:


    Ich beobachte den 997 Markt seit Monaten ziemlich genau.

    Selbst ehrliche, gepflegte Autos gehen mit ähnlichen Parametern (~ 100 tkm, Facelift) gehen selbst für < 45 t€ nur zögerlich weg.

    Auch Angebote für 49 t€ stehen zum teil viele Wochen im Netz.


    Ebenfalls habe ich den Eindruck, das Cabrios ein wenig günstiger angeboten werden. Auf jeden Fall ist kein Aufpreis (auch nicht zur Saison) erkennbar.


    Wünsch dir viel Glück beim Verkauf, aber die 57 t€ (selbst als Start) sind ziiiemlich ambitioniert :blumengruss:


    VG

    ....mit der Einstellung ˋverhandelt wird nur am Auto ´ nehmt ihr euer Auto noch mit in‘s Grab... böse gesagt. Aber kann ja auch schön sein.

    Du läßt dich dann am Telefon preislich in die Ecke treiben ohne das der Interessent den Wagen jemals gesehen zuhaben. Na toll ! Das ganze Spiel geht dann am Wagen weiter,da ist dies und da ist das dann ist auf einmal doch die falsche Farbe und und und.

    Wer bei so einen alten Wagen wirklich Interesse hat der erkundigt sich am Telefon nach Fakten ,Fakten und nochmals Fakten und kommt dann vorbei egal wie weit der Wagen weg steht. Preislichen Spielraum wird es vor Ort immer geben.

    Fair verhandelt gab es bei meinen Wagen immer einen für BEIDE Seiten einen Preis mit dem alle leben konnten.

    Ich glaub, ich bin ein recht offen und zugänglicher Mensch. Haben sich auch alle bisher ausdrücklich für die netten Telefonate bedankt :wink:


    Ich mach ja klar, dass man "über alles reden kann" und dass auch Verhandlungen im üblichen Rahmen möglich sind.

    Es ist mehr als eine Tankfüllung, aber ich bitte trotzdem darum, realistisch zu sein.


    Wenn jemand meint, er kann bei einem für 20t€ inseriertes Auto bei 13 t€ einsteigen, ist es halt nicht wirklich zielführend. :rf: