Posts by HerrBert

    Herzlichen Dank an Ulrike, Olli, Louis und Nick für dieses grandiose Turbotreffen in euren heimischen Gemächern. k:thankyou:

    Wir haben viele nette und "vollgaskranke" Turbofahrer kennengelernt und einen perfekten Tag mit ihnen erleben dürfen. k:good: Dieser Tag, mit vielen neuen Eindrücken, wird lange in Erinnerung bleiben und hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden.


    Hiermit melde ich mich für das nächste Jahr wieder an. :headbange


    Bis die Tage.


    Gruß

    HerrBert

    @Ilike4S ....... die Vermutung ist bestimmt nicht so gaaaaanz falsch, aber es jedesmal dem Händler zu unterstellen, das finde ich NICHT richtig!


    Da ich in der Automobilbranche tätig bin, kenne ich auch die andere Seite der Medaille. Wenn ich meinen privaten 996 4S inseriere und verkaufen möchte oder den Wagen meiner Frau oder den Porsche von meinem besten Freund oder oder ..... deklariere ich diese Inserate auch als "Im Kundenauftrag" oder "Privatverkauf". Die Fahrzeuge gehören nicht zum Firmeneigentum und unterliegen daher nicht der gesetzlichen Gewährleistung. Es sind nur ein paar Beispiele, jedoch würde man mich hier im Forum zerreißen, obwohl alle Angaben richtig sind.


    Es wächst immer mehr und überall die "Vollkaskomentalität" und keiner möchte verstehen, dass es bei gebrauchten Gütern (in diesem Fall ein PKW) ein gewisses Restrisiko nicht immer dem Händler in die Schuhe geschoben werden kann. Leider ist der Begriff "Sachmängelhaftung" so in den Köpfen der Käufer, dass es immer wieder ohne berechtigten Anlass (z. B. falsche Handhabung, Verschleißteile oder einfach mal den Händler ärgern, da er vermutlich einen Ertrag erwirtschaftet hat ........) einen finanziellen Ausgleich geben soll. Bei der Sachmängelhaftung hätte die Regierung bei der Regulierung einen max. prozentualen Satz in Bezug zum Kaufpreis festlegen müssen. Somit kann auch der Händler sein Risiko ein bisschen besser kalkulieren. Aber, das ist nur meine Meinung!


    Gruß
    HerrBert

    @petergabriel .... du hast natürlich Recht, dass gute Fotos kein Nachteil sind, aber vorrangig möchte der Händler ein Fahrzeug und keine Fotos verkaufen!


    Ob der Preis zu hoch ist, entscheidet doch noch immer die freie Marktwirtschaft. Er benötigt nur einen zahlenden Käufer, der die Situation anders einschätzt und kauft.


    Die Situation "Im Kundenauftrag" kann doch auch möglich sein. Es gibt immer mehr Privatleute, die ihr Fahrzeug über einen Kfz-Händler anbieten bzw. vermarkten lassen. Die meisten privaten Verkäufer haben sehr oft keine Lust, keine Zeit, keine Ahnung vom Verkauf, kein Verhandlungsgeschick oder oder .......
    Man kann nicht pauschal sagen, dass sich der Kfz-Händler hinter dieser Floskel verstecken möchte. Selbst wenn er sich aus der gesetzlichen Gewährleistung schleichen möchte, kann ich das bei einem gebrauchten Fahrzeug von 13 Jahren verstehen. Wie soll er dieses nicht zu planende Risiko absichern?


    Gruß
    HerrBert

    ... Respekt!!! Was hier alles erkannt wird. :love:


    Nicht jeder Kiesplatzhändler muss auch gleichzeitig ein guter Fotograf sein. 8:-)


    Der 996 4S muss deshalb nicht schlecht sein!


    Nein, ich kenne den Händler nicht, aber diese Vorurteile (ohne den Wagen gesehen oder geprüft zu haben) sind nicht gerecht. :f:


    Gruß
    HerrBert

    …sieht super aus HerrBert...2011 hätte ich fast genau so ein 996 4S gekauft...habˋs dann gelassen weil der Platz zu knapp war...aber das Auto gefällt mir nachwievor sehr... gib ihn nicht weg HerrBert


    Bye
    Ale

    Danke für die :blumengruss: .
    Mein 996 4S gefällt mir immer noch, aber mein privater Fuhrpark wird immer größer. Schließlich muß ich für alle Fahrzeuge die Versicherungen, Kfz Steuern, Inspektionen, TÜV, usw...... bezahlen und die Nutzung ist nur sehr selten.


    Es ist eine schwere Entscheidung k:thinking: ob ich den 4S behalte oder verkaufe.


    Gruß
    HerrBert

    .... hier nun mein 2004er 996 4S :headbange mit orig. Klappenanlage (109db eingetragen) und mit Handschaltung. Ich habe den Wagen schon seit 2009 und er hat mich nie im Stich gelassen. Gekauft habe ich ihn mit einem Kilometerstand von ca. 147.000 KM und habe jetzt ca. 163.000 KM drauf. Angst, dass der Motor mal seinen Geist aufgibt, hatte ich nie. Nicht so richtig viel gefahren in der Zeit, aber man muss ja auch noch Arbeiten und hat andere Verpflichtungen. Ich nutze den Wagen natürlich nur bei Sonnenschein mit Saisonkennzeichen in der Zeit vom 01.04. bis zum 31.10.! Nun habe ich das "Problem", dass ich mir einen 997.1 Turbo :kyippie: gekauft habe und ich nicht genau weiß, ob ich den 4S behalten soll. :-a Ein beheizter Stellplatz mit Stromanschluss in meiner Halle ist vorhanden, aber ich habe noch andere Fahrzeuge, die ich ebenfalls sehr selten bewege. Aus diesem Grund wird der 996 4S vermutlich noch seltener gefahren und mich plagt dann das schlechte Gewissen. Mal abwarten wie sich die Saison entwickelt.
    Also, Allen eine gute und unfallfreie Fahrt und viel Spaß. :drive:





    Gruß
    HerrBert

    Also, ich werde das Rätsel einmal lösen! :khat:


    Ich bin der neue Eigentümer von diesem tollen Porsche 997 Turbo mit Handschaltung! :kyippie:


    Leider bin ich im PFF sooooooo unbekannt, dass mich keiner kennt.
    Ich versuche mich zu bessern.


    Viele Grüße
    HerrBert