Posts by DaBee

    Hallo zusammen,


    dieses Jahr möchte ich mit meinem Boxster das erste Mal in die Alpen und Pässe räubern. Leider bin ich, was das durch- und überqueren der Alpen mit dem Auto angeht, völliger Anfänger. Habt ihr ein paar hilfreiche Infos? Es wird vom 3. bis 6. September gefahren, die Route entspricht in großen Teilen dem Curves Magazin Norditalien (Lombardei, Südtirol, Venetien), jedoch starte ich erst in Hochgurgl und Ziel ist Verona.


    Einige Fragen die sich mir stellen:

    - Sommer-/Winterreifen? Ummontieren fällt schwer (zumal ich keine Winterreifen habe --> Saisonfahrzeug), sonst Schneeketten? =O

    - Tankstellendichte? Muss man planen oder kommt man ausreichend häufig an einer vorbei

    - Wie "anstrengend" ist das befahren der Pässe tatsächlich? Von Hochgenuss bis "nach 3h ist man platt" gibts ja alles.


    Für weitere Hinweise und Anregungen an einen Neuling im Pässebereich bin ich dankbar.


    Beste Grüße,

    Danny

    Ich konnte mich, als der Boxster den Weg zu mir fand, auch nicht von meinem NA trennen, weil es einfach ein super Auto ist. Nenne ihn seit mittlerweile knapp 10 Jahren mein eigen und werde ihn wohl auch noch ewig behalten. Meiner ist mit 1990 auch einer der ersten europäischen (gab es ja erst nur in NAR).

    Nix belächeln. Ich finde den Ur MX5 mega. Bin auch aktuell auf der Suche. Soll aber, nicht ganz youngtimerkonform, einer in Britishracinggreen mit Chromspeichenrädern werden. Schaun mer mal. Wird zunehmend schwieriger und gute Autos kratzen schon an der 10tsd € Schwelle. Ich passe da leider mit fast 1.90 nicht rein, aber was tut man nicht alles für die kids. :D

    Das kann ich so gar nicht bestätigen. Habe mit 1,96m immer ausreichend Platz im NA gefunden. Eng wird es erst in den Nachfolgern (NB schon eng, NC fast unmöglich und ND schon wieder "nur noch" eng).


    Anbei noch ein Bild von meinem Roten vor 2 Jahren (seitdem gab es ein neues Dach, dieses hier war echt abgegriffen):