Posts by Def_Po

    Daß das wahrscheinich eher kontraproduktiv ist hatte ich ja schon mal angemerkt. Die Kolbengeschwindigkeiten beim Drehen mit Anlasser werden nicht ausreichen um einen tragfähigen Schmierfilm auszubilden, Stichwort hydrodynamische Schmierung. Die Kolbengeschwindikeit, ein Ölfilm und genug Öl (weil es ja abgestreift wird) sind dazu Voraussetzung. Kann mich auch täuschen, müßte mal ein Tribologe Stellung beziehen.

    [...]

    1. Die Verbrennung wird bei Beschleunigung nicht gestört.

    2. Der geringste Verbrauch ist mit voll geöffneter bei niedriger Drehzahl, ganz einfach auch zu erlesen an einem Verbrauchskennfeld. Die Arbeit zum Beschleunigen z.B. von 30km/h auf 70km/h ist die gleiche. Reibungs- und Fahrwiderstandseinflüsse aussen vorgelassen ist es ganz klar so das einen VL-Beschleunigung (am Besten mit frühem Hochschalten) bei niedrigen Drehzahlen wirtschaftlicher ist !!!


    Gruß

    Michael

    Steigen dann nicht aber die Verbrennungsdrücke und damit -Temperaturen? Genau das soll ja z.B. beim Einfahren vermieden werden, also nie "untertourig" und mit nicht zuviel Gas fahren. Evtl. meinte das der OP, denn hohe Drücke = höhere Kräfte = höhere Lagerbelastungen. Aber ich bin kein Motorenspezialist.

    [...] Es gab viel zu lesen. Kaufberatung kenne ich die eine oder andere.

    Was ich mich nicht gelesen, gesehen habe, ist, mit welcher Laufleistung kann man denn einen - Scheckheftgpegten - 11er kaufen?


    Sind 180.000km außerordentlich viel für ein solches Auto?

    Ich möchte schon gern einen Daily. Ist halt die Frage, wie das zu bewerten ist.

    Also ich finde, diese Entscheidung kann nicht rational sein, sondern ein 911er ist (für mich) eine emotionale Entscheidung. Insbesondere der 997 MK1, speziell ein "S" hat, und das ist nun mal eine Tatsache, ein durchaus kritisch zu betrachtendes Antriebsaggregat. Meine Meinung zu Deinem Unterfangen ist, daß Du in jedem Fall den Preis soweit herunterhandelst, daß Du im Anschluß (und das meine ich so) eine Revision des Motors durchführen läßt bei einer Reparaturwerkstatt, die gleich ein paar der systemimanente Schwächen ausbügelt. Warum nicht bis zum Defekt fahren? Ganz einfach. Wenn dann Dein Motorgehäuse unter Lichteinfall leidet, hast Du einen Haufen Edelschrott herumstehen, weil es gebrauchte Motoren nach meiner Einschätzung aktuell nicht zu kaufen gibt. Neue Aggregate dagegen sind zu teuer, weil man sie neu mit ebendiesen Schwächen kauft und neu + Revision ist wirtschaftlicher Unfug.

    Aus eigener Erfahrung kann ich mitteilen, daß ich exakt bei 180kkm (non "S") genau dieses Problem hatte. Ursprünglich war die Planung, das oben Beschriebene bei 200kkm durchzuführen zu lassen.

    Es kann/muß jeder so machen wie er es für richtig hält, aber die ganze Motordiskussion ist nur dann wirklich überflüssig, wenn man ein neues Aggregat problemlos und preiswert bekommt. Aber ich finde, in der aktuellen Situation muß man etwas vorsichtiger und präventiv agieren, wenn man diesen schönen Sportwagen länger fahren will. Panikmache ist fehl am Platz, das läßt sich nüchtern beurteilen.

    Und 400kkm sind sicherlich kein Problem, der Beschriebene hat aber auch einen generalüberholten Motor mit NiSiC-Buchsen! Ansonsten ist das ein Gebrauchtwagen wie jeder andere auch, ein Herausstellungsmerkmal ist vielleicht noch die Verzinkung.


    ... Und werden 997 MK1 "S" mit 180kkm aktuell wirklich mit 50k€ gehandelt???


    Ich verstehe garnicht, warum man nicht einfach Auto fahren will (oder kann?) wie früher. Selbstbestimmtes Fahren ist nicht möglich, überall blinkt und piept es und ein Gottvertrauen in Assistenzsysteme ist nötig. Der ganze Kram geht irgendwann kaputt und zieht teure Austauschaktionen nach sich; reparieren will und kann das doch keiner mehr. Ein klassischer Tempomat ist das Einzige was bei mir Dienst machen darf, den Rest habe ich gerne vollständig selbst in der Hand. Zum Glück darf ich so ein Fahrzeug noch mein Eigen nennen, was keinerlei Bevormundungssysteme hat. Es wird der Tag kommen, an dem ein Assistenzsystem falsch funktioniert und einen Schaden verursacht. Nicht der Fahrer. Herzlichen Glückwunsch.

    [...]

    Ist ein 997 aber auf gt3 umgebaut.

    Aber find diese stange vorne und hinten nicht, und die schweller.

    [...]

    Ist zwr total off topic, aber ich dachte diese "mehr Schein als Sein" Mentalität ist bei Porsche-Fahrern nicht sehr ausgeprägt. Again what learned :/