Posts by Cheetah38

    Ich hab das Schiebedach auch X mal resettet. Hält ne Weile, dann wieder die alten Fehlfunktionen.

    Ich habe dann den Antriebsmotor erneuert (kein großer Akt) und seit dem keine Probleme mehr.

    Unser Motor hat eine Kurbelwelle mit 6 um jeweils 60 Grad versetzten Pleuelzapfen. Also erreicht bei einer Kurbelwellenumdrehung alle 60 Grad ein Kolben den oberen Totpunkt (OT).

    Du meinst vermutlich den Zünd OT. der kommt alle 120 Grad.

    Wenn die Kolben am Kopf wie beim Threaderöffner anstehen kannst du deshalb die Kurbelwelle etwas weniger als 60 Grad drehen bis der nächste Kolben ansteht. Das war mein Hinweis an Dirk zur Lösung seines Blokadeproblems.

    Eigentlich hier schon oft erörtert:

    steht der 11er längere Zeit läuft das Öl aus dem Tank ins Kurbelgehäuse zurück und dann meistens aus den undichten Ölrücklaufrohren ins Freie.

    Deshalb den Motor von unten mit Bremsenreiniger reinigen und nach einer Probefahrt oder längerer Standzeit die Undichtigkeit suchen.


    -

    Zuerst hast du geschrieben: lässt sich30Grad hin oder her drehen. Das kann kein anstehender Kolben am Kopf sein weil dann müsste die KW ca. 60 Grad zu drehen sein.

    Zuletzt kam dann 1/3 (120 Grad) Motorumdrehung. Das kann auch kein anstehender Kolben sein weil bei 1/3 mindestens ein Kolben schon am OT vorbei ist.

    "Ordne "mal die Kette auf der Zwischenwelle und hänge in die herabhängende Kette die Kettenräder der Nowe ein, dann verwurschtelt sich die Kette nicht so arg wenn du den Motor drehst.

    Gruß Alexander

    Ich hatte bei meinem 2,7Ltr MFI das Ventil der zusätzliche Kaltstartspritze (sitzt oben auf der Benzinfiltereinheit) mit einem Drucktaster an der I - Tafel angesteuert und das Relais entfernt.

    Der Motorstart (kalt) ging dann so:

    - Drosselklappen voll öffnen und je nach Außentemperatur 2 bis 3 kurze Shots einspritzen

    - Motor starten und wenn er wieder absterben wollte ein paar mal nachspritzen und mit dem Gaspedal spielen

    Obwohl ich den Bimetall Warmlaufregler entfernt hatte (fehlende Versorgung wegen Rennkrümmern) startete der Motor sofort und ohne orgeln.

    Grüße Alexander