Posts by Winkler123

    Bei meinem Uri steht ein Satz neue Reifen an. Ursprünglich waren Pirelli P 7, dann Pirelli P 700 drauf - diese Kosten aber mittlerweile 450 € pro Stück, was ja bei einem Satz 1.800 € ausmacht. Jetzt habe ich gesehen, dass es welche ab 153 € gibt (bis zum Beispiel 190 €).

    Natürlich geht es nicht um "sparen um jeden Preis" - Aber bei einer Differenz von dem dreifachen, Satz 600 € oder 1.800 € überlege ich, sind wirklich nur die teuren "verantwortbar" ?

    Wie seht ihr das ?

    (Ab Yokohama - die Billigfabrikate habe ich natürlich ausgeklammert!)

    Für mich wäre es das "Faszinosum" schlechthin ... Mein erstes Auto war ein Golf 1 GTI in schwarz, heute der 928 - und dazu die perfekte "Kreuzung", genial !!!

    Als "Hausfrauenporsche" (oder "Maurerporsche" oder "Arme - Leute-Porsche") wurde der 928er zu keiner Zeit bezeichnet, dass war immer der 924 (was auch Riesenquatsch war) .


    Über einen GTS zu sagen, es hätte für einen richtigen Porsche nicht gereicht, ist die am dümmsten mögliche Aussage im Thema.


    Der GTS kostete zum Schluß über 160 k ...

    Wir wissen das natürlich und Wissen hat auch eigentlich nichts mit Intelligenz zu tun, aber diese Aussage ist selten "unterirdisch".


    Mir fällt nur bei Oldtimertreffen auf, dass die Transaxlemodelle heute viele nicht mehr zuordnen können.


    Ich werde oft bei Oldtimertreffen gefragt, "Ist im 928 ein Vierzylinder drin ?"

    Der 928 ist ein in Blech gemeisselter Beweis, dass die Jungs bei Porsche ihre Kunden nicht kannten. Ernsthaft als Ersatz für den Elfer geplanter toller Wagen, aber komplett an der Zielgruppe vorbei ...


    Greetz

    Sorry, stimmt nicht. Die waren nicht blöd. Der 928 wurde damals als Alternative zum Mercedes SLC ( C 107) 6er - BMW (E 24) und Jaguar XJS am Markt platziert.


    Die strategische Überlegung, der 928 würde mittelfristig den 911 ablösen, kam von der Überzeugung, der 911 könne in Zukunft die Abgas- und Lärmvorschriften nicht mehr erfüllen.

    Liebe V8er, viele haben es gehofft, mach einer geglaubt. In der aktuellen Zeitschrift "Oldtimer Markt" werden die 75 Jahre Porsche Revue passieren gelassen, begleitet von der Frage, welcher Porsche, denn der echteste, der reinste Porsche aller Porsche ist. Nein, nicht 356 oder 911Urmodell, der Autor Blaube betitelt den 928 zum reinsten aller Porsche, da kein Jota VW an ihm dran ist, was alle Baureihen davor und danach nicht von sich behaupten können. Unten der Textauszug.


    Grüsse,

    Bernd :])

    Vor allen Dingen war der 928 bei seinem Debut 1977 nicht nur technisch allen anderen Porsche um "Lichtjahre" überlegen, sondern der "geliebte 911" war ein albernes "Steinzeitauto" dagegen ...


    Der 928 war damals das "Topmodell" von Porsche und sollte den 911 ablösen, was auch mehr als angemessen gewesen wäre. Die "Gußeisernen" mit ihrer völlig irrationalen 911 - Liebe haben es verhindert. - Stelle mal heute einen 78er - 928 neben einen `78er - 911 ...


    Klar, die Geschmäcker sind verschieden und manche brauchten sowas wie eine "echte Fahmaschine" von Porsche, wo beim fahren die Schweißperlen auf der Stirn stehen und mit dem man, wenn man nicht höllisch aufpaßte, in der Kurve neben der Strecke landete - besonders bei Nässe - "Weissach - Achse" - was ist das ?" - heute undenkbar, dass ein Porschekäufer sowas akzeptiert.


    Dafür hätte man gerne den 930 Turbo im Programm lassen können.

    Ich wollte gar nichts suggerieren. - Ich befasse mich täglich mit dem Markt und es tauchen immer mal wieder welche auf um 20 k, die zugelassen und ohne Wartungsstau sind.


    Ich hatte einen für 19k verlinkt, bei dem "alles gemacht" wurde und der in Traunstein / D steht, von "Spanien" hatte ich gar nichts verlinkt ... Immer hübsch realistisch bleiben.


    Ich finde Autos in NL, Belgien und Frankreich auch nicht "irrelevant". Als Fan fährt man auch in`s Ausland und guckt sich nicht nur im Nachbardorf um.


    Wie gesagt, es tauchen immer mal welche um 20 k auf, die okay scheinen. Dass das nicht permanent und dann zufällig der Fall ist, wenn jemand danach fragt, ist so.


    Ich habe nicht mal was genteiliges "suggerieren" wollen. - Ich kann auch immer dann, wenn mal sowas angeboten wird, das hier verlinken und damit den Thread endlos verlängern. Aber das wäre Quatsch, denn du hast ja einen. - Kann ich aber machen - das zum Thema "suggerieren wollen".