Posts by Ruf CTR

    Wenn ich den ganzen Edelstahl-Kram sehe, laufe ich schreiend davon....


    Edelstahl Heizklappen musste ich mal montieren, weil ein Kunde die schon gekauft hatte.


    Da wäre ich am liebsten mit einem Panzer drüber gefahren..........

    Die Aluhülsen von den Heiz-Aussenzügen -- konnte man z.b. nicht aufschieben -- denn hier war keine Schelle mehr, sondern der Halter direkt dran.

    Lochbild von den drei Stiftschrauben stimmte nicht -- Langloch feilen bei dem "Metall" macht echt Freude.....


    "Bling bling" -- zu mehr als "glänzen", war der Sondervollschrott nicht in der Lage.


    Stink normale Stahl rein -- feddisch.


    Das wird keiner mehr erleben, das man da nochmal dran muss....


    Lars

    Verbaut habe ich die "Gewindestangen" bisher erst ein mal -- weil der Kunde die schon gekauft hatte.


    Ich selber habe noch 0,00€ bisher dafür gelegt.....


    Defekte gerissene habe ich bisher keine gesehen.


    Lars

    SC hat als richtige GUSSNUMMER:

    930.106.102.0R.


    Du kannst dir auch bei Carpoint ein neues Gebläse-Aussenteil kaufen -- und dann checken was du für eine Lima drin hast -- Bilder posten.


    Carpoint liefert das Gebläse für den 3,2er mit 90A Lima.


    Damit dieses Gebläse aber auch für die kleineren75A und noch kleiner benutzt werden kann -- bietet der Laden passende Adapterringe an.


    Damit kann man das Gebläse vom 3,2er auf SC oder F-Modell runter adaptieren.


    Aber -- du musst erst mal zerlegen und gucken was da drin ist.



    Lars

    Ich würde das mal so umformulieren:

    "Es reißen überwiegend immer die unteren Stehbolzen, die oberen sind meist immer i.O. . "

    Die Aussage passt nur bei Saugern.

    Turbo immer alle 24 Bolzen Dilavar ab Werk!

    Ob das schon für die par 1975er Turbos gilt weiss ich jetzt nicht, aber ab 1976er 3,0L Turbo auf jeden Fall 24x Dila.

    Und somit dann bis zum letzten (G-Modell)3,3er Turbo 1989.


    Sauger:

    Ab 1976er Carrera 3,0, Motorcode 930.02, haben die 3,0L Saugmotoren 12x Dila verbaut.

    Oben Stahl, unten Dila.

    Und das ging ebenso bis zum Produktionsende der 3,0L und 3,2er so bis 1989.


    Sauger mit 2,7L -- bis 1977:


    Noch nie einen Motor gesehen, wo Dila ab Werk verbaut wurde.

    Und richtig -- der Mg-Dr.ck hätte es gut brauchen können....


    964er Sauger:


    Würfelspiel.


    Ich habe schon mindestens 10 Motoren der 89er 964er gesehen, die Stahl drinne haben.


    Das gewürfel begann bei späten 89ern -- keine Idee ab welcher Motornummer -- aber Autos ab ca. Mai 1989 haben Dilas drin 24 Stück -- wie vorher am Turbo üblich.

    Dann ohne Ende 1990er Motoren -- habe ich aber auch ohne Dila, mit Stahl gesehen.

    Extreme Häufung -- eventuell sogar alle Motoren des Modelljahrs 1991 mit 24x Dila.

    Hat auch überhaupt nix mit der Einführung der Kopfdichtungen WÄHREND des Modelljahrs 1991 zu tun!!!!


    Ab 1992er Motoren -- komplett Feierabend mit Dilas.


    Ab dann habe ich nie mehr 964er Motoren mit Dila ab Werk gesehen.

    Weder 92er, noch 93er Modelljahr -- immer Stahl 24x.


    Dito habe ich noch nie einen 993 mit Dilas gesehen.


    Lars

    Montiert ist ein Gebläsegehäuse 930106102 5R,

    Bist du dir bei der Nummer sicher?


    Ich habe mir heute 10 Gebläse angeschaut.


    Alle die mit "930" anfangen -- endeten mit 0R, 2R oder 4R.


    5R kenne ich nur mit "901" am Anfang -- und sowas kombiniert mir einer zu grossen Lima, lässt die Riemenscheibe weiter Richtung Heckklappe wandern.


    Kurbelwellenriemenscheibe wirst du nix ändern können.


    Musst du zerlegen und Bilder einstellen, dann gibt es mehr support.


    Lars

    Also ich bin wirklich das Gegenteil eines Originalo.

    Auch Worte wie "Werksauslieferungszustand" und Karre NUR FAHREN wie es in einer (eventuell) vorhandenen Geburtsurkunde steht, und keinen 1/1000mm davon abweichen ist für mich komplett indiskutabel.


    AAAAAAber:


    Wenn man absichtlich eine zum Baujahr passende K-Jet runter baut, weil sie ihm zu viel neues Gedöns drauf hat -- und einen Schritt zurück geht -- kann man FÜR SICH SELBER alles machen.


    Geht weder mich noch andere hier was an.


    Eins gebe ich trotzdem zu bedenken -- mehr nicht -- soll nur ein Gedankenanstoß sein:


    1. ab dann sind Werkstattbesuche Geschichte.

    Denn wenn eine Werkstatt merkt -- "Hoppla -- hier sind ja falsche Baukomponenten verbaut -- ich stelle hier jetzt alle Arbeiten ein........"


    2. also auf ewig sind alle Werkstätten dann die Tür zu.


    3. man ist also gezwungen -- keinen mehr fragen zu können.


    4. Kann man machen.


    5. Wenn die Karre mal verkauft wird -- baust du dann vorher die "spätere K-Jet" vor dem Verkauf wieder drauf?


    Oder wird der Käufer dann bei Problemen an der K-Jet dann aus allen Werkstätten raus geworfen oder DIE BAUEN DANN für utopisch Kohle alles wieder original?


    Z.b. -- ich spreche jetzt aus WerkstattERFAHRUNG:

    Du bestellst beispielsweise eine Spritleitung bei Porsche -- willst die einbauen -- passt nicht -- und stellst dann die "Veränderung" fest.


    Wie ist dann wohl die Laune der Werkstatt??????????


    Ach ja -- das Märchen, von wegen:

    "Kann man ja zurück geben die Spritleitung!"


    Rückgaben sind bei P erst ab einem bestimmten Betrag möglich.

    Und die AG entscheidet dann, was SIE DIR zurück zahlen will.

    Man nennt es "Rückkaufangebot" -- bedeutet:


    Bauteil kostete 500€ -- die AG macht dir ein Angebot, dir dafür dann 80% zu zahlen -- 100€ in der Tonne.

    Haben wir alles hinter uns -- und noch mit viel heftigeren "Fehlbeträgen".


    Und du kannst auch noch mit dem Kunden diskutieren, weil er dir das nicht glaubt...............................


    Nfu, Lars

    964er ist schon mal ne ganze Ecke aufwändiger wie 3,2er.


    993 ist NOCHMAL eine deutliche Steigerung zum 964er. Die Mehrlenkerachse spuckt dir kräftigst in die Suppe von der Zugänglichkeit her.

    UND -- hahezu nix geht hier mit Schlagschrauber -- nahezu alles schraubst du von Hand mit einzelnen Schlüsseln............................................................ .



    964er hat man oft z.b. bei gut gewarteten Autos keine Probleme mit Auspuffschrauben -- da einiges bei jedem Ventile einstellen demontiert werden muss.


    Die sind "gängig" -- was man vom 993 nicht sagen kann....


    180tkm?


    Wer die Ventilführungen vermisst -- der macht die danach neu -- zumindest Auslaß.


    "und wo wir schon mal dabei sind....!" -- wird dann nicht selten die Frage nach dem Verteilerzahnriemen gestellt.


    Und da kann der Faktor "Zündanschlussteile" -- bestehend aus:


    Verteilerüberholung

    Zündkabelsatz

    2x Verteilerkappe

    2x Verteilerläufer

    12x Zündkerze


    Das zusammen addiert kann durchaus 1500-2000€ werden.

    Wie geschrieben -- NICHT immer von Devilbaypreisen ausgehen!!!!


    1000€ für eine Verteilerüberholung habe ich noch vor ein par Wochen auf einer Rg eines Wettbewerbers von mir(30km weg) gesehen......................


    Aber ist mir klar , dass das jetzt kommt.


    "Kriege ich alles billiger...!"




    Lars