Posts by mr-ludi

    Ladestationen, welche man aus der Karte der App an das Fahrzeug sendet, werden leider weiterhin nur als Standort und nicht als Ladestation übernommen.

    Danke für die Einladung 😉

    Aber tatsächlich fällt mir da eine ergebnisoffene Diskussion schwer.


    Ich bin jetzt sicherlich nicht DER Rennfahrer vorm Herrn. Aber ich habe vielleicht Richtung 1.000 Runden Rennerfahrung aus Sprintrennen und ein Vielfaches davon an schnellen Runden. Mein Niveau war nicht weltmeisterlich aber so im Bereich der Top5 ganz ok.

    Ich war schon bei Dreharbeiten für solche Videos beteiligt und bin in identischen Fahrzeugen gegen Testfahrer und Vollprofis in Rennen angetreten. Ich weiß also wie solche Dreharbeiten ablaufen, weiß wie schnell sich neue Fahrer (egal ob begabte Testfahrer, Vollprofis etc.) auf neue Fahrzeuge einstellen können, sich für Internetvideos mit gestellten Fahrzeugen ans Limit wagen, wie (un)wichtig die Rundenzeit für den Hersteller und Testfahrer ist etc.


    Unterm Strich muss man sagen, dass solche Videos unter der Fragestellung „Welche Rundenzeit lässt ein Fahrzeug ohne Eingewöhnung und Risiko zu?“ zu verstehen sind und dabei auch einen guten Vergleich zulassen. Die Testfahrer haben meist nur ein Dutzend Runden zur Verfügung und saßen vorher nicht selten noch nie in dem jeweiligen Modell. Dafür machen sie es echt gut. Am Ende wird dann auch noch mal nach „Rundenzeit vs. spektakuläres Video“ gefiltert. Aber es ist weder Sinn und Zweck, eine Runde am zeitlichen Limit zu fahren, noch ist das (egal welchem Fahrer) nach so kurzer Zeit möglich. Es passieren einfach noch zu viele kleine Fehler, weil man nicht weiß wann die Reifen abbauen, wie das Fahrzeug auf einzelne Fahrtechniken reagiert etc. So halt auch in diesem Video. Jemand, der mit dem Taycan Fleisch und Blut geworden ist, würde mit den gleichen schlechten Reifen etc. sicherlich 2 Sekunden schneller fahren. Einfach weil er auf genau diesem einen Fahrzeug mehr Erfahrung hat. Nicht weil er generell der bessere Fahrer ist.

    Nach der Kurve Eingangs Start/Ziel kann man die aktuelle Runde und die nächste vergessen. Auf der gesamten Gerade verliert man mit einem so lange übersteuerndem Heck nahezu eine halbe Sekunde.


    Ich wiederhole mich gerne: Die Runde ist nicht langsam, aber sicherlich 1-2 Sekunden unter dem, was der Wagen in der jeweiligen Situation zugelassen hätte.

    Ich habe einige Jahre Motorsport auf der Rundstrecke recht ambitioniert betrieben. Also deutlich häufiger und professioneller als „nur ein paar Trackdays“ pro Saison. Wenn der Taycan sich auf der Rennstrecke nicht völlig anders verhält als jedes andere Vierrad, dann ist die Runde flott, aber (bewusst) nicht am zeitlichen Limit sondern vielleicht 1-2 Sekunden langsamer, dafür für den Zuschauer optisch spektakulärer.


    Das soll kein Vorwurf gegen den Fahrer oder das Auto sein, aber so funktioniert die Medienwelt halt…

    Wünschte mir aber dass ich eine Möglichkeit hätte direkt über die Firma zu laden und auch die MwSt zu ziehen.

    Das „Problem“ haben sicherlich einige. Weil die heimischen Ladekosten aber nicht sonderlich hoch sind, habe ich auch noch nicht mehr unternommen als du.


    Müsste es aber nicht eigentlich gehen, dass man das Spielchen umdreht, den gesamten Anschluss auf die Firma registriert und die privaten Stromkosten per Ausgangsrechnung an sich selbst weiterberechnet?