Posts by TePee

    Ja genau. Der 993 Targa basiert auf Cabrio-Karosse und das Dach wird einfach nur verschraubt vorne am Scheibenrahmen, an der B-Säule und hinten. Zusätzlich ist es mit Karosseriekleber verklebt ab der B-Säule nach hinten.


    Es gibt aber 1-2 kleine Unterschiede: Die Aufnahmen am Scheibenrahmen und an der B-Säule sind etwas anders. Kann man aber sicher anpassen.
    Ich habe von früher noch einen Scheibenrahmen vom Targa im Keller, falls Du wirklich umbauen willst! :)


    strost: Meintest Du mich? :) Ich wollte auf Speedster umbauen. Leider nicht getan. Aus heutiger Sicht schade.

    Interessante Diskussion hier. Ich hatte über mehrere Jahre einen 993 Targa und kurz auch mal einen 964 Targa.


    Der 993 Targa ist schon speziell und das meine ich überwiegend im positiven Sinne. Das schönste ist der durch die Glasflächen helle Innenraum, wenn es nicht zu heiß ist. Auch kann man öfter "offen" fahren als mit einem Cabrio. Schließlich vereint der Targa irgendwie Cabrio und Coupe in einem, auch was die Seitenlinie betrifft. Außerdem ist er tatsächlich recht selten und das Dach eine Besonderheit.


    Allerdings kann genau dieser Kompromiss die Negativseite sein. Denn richtiges Cabriogefühl kommt offen nicht auf. Da ist der alte Targa vielmehr ein Cabrio. Der 993 Targa ist doch eher ein Coupe mit - sagen wir - Panoramadach. Mein früherer 3er Touring mit Panoramadach war fast genau so offen bei voll nach hinten gefahrenem Dach. Dann hat der Targa auch nicht so eine schöne Seitenlinie wie das Coupe. Und nun ja, bezüglich Windgeräusche und Dichtigkeit sind die Erfahrungen sehr unterschiedlich, wohl je nach dem was man für ein Exepmplar erwischt hat. Meiner Meinung nach ist der Windabweiser eine Schwachstelle und sieht geöffnet etwas unschön aus. Und wenn am Dach etwas ist, die Teile sind sehr teuer, teilweise nur in Reparatursätzen erhältlich und es kennen sich nur wenige damit aus.


    Trotzdem würde ich zu einem schönen Targa nicht nein sagen, kommt auf das Gesamtpaket an. Das Mehrgewicht würde mich überhaupt nicht stören. Die Paar kg, auch wenn oben, Rennen möchte ich schließlich keine fahren. Zumindest ist der Targa immer nur heckgetrieben, was auch nicht zu verachten ist.


    Ich schwanke beim 993 sowieso immer zwischen den verschiedenen Versionen. Das Coupe hat eindeutig die schönste Form. Aber ich liebe das Offenfahren, was nur das Cabrio bieten kann. Dessen Seitenlinie ist aber nicht so schön, außerdem ist das Verdeck offen etwas "kutschenhaft". Für manche bietet der Targa den idealen Kompromiss aus beiden, aber nicht alle sind begeistert - entweder man liebt ihn oder hasst ihn.


    Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass Targas etwas länger zum Verkauf stehen. Sind halt eher für Liebhaber, aber es gibt ja auch nicht so viele.

    Geschmäcker sind verschieden...


    Ich finde den 997 auch schön, aber auf andere Art und Weise. Und wenn das jemand an der Anzahl der Verkäufe misst, dann sage ich nur Leasing, Massenfertigung, ...


    ...Was es bei den Luftis noch nicht gab. Ich persönlich kann mit 964 und 993 am meisten anfangen. Allein die Größenunterschiede um Vgl. zu den neuen Modellen sind unglaublich.
    Muss auch zugeben, dass eine Kombination aus 993-Hintern und 964 Front etwas hätte. Wie man das Hinterteil des 993 schlecht finden kann, verstehe ich nicht. Wenn, dann kann man vielleicht noch eher an der Front Kritikpunkte finden. Durch die flachen Scheinwerfer und Kotflügel wird die steile Windschutzscheibe irgendwie noch mehr betont. Das sieht mit den Torpedorohren des 964 einfach schöner aus. Aber das Hinterteil finde ich beim 964 bei weitem nicht so gut wie beim 993. Viel schmäler, direkt von hinten mit fast käferhaften Eindrücken. Beim 993 dagegen braucht man überhaupt kein "Turbolook", sieht auch so schön breit und wohlproportioiert aus.


    Außerdem hat bei beiden nur das Coupe die wirklich schöne klassische Seitenlinie. Targas und offene Cabrios mit dem "Kutschenverdeck" haben da leider Defizite. Als Offenfahrer ist das ein Dilemma für mich. Das ist bei 997 & Co. deutlich harmonischer gelöst. Diese interessieren mich aber nicht (als Hobbyauto). Hmm.

    Tunnelbremse:
    Naja, ich bin kein grundsätzlicher Nörgler, aber das, was Du geschrieben hast, hat sich schon heftig angehört. Das mit dem Kolbenbolzen und selbstgebauten Spezialwerkzeug kenne ich sehr gut. Habe mit einem Mechaniker zusammen auch an meinem früheren Boxst mal gemacht :) Aber es hat zum Glück gehalten. Ich erinnere mich wie oft wir nachgeschaut haben, mit der selbstgebauten Mini-Spiegelkonstruktion :)
    Das mit der Ehrlichkeit des Händler ist natürlich ein Argument.
    8,5k ist ein recht brauchbarer Preis, ohne jetzt die Details zu kennen.


    P.S.: Boxsti habe ich auch schon lange keinen mehr, nur noch nen Lufti. Fahre aber zeitlich bedingt zu 99% auch nur mit dem Diesel-Kombi rum. Also viel Spaß mit den Newtonmetern! Ich bin bis jetzt übrigens immer rückfällig geworden :)

    Tunnelbremse:
    Dein Händler hat wohl keine Ahnung, wenn man das liest, scheinbar auch nicht wie man einen Boxster-Motor zusammenbaut. Der hat wohl die Kolbenbolzen nicht richtig eingebaut. Das ist bei einer Zylinderreihe eine knifflige Angelegenheit und man braucht Spezialwerkzeug.


    Darf ich fragen wieviel Dein Boxsti so noch gebracht hat vom Aufkäufer? S oder 2,7?
    Und was für einen Benz hast Dir jetzt gekauft?

    Hey Stefan, nicht schlecht! Sieht um Welten sporlicher aus. Das muss ich mir mal live anschauen :)


    Schöne Beschreibung! Toll, dass Du Dir so viel Mühe gemacht hast. Ich habe den Fahrwerksumbau auch schon mal gemacht, aber keine Kamera dabei gehabt.


    Wo lässt Du einstellen?


    Waren die 16er merklich leichter? Wenn nicht nachgemessen, zumindest gefühlt? Merkst Du Unterschiede beim Beschleunigen usw.?

    Mein früherer 2.5er Bj.97 hatte nur 2 Lambdasonden. Bei mir wurde mal eine als defekt angezeigt (AU nicht geschafft). Habe damals beide getauscht. Eine Lambdasonde habe ich noch über. Falls die Tipps von Pilot nicht helfen sollten und Du eine brauchen solltest ->PN.

    OK, bei Bj. 97 gibt es definitiv einen MS an der B-Säule.


    Es ist schwierig mit einer Ferndiagnose, aber eine Neueinstellung des Verdeckantriebs könnte eine Lösung sein. Da gibt es Markierungen an beiden Verdeckgetrieben L+R. Ich habe das früher sicher schon 1-2 mal hier beschrieben. Die Suche sollte also etwas liefern. Es war schon einige Jahre bei mir her, so dass ich mich nicht mehr an alle Details erinnere :)

    Was für Baujahr ist Dein Boxsti? Ab einem bestimmten Bj. gab es nämlich keinen Mikroschalter mehr an der B-Säule.


    Was passiert ansonsten genau, außer dass die rote Lampe leuchtet? Also sind das Verdeck und auch die Verdeckkasten-Abdeckung optisch in Endposition usw.?