Posts by p-o-r-s-c-h-e

    Moin Moin, habe mich schon sehr oft mit Wasserverlust beim 928 geplagt, ZKD war (gottseidank) noch nicht dabei! Ersteinmal stellt eine eventuelle defekte ZKD ein erhebliches Risiko beim Kaltstart darstellt. Wenn Wasser in den Brennraum läuft, kann beim Start die Zylinderwand reißen! Bei 1l/200 km muß man abgasseitig was merken. Prüfe bitte alle mögliche Fehlerquellen genau, beim Fahren verteilt sich austretendes Wasser sehr einfach und nicht sichtbar!

    Wenn du von der Beifahrerseite schließt / öffnest, bewegst du den Servo mechanisch zwangsweise über den Schließzylinder in die jeweilige Stellung (über die kleine Stange am Schließzylinder). Die Fahrertür schließt und öffnet bei dieser Schließung ja problemlos. Somit gehe ich davon aus, dass der Servo in der Fahrertür i.O. ist. Und der Kontaktschalter am Schließzylinder Fahrertür ist ja neu. Wenn du von der Fahrerseite schließt wird der Beifahrerservo angesteuert, doch dieser arbeitet nicht, somit geht er nicht in die Endstellung und die Fahrertür geht wieder auf (Sicherungsschaltung). Die Servos sind baugleich, also kannst du einen Kreuztausch vornehmen. Wenn du jedoch die Beifahretür zerlegst, unbedingt den Kontaktschalter am Ende des Schließzylinder auswechseln, früher oder später stirbt der auch!


    Meist hörst du wie der Beifahrerservo kurz angesteuert wird (Klacken), aber er arbeitet nicht.


    Gehe weiter davon aus, dass der Türkontaktschalter in der Beifahrertür in Ordnung ist (Innenlichtsteuerung) und das Türschloss auch mechanisch die ZU-Stellung meldet.

    Kenne das Problem nur zu gut! Das System besteht aus je 2 Servomotoren und 2 Kontaktschaltern am Ende der Schließzylinder. Alle diese 4 Teile gehen oft und gerne kaputt, die Kontaktschalter am Ende der Zylinder durch Wasser, dass über den Zylinder eindringt, die Servomotoren brennen durch, brennen fest oder die Endschalter sind defekt. Ich tippe bei dir auf die Beifahrertür, der Servomotor.


    Nochmal zur Diagnose:


    Du hast den Schließzylinder Fahrertür einschließlich des Kontaktschalters erneuert! Die kleine Stange ist sicher im Kugelkopf des Zylinders eingeklinkt (Verbindung zum Servo!) Alles richtig verkabelt (Kontaktschalter, Stecker ist oben bei der Schachtleiste)


    Beifahretur auf, du schließt von der Fahrerseite zu, Beifahrertür bleibt auf, Fahrertür geht nach 2 sec. wieder auf


    Frage:


    Beifahrertür zu, du schließt von der Fahertür aus ZU, Fahrertür bleibt zu oder geht auch wieder auf?

    Immer real:


    Prospektangaben:


    996 Turbo S 0 - 100:


    4,2 sec bei 6 Gang
    4,5 sec bei Tiptr.



    In der Realität dürfte der Tiptronic für den "normalen" Fahrer (welcher Porsche Fahrer ist normal,egal) erheblich schneller sein.


    Ich war mal Gast bei einem Test bez. der Ermittlung von Fahrleistungswerten, seitdem ist mir klar, welchen Aussagewert beim Schalter der 0 - 100 Wert hat.



    Wichtig: Nur beim WLS ist der Unterschied so gering, beim "nicht WLS" beträgt der Unterschied 100 % mehr: 0,6 sec statt 0,3 sec


    4,2 sec bei 6 Gang
    4,8 sec bei Tiptr.

    Jawohl, ganz wichtig: Probefahrt und Vergleich Schalter / Tip. damit auch du merkst, wie genial die Tiptronic in Verbindung mit dem riesigen Drehmoments des Turbo ist! Auf jeden Fall Tiptronic, die gebetsmühlenartig vorgebrachten Argumente gegen die Tiptronic sind gerade beim Turbo Quatsch, zumal gerade der Turbo mit der WLS eine etwas höher ausgeprägte Anfahrschwäche / Turboloch hat und die Tiptronic das sehr elegant überbrückt. Sieht man auch an den Messwerten 0-100, da war die Tiptronic erstmals besser als der Schalter.

    DIES IST EIN ÖFFENTLICHES FORUM!!!!


    :hilferuf:


    Die Versicherung verlangt eine sich selbstständig aktivierende Wegfahrsperre! AUto aus, nach rd. 30 sec. scharf, d.h. Starten nicht mehr möglich, erst nach Deaktivierung (Funk oder diese dämlichen Kontakttransponder). Die konnte nur nachgerüstet werde! Es gibt eine Liste der zulässigen Wegfahrsperren.