Posts by CayenneSV8

    war auch eine Zeit lang im 7er Forum.

    damaliges Fahrzeug: 740iA VfL, Eisenmann 4 Rohr Auspuff, 20 Zoll Alpinas.

    Geniales Auto!


    zu deinem Problem mit dem Schloss wurde bereits alles erwähnt!

    dann ist die Verschaltung anders als beim Q7.

    Sehe aber auch hier mit meiner Lösung kein Wirkliches Problem!



    Ich mache es warscheinlich auch so das ich ein 25mm2 kabel lege mit einer sicherung.

    Was halt richtig komisch ist das die Plusleitung überhaupt kaputt gehen kann bei so einem dicken Kabel.

    das Kabel läuft unterm Fußraum in den Motorraum, d.h. beim Einsteigen trittst du immer drauf.

    Es läuft zwar in diesem Kabelschacht, aber 100% kann der auch nicht auffangen.

    Weiterhin kann mans gar nicht vermeiden, dass der Teppich nass wird.

    Irgendwann fängt das Kupfer dann einfach das korrodieren an!


    Es gibt auch noch ein Massekabel am Längsträger Beifahrerseite, das auch gerne abkorrodiert.

    Sieht man von aussen nicht weil ein Schrumpfschlauch drüber ist.

    Wenn man den aufschneidet kommt nur noch Grünspan und Oxid raus!


    Man kann das defekte Kabel leider nicht messen!

    Wenn von den z.B. 25mm² nur noch 0,5mm² übrig ist, misst man trotzdem Durchgang.

    Man muss es wirklich ausbauen, Isolierung runter machen und dann sieht mans erst!

    Hallo,

    das Relais wird mit der Parallelleitung nicht beeiträchtigt, überbrückt oder sonstwas!


    Ich habe ein 25mm² als neue "Hauptleitung" gewählt.

    Gibts recht günstig im KfZ-Audio Bereich, ist hochflexibel und vergoldete Kabelschuhe sind in den Sets auch dabei.

    ca 20cm nach der Batterie habe ich dann einen 100A Automaten als Absicherung.

    Somit ist es auch technisch halbwegs richtig!

    na also, geht doch.

    Mir war der Aufwand zu groß das alte Kabel rauszuziehen.

    Hab dann eine Parallelleitung zu der kaputten gelegt ( Batterie zu Starterpol), das ist das einfachste!


    Wer zahlt mir jetzt eigentlich die Kiste? :headbange