Posts by PoCay

    Es gibt einige Ursachen/Probleme, die zur Rostbildung an der Kotflügelbefestigung führen.
    Wenn man sich da dran macht, könnte man gleich diese Massnahmen angehen.
    Wie es Andy bereits beschrieben hat - finde ich super.


    Eine weitere wichtige Massnahme wäre die Verwendung anderer Blech-Klemm-Muttern.
    Durch die PET 99959148602 vom 964 wird schon beim Aufschieben der neue Lack verletzt und es entsteht Kontaktkorrosion.
    Beim 993 wurde die Blechmutter geändert und hat eine Kunststoffeinlage: PET 99950746800
    Deshalb kostet sie auch fast Faktor +10 mehr (~ 4€ / Stück), aber das lohnt sich.




    Damit kann es dann locker noch weitere 20 Jahre halten :thumb:


    :wink: Grüssle Wolfgang

    Hallo Igel,


    sorry, das tut mir Leid für Dich... k:empathy Ich hoffe Du hast nicht allzuviel dafür liegen lassen...


    (gebrauchte Felgen sollten immer zuerst auf die Wuchte, und dann zahlen, und dann pulvern)


    Wenn der Schlag nur leicht ist, bekommt sie ein Spezialist wieder hin, ansonsten schreib sie ab.


    :wink: Grüssle Wolfgang

    Das gibt jetzt eine längere Diskussion an deren Ende stehen wird, daß es entweder die sauteure Approved sein muß, oder halt gar nichts.


    Rainer

    @ Rainer, ich denke, es ist nicht ganz so einfach...



    Hallo Carsten,


    es gibt gewisse Unterschiede, die es für Dich zu überdenken gilt. Ich würde einmal die nennen, die zu meiner Entscheidungsfindung beigetragen haben:


    Porsche Approved:
    - Fahrzeug muss im Serienzustand sein, max. Nachrüstungen mit Tequipment-Teilen
    - Distanzscheiben max 7mm, PAG-Räder, keine Folierungen
    - im Schadensfall vergleichbares Porsche-Ersatzfahrzeug
    - Leistungen werden nur nach jeweiliger Einzelprüfung erbracht (PZ stellt Regulierungssantrag an Allianz, dauert)


    Meneks Garantie:
    - Fahrzeugumrüstungen werden lockerer gesehen (eine TÜV-Abnahme ist vorausgesetzt)
    - Spurverbreiterungen 15/18mm, R-Frontspoiler, Folierung erlaubt
    - im Schadensfall Ersatzfahrzeug der Golfklasse (es sei denn, das PZ ist wohlgesinnt oder gut bekannter Kunde)
    - Leistungen werden grosszügig abgewickelt, mit mehr Ermessensspielraum des PZ's (einfache PZ-Anfrage per Email an Ergo, Einzelfall mit Bildern)


    Preis: jeweils ca. 12xx,-€/Jahr
    (in Summe aller Einzelpositionen: Fahrzeug Schadensversicherung, 111-Punkte-Check, Mobilitätsgarantie Europa)
    Beide sind also beide fast preisneutral (Konditionen Hahn Gruppe Ba-Wü).


    Aufgrund der Freiheit, meinen Cayman ein wenig zu individualisieren zu dürfen, habe ich mich für Meneks entschieden.
    Ob diese oder vergleichbare Versicherungen auch im Norden angeboten werden, wäre noch selbst zu recherchieren.


    :wink: Grüssle Wolfgang