Posts by tomheg

    Hatte meinen jetzt auch mal so weit leergefahren, dass die gelbe Warnleuchte der Tankanzeige leuchtete. Weiß jetzt, dass diese geht :thumbsup:

    In den Tank gingen dann 66 Liter beim Tanken. Heißt für die Zukunft , wenn die Lampe angeht sind noch mindestens 10 Liter im Tank, die sollten dann bei ziviler Fahrweise für knapp 100 km reichen, Stadtverkehr mal aussen vor gelassen


    Tom

    Moin Zusammen,


    habe folgendes Problem. Bin gestern bei warmen Wetter rund 100 km gefahren (Stand / Land / Autobahn). Der Motor schnurrte wie ein Kätzchen. Hab dann eine halbe Stunde Pause gemacht und bin anschließend weitergefahren. Nach ca. 10 Minuten fing der Motor an schlecht Gas anzunehmen. Beim heranrollen an Ampeln schwankte die Leerlaufdrehzahl stark (ging hoch bis ca. 2000 U/min) und der Motor ging aus, lies sich danach aber sofort wieder starten, die Gasannahme war mittelprächtig. Motorlauf war stellenweise unrund und manchmal hat es sich angefühlt als ob der Motor nur auf 3 Zylindern läuft.

    Ich hatte den Effekt in den letzten beiden Jahren bereits gehabt und hab da jeweils den Sensor für die Kühlmitteltemperatur (NTC 2) getauscht, danach war jeweils Ruhe bis zum darauffolgenden Frühjahr.

    Motor hat ca. 118.000 km gelaufen. Zündkerzen sind im letzten Frühjahr erneuert worden. Drosselklappenschalter ist i.O.


    Kann es sein, dass der NTC 2 aufgrund des Hitzestaus unter der Motorhaube kaputt geht?

    Ich hab eigentlich nicht vor jedes Jahr einen neuen Sensor einzubauen.


    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Oder kennt jemand den Effekt?


    Tomheg

    bin jetzt nicht so der großer 11er Fan, vielleicht daher etwas kritisch.

    Mir gefällt das Außendesign nicht, zu glatt, speziell die Heckansicht, es fehlen die Ecken und Kanten.

    Der Innenraum gefällt, bis auf die Mittelkonsole. Der Cupholder und der "Automtik-Schalthebel" hätten besser gelöst werden können, stören irgendwie die Linie.

    Meine Meiung

    tomheg

    Eine Frage an die 924/944 Gemeinde,


    bei mir ist in letzter Zeit folgendes Phänomen am 44 S2 mehrfach aufgetreten.

    Wenn ich das Licht ausgeschaltet haben, sind die Klappscheinwerfer eingefahren und dann mehrfach wieder auf und zugeklappt, ehe sie unten geblieben sind.

    Ich seh da im Moment noch keine Systematik und kann das auch nicht reproduzieren.

    Kann das evtl. an einer zu niedrigen Spannung liegen?

    Hat jemand eine Idee?


    tomheg

    so, hatte jetzt bei meinem den Leerlaufsteller und die Drosselklappe gereinigt.

    Beim Losfahren mit kaltem Motor war dann erstmal alles gut. Nachdem der Motor warm wa,r kurzen Stop an der Tanke - so 10 bis 15 Minuten - und das Problem war wieder da, noch stärker, kaum noch Gasannahme. Nachdem wohl wieder eine bestimmte Temperatur überschritten worden ist, lief der Motor wieder einwandfrei.

    Im Nächsten Schritt den Temperaturfühler am ersten Zylinder getauscht (Tipp von der Werkstatt). Dann mal eine etwas längere Runde gedreht, den Wagen in der Sonne abgestellt und so 1,5 Stunden stehengelassen. Beim Losfahren ging der Motor wieder aus, sprang wieder ohne Probleme an und hat Gas angenommen. Nach kurzer Fahrt lief der Motor wieder einwandfrei (stabiler Leerlauf, kein Ausgehen beim ranrollen an Kreuzungen).

    Wieder zu Hause, mal die ganzen Stecker (LLS, LMM, Drosselklappe) abgezogen und neu draufgesteckt. Seither läuft der S2 wieder problemlos.

    In Summe lag es wohl an den genannten verschiedenen Dingen. Hauptpunkt wird wohl der Temperaturfühler gewesen sein. Seit dem Tausch pendelt die Temperaturanzeige deutlich mehr und geht nicht mehr so hoch. Der Lüfter arbeitet auch mehr.


    Das mal so als kleinen Input


    tomheg

    Möchte das Thema nochmal aufgreifen.

    Bei meinem S2 schwankt der Leerlauf hin und wieder und der Motor geht aus, gerade dann wenn ich an eine Ampel rolle oder im Stau (Stop and Go) stehe. Der Wagen springt direkt und problemlos wieder an.

    Der Effekt tritt ein, wenn der Wagen warm ist.

    Der S2 hat ca. 110.000 km runter und die Steuerkette wurde im letzten Jahr getauscht.

    Die Drosselklappe sieht gut aus und der Schalter funktioniert.

    Kann das am Lehrlaufregler liegen?


    tomheg

    den Effekt beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang hat meiner auch, dagegen hilft Zwischengas. Wenn es nicht zu sehr stört, sprich Du damit leben kannst, würde ich auf den Kupplungstausch verzichten, wenn diese ansonsten i.O. ist.
    Ist es die erste Kupplung und wieviele km hat diese runter?


    Grüße
    TH