Posts by öbuvHB

    Hallo an meine fleißigen/bemühten Mitforisten auch Pilot69.


    Ich werde es mit Warmmachen versuchen und zwar an dem eh schon defekten Spiegel, sozusagen als Übungsobjekt.


    Ansonsten kommt der Glaser. Ich hatte das schonmal mit einem recht kompliziert geschnittenen Kawasakispiegel machen lassen, wo das Ergebnis allerdings nicht sooo toll war: ging so.


    Schaun mer mal.


    Danke nochmal. k:gimmefive:

    Hallo ins Forum, ich hänge mich an diesen Thread einfach mal dran.

    Ich habe mir für meinen 71iger Pickup unter anderem neue Außenspiegel in den Staaten bestellt. Leider ist ein Spiegelglas defekt angekommen und zurücksenden ist zu aufwendig.

    Nun möchte ich aus dem alten Spiegel das aufgeklebte, intakte Glas entfernen und in den defekten Spiegel einbauen. Jedoch ist das bei den alten KFZ-Spiegeln ja komplett eingeklebt. Hat jemanmd eine Idee, wie ich das intakte Spiegelglas aus dem Spiegel sauber herauslösen kann um dieses dann zu tauschen. Dies wäre ein für mich wertvoller Hinweis. Ich hoffe doch, ich konnte meine Problematik deutlich machen...

    Ich habe am Montag bei der BAB (Land Bremen) Antrag auf die 5K€ Unterstützung gestellt.

    Einen Kredit lehne ich wegen Rückzahlung ab.


    Eine Möglichlichkeit sehe ich auch, den Betrieb (kleiner Handwerksbetrieb) für ein paar Monate einfach dicht zu machen.


    Einkommenssteuervorauszahlung für 2020 möchte ich aufgrund der aktuellen Situation nun nicht vornehmen und meine in der letzten Woche getätigten Steuerzahlungen für 2018 würde ich von meinem Steuerberater gerne zurückholen lassen wollen.


    Die Chance sehe ich in einer Marktbereinigung aus der man gestärkt hervorgeht und dann potent agieren kann.


    Bin optimistischer Realist...

    Moin liebe Foristen,

    ich überlege mir am Carport ein Windschutznetz wie dieses hier zu montieren:


    https://www.siepmann.net/Windnetzrechner.html


    Was mich nun brennend interessiert ist, ob jemand hier aus dem Forum Erfahrungen mit soetwas gemacht hat.


    Explizit würde mich interessieren, in wie weit auch Regen nicht in den Carport eingetragen wird. Das so ein Netz nicht Wasserdichtigkeit verspricht, wie z. B. eine Plane leuchtet schon ein.

    Jedoch könnte ich mir gut vorstellen, dass der Regen aufgrund der windstoppenden Eigenschaften längst nicht so tief in den Carport reingetragen wird...


    Ist das so? So illuminiert mich doch bitte... :khat:

    Dankeschön.