Posts by Tom_H

    so wie Deine Skizze aussieht, dürfte der kritische Bereich "oben" (am Ende der Auffahrt) sein.

    so sehe ich das auch.

    ACHTUNG: Viele Architekten haben NULL Plan von Garagen - die sind offenbar noch nie in einem Auto gesessen.


    Was Du brauchst, sind nicht nur die Böschungswinkel, sondern auch die Rampenwinkel (insbesondere oben am Beginn der Rampe).
    Der F-Händler sollte Dir das problemlos geben können (ist ja nicht Stuttgart, wo man zuerst mal 4 Wochen herumeiern muss).

    Zum Lift sag' ich jetzt mal nix - sonst haben wir hier wieder eine Lift-Diskussion.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    Ich kann es auch kaum abwarten meinen endlich zuzulassen.

    Ein paar Tips für den Trackbetrieb, damit Du nicht allzu lange suchen musst (ich schreib' das mal im Forum - vielleicht ist die ein oder andere Info allgemein nützlich).


    1. Es gibt ein Leben ohne Kofferraum.

    Mit einer Bordmappe (die gezeigte ist vom Urus) passt der ganze Papierkram ins Handschuhfach. Das Blaue rechts ist meine Sonnenbrille.

     


    Ohne den Papierkram passt nämlich die Tasche mit dem Bordwerkzeug UNTER das Styropor-Fach:


    Beim "großen A" gibt es kompakte Verbandskästen mit Warndreieck und Rettungsweste:


    Damit passt das dann wunderbar alles in das Styropor-Fach (Kompressor *), Verbandskasten, Oelreserve):


    Da ist dann noch Platz für Weiteres.

    Bei mir ist da nur noch die Notfall-Apotheke (ich bin Allergiker) und ein Druckprüfer nebst Scheibenreiniger (in der Oeltasche) dabei:


    2. Es geht auch ohne diese plöde Schrauberei:

    Diese Schlaufe gibt es allerdings nirgends zu kaufen - die hat meine Lamborghini-Werkstatt angefertigt:

     


    Mit freundlichen Grüßen, Tom


    *) Da habe ich ernsthaft eine Macke - ich fahre niemals ohne mobilen Kompressor zum Track.

    Es war einmal vor vielen Jahren - da fand bei Porsche-Leipzig ein Trackday statt. Dummerweise war gleichzeitig Baustelle und der Kompressor in der Boxengasse war nicht erreichbar/funktionstüchtig. Bis wir das bemerkt haben, war es viel zu spät und wir sind dann alle mit fast platten Reifen zur nächsten Tankstelle geschlichen.

    Ich hab' über Jahre verschiedene Fernost-Modelle vom "großen A" bezogen. Lustigerweise sind die alle baugleich - es steht nur immer wieder ein anderer Hersteller drauf. Irgendwann hat es mich dann doch mal interessiert und ich habe durchgetestet... 5 Geräte und 5 verschiedene Luftdrücke :cursing: .


    Seitdem verwende ich nur noch Qualitätsware aus dem Fachgeschäft (Longacre für den Track, Mobiler Kompressor von Makita und ein Hazet-Messgerät am stationären Kompressor. Und die zeigen auch alle drei brav das Gleiche an.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    Und organisieren dann ein PFT PorscheFerrariTreffen 😉

    Ich wäre dabei :wink:

    Ich habe bis jetzt erst einmal erlebt, dass man nicht mit einem "Fremdprodukt" mitmachen darf *). Im Allgemeinen ist die Sportwagen-Community sehr offen und garnicht auf einzelne Fahrzeuge fixiert. Ich nehme zu Ausfahrten/Events/Trackdays auch immer das, wonach mir gerade der Sinn steht.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom


    *) Trackday der Berliner Porschezentren. Da waren wegen diverser Schlampereien alle meine Porsche GT-Fahrzeuge in der Werkstatt. Es wurde mir trotzdem untersagt, mit einem Fremdprodukt teilzunehmen. Dieser (gebuchte und bezahlte) Trackday fiel dann für mich ins Wasser.

    Hast du eine Klappensteuerung verbaut ? die Klappen gehen ja erst ab 4000 U/min auf beim STO. :(

    Nein, habe ich nicht. Ich finde die akustische Rückmeldung zwischen 4000 und 5000 Touren ganz angenehm.

    Ich habe noch einen „alten“ EVO mit dem ich früher mal auf dem Track war. Da durfte ich häufiger die schwarze Flagge sehen und vorzeitig nach Hause fahren. Mit dem STO ist mir das noch nie passiert.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    Marschiert schon gut der SF 90 ( hat auch 100 PS mehr )

    …. und ist 10 Jahre weiter.

    Verglichen mit dem SF90 ist der 918 schon fast ein Oldtimer - dafür ist er ganz schön fix.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom



    Übrigens…. wer meint, der GT4RS wäre laut, sollte sich mal in einen STO setzen:


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

    welchen Härtegrad hat denn die DLC Beschichtung der Schlepphebel?

    Rockwell oder Brinell?

    … neee, ernsthaft: Ich sehe hier eher ein Problem bei der Oberflächengüte. Es darf nicht so „glatt“ sein, dass kein Öl mehr daran haftet. (Rauhtiefen bis zu wenigen Moleküldurchmessern sind heute problemlos realisierbar).


    Mit freundlichen Grüßen, Tom