Posts by Porschiast

    An die 992 GT3 RS Trackday-Fahrer mit deutscher Zulassung:


    Am Donnerstag wird mein 992 GT3 RS in Deutschland zugelassen. Bis jetzt habe ich noch keine KFZ-Versicherung gefunden, die Fahrten auf Rundstrecken mit Helmpflicht ohne die Absicht der Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit wenigstens im Umfang der Haftpflicht abdeckt. Die HDI-Porsche-Versicherung bietet zwar einen Track Guard, der auf 100.000 Euro Vollkasko und nur für Porsche-Veranstaltungen auf Rundstrecken beschränkt ist. Aber Haftpflicht auf der Rundstrecke ist nicht dabei, sondern sogar ausdrücklich ausgeschlossen.


    Wir unterschreiben zwar alle immer eine Verzichtserklärung für die Rundstreckenteilnahme. Wenn aber jemand mal wirklich durch mich und meinen Fahrfehler bei einem Crash zwischen meinem und seinem Fahrzeug zum Krüppel verletzt würde, bin ich mir sicher, dass es mich sehr belasten würde. Dann möchte ich wenigstens, dass es ihm auf Lebenszeit finanziell gutgeht. Das ist ein typisches Risiko, das ich gerne versichern würde, aber (im Moment noch) nicht kann.


    Daher frage ich in die Runde: Wie habt Ihr die fehlende Haftpflicht auf Rundstrecken mit eurem GT3 RS gelöst?


    Es gibt wohl einige Versicherer, die auf Kulanz über Kompensationsgeschäfte mit anderen gewinnträchtigen Versicherungen Haftpflicht (und Vollkasko) wie in alten Verträgen akzeptieren. Fahrzeuge über 200.000 € scheinen grundsätzlich ein Problem zu sein, wobei mich die Vollkasko zwar interessiert, aber das eigentliche Wichtige für mich die Haftpflicht ist.

    Frage an die Besteller mit Quoten ab Juli 2023: Taucht bei Euch in der Porsche Track Precision App auch ein Phantom 992 GT3 RS auf, wenn man mit der Porsche ID eingeloggt ist und unter Fahrzeuge nachschaut?

    Ich hatte mich schon gefreut, weil die VIN des Phantom 992 GT3 RS noch nach 2023 klingt. Mein PZ meinte, meine Lieferung sei erst im März 2024.

    fährst du das PDK wirklich auf der Rennstrecke im manuellen Modus? Wozu?

    Es gibt ein paar Stellen auf den meisten Rennstrecken, wo ich manuell eingreife, weil ich dann sicher sein kann, dass das Gerät nicht schaltet, wenn ich es nicht will.

    Normalerweise beträgt die Reichweite mit 90l Tank etwa 150km - das sind zwei Stints.

    Bei einem typischen Porsche Club Cup reicht bei mir der Tank bisher tatsächlich bis Mittag. Es sind ja nur zwei Stints, einer zum Warmfahren, einer für die Gleichmäßigkeitsprüfung, der Rest ist Warten.

    Ich oute mich jetzt auch mal.


    Passend zum Thread-Titel: Wie wird er kommen:


    992 GT3 RS, kommt im Juni/Juli, wahrscheinlich 2023 ;-);

    - weiß und ohne seitlichen GT3 RS-Schriftzug zum Folieren mit (meiner) Werbung;

    - schwarze Felgen wegen Faulheit beim letzten Fitzel vom Bremsstaub Säubern;

    - Clubsportkäfig mit Feuerlöscher aber ohne Weissach-Paket, weil ich wegen mangelndem Können das Auto sowieso nie dauerhaft am Limit fahren kann und bis zur Zulassung lieber die paar Kilos Bauchspeck abnehmen werde;

    - dafür 90 Liter-Tank (auch wegen Faulheit am Trackday, einmal mittags Tanken ist entspannter);

    - Rückfahrkamera zum Rückwärts-Trailer-Hochfahren;

    - Vorderachs-Lift zum frontlippenkratzfreien Vorwärts-vom-Trailer-Runterfahren;

    - erweiterte Lederausstattung, weil das Plastikarmaturenbrett ohne Leder auch beim 992 kein schöner Anblick ist:

    - Regensensor, weil ich im Trackgefecht mit den Schalt-Paddeln beschäftigt bin, wenn es zum Regnen anfängt;

    - ohne PDLS (plus), Bose, Sitzheizung oder sonstigen Individualisierungen wegen Gewichtseinsparung (der Geldscheine beim Einzahlen).


    Ich freue mich schon waaaaaahhhnsinnig.


    Mein 991.2 GT3 RS EZ 3/20 mit OPF wird dann herrenlos, der treue Arme.

    Ich kann übrigens die Fritec-Box empfehlen. Dort kann man eine normale Autobatterie als externe Stromquelle anschließen. Die Elektronik der Fritec packt das. Voll geladene Fritec-Box an den speziell dafür vorgesehenen Anschlüssen mit einer normalen Autobatterie beliebiger Größe verbinden und ab in den Kofferraum des 991. Mit dem Ladeanschluss der Fritec-Box an die Porsche-Batterie anschließen. Laden drücken. Nach einer Woche wieder zum Auto. Fritec und normale Autobatterie mitnehmen, zu Hause aufladen.


    https://shop.fritec-ladegeraet…adegeraet?sPartner=fritec

    Ich habe einen 991.1 GTS EZ 2016, also auch einen der letzten dieser Baureihe. Laden über die Fußraumsteckdose geht ebenfalls nicht. Das PZ hat sich damals (im ersten Winter 2016/2017) sehr intensiv mit dem Problem ergebnislos beschäftigt und mir eine 12V-Steckdose im Kofferraumbereich installiert, die mehr oder weniger direkt an der Batterie hängt. Auch ein Porsche-Ingenieur kam damals zu meinem PZ, weil er es nicht glauben wollte. Dann sollten alle möglichen Steuergeräte getauscht werden und im Fall eines Misserfolgs das Auto zu Porsche mitgenommen. Das habe ich dann nicht machen lassen und bin mit der nachgerüsteten 12V-Steckdose seither glücklich.