Posts by Brummm

    ... Ich habe in diesem Forum selten einen derartig unüberlegten Beitrag gelesen. ...:-a

    k:good:  k:good:  k:good:  k:good:


    Ich hoffe auf gerichtliche Überprüfung bis an höchster Stelle.
    ...
    Ein völlig legales Fahrzeug aufgrund von Hosenträgern einfach aus dem allgemeinen Verkehr auszuschließen, ist nach meinem Rechtsgefühl nicht haltbar.
    Hoffentlich liege ich richtig! :old:

    ...

    Ohne zu tief in die Juristerei abzutauchen und ohne Rücksicht auf etwaige Besonderheiten österreichischen Rechts:


    Rechtlich prekär ist m. E. mindestens, dass zur Abgrenzung der erlaubten Fahrzeuge von den für die Strecke "gesperrten" Fahrzeugen mit dem Standgeräusch ein Parameter herangezogen wird, der gesetzlich überhaupt nicht geregelt ist: Es gibt in der EU keine verbindliche Grenze für das Standgeräusch. Sondern das ist einfach ein Wert, der aufgrund der ABE (oder bei einer Zulassung mittels EBE) in den Fahrzeugschein eingetragen wird. Er hat allenfalls Indizwirkung in Bezug auf das gesetzlich reglementierte Fahrgeräusch.


    Mit anderen Worten: Man unterstellt einfach mal ins Blaue, dass Motorräder mit einem Standgeräusch oberhalb von 95 dB beim Fahren "unangemessen" laut seien und sperrt diese Fahrzeuge damit für die Strecke. Und das sogar, wenn diese Motorräder vollständig legal unterwegs sind.


    Dazu sollte wirklich mal jemand den österreichischen Rechtsweg befahren ... k:rolleyes:

    Gut das es dort passiert ist und nicht auf der NOS ! Der Unterboden dürfte jedoch mehr Kratzer und Autschis haben, als Dolly Buster im Film Ring of Lust.

    Hoffe, der Schaden hält sich in Grenzen

    Das Abschleppunternehmen (ich kam aus dem Kies nicht selbst heraus) hat in der Werkstatt den Wagen direkt auf die Bühne genommen. Jedenfalls mit dem Auge waren keine Beschädigungen erkennbar. Die Corvette hat, wie gesagt, eine sehr robuste Unterbodenverkleidung. k:good:


    Ein ziemliches Glück war es, dass sich die Front nicht ins Kiesbett eingegraben hat. Die Carbonteile sind pervers teuer...

    ... plus öfter mal ein übermotivierter, der unbedingt mal in den Kies wollte....

    Der (erste) im Kies war ich. Davon gibt es sogar ein malerisches Foto. :kwink:



    "Übermotiviert" war ich allerdings nicht, sondern es war schlicht ein - wenngleich deutlicher - Verbremser. Glückwunsch an alle, denen das noch nie passiert ist. Für mich war es das erste Kiesbett.


    Und ja: Die Corvette ist heile geblieben. Robustes Fahrzeug. k:good:

    ...

    Mal sehen, werde sicherlich bis zum Ende des Jahres warten müssen.

    ...

    ... hoffentlich nicht länger. k:thinking:


    Leider sind die Verzögerungen mittlerweile beachtlich. Bereits die C8 als Targa wird bisher (weltweit) nur spärlich ausgeliefert. Die bereits im letzten Jahr in die EU bestellten (US-) Modelle hätten längst da sein sollen, sind sie aber ganz überwiegend noch nicht. Wann die Convertible-Variante hierzulande lieferbar sein wird, steht noch weitgehend in den Sternen.


    Auch hinsichtlich der EU-Modelle ist der Zeitplan noch ziemlich am Wackeln.


    Alles in allem ist wohl reichlich Geduld angesagt... k:unknown: