Posts by nickthequick

    Also ich finde der Taycan wird durch die Preisentwicklung interessant. Ist ein schönes Auto, aber für mich wär es einfach ein Daily und kein "Hobby". Daher denke ich da wirtschaftlich und als Neuwagen ist er mir zu teuer. Als junger gebrauchter aber ganz nett zum aktuellen Kurs.


    Wie sieht es denn mit Unterhalt aus? Aufwendig kann der Service bei so nem E-Auto nicht sein, so ohne Öl und Zündkerzenwechsel und wenig Flüssigkeiten. Bremsenschonend ist die Rekuperation auch. Klar, Reifen ist so ne Sache, aber als Daily unterliegen die bei mir keinem exorbitanten Verschleiß.

    Sieht ja ganz witzig aus, wenn man bunte Uhren mag, aber die Ablesbarkeit ist ja schlimm.

    Schade, hatte auf den Gurney-Flap vom S/T gehofft.

    Zum einen zur Abtrieb-Steigerung bei ausgefahrenem Spoiler im Trackmode und zum anderen, dass im Normalmode dieser furchtbare "Kofferraumdeckel" länger zu bleiben kann.

    Ich hab gerade mal bei Chrono24 nach Bronze sortiert und formuliere die Frage um: Was habt ihr sonst noch so für Bronze Uhren?


    Und gibt es unter euch Tudor/BB Spezialisten? Ich steig da bei den Referenzen nicht so ganz durch. Bei den BB Bronze (Ref. 79250) gibt es 79250BA, 79250BB, ...BM, und die dann noch als 0001, 0002, etc.

    Wie ist das zu lesen?

    Mir gefällt, dass die Uhr durch das Material "lebt". Hab für mich an ne BB Bronze gedacht. Bin aber nicht wirklich festgelegt. Welche interessanten Bronzemodelle gibt's noch?

    Einsatzzweck genau wie deine Helson: See-, Fluss-, Meer-, Urlaubsuhr.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit Bronze Uhren? Sieht man sich schnell dran satt? Gibt's dabei irgendwas zu beachten? Wie wirkt die Uhr am Arm? Gibt's Bilder?


    Mich reizt Bronze vor Allem als Taucheruhr irgendwie, da es schon einen nautischen Bezug hat und etwas außergewöhnlicher ist als Edelstahl.

    Keine Ahnung warum hier so rumgestänkert wird. Ich freue mich jedenfalls für Philter911

    Cooles Auto. Obs den Preis Wert ist, muss doch jeder für sich entscheiden. Mir fallen da so einige Luxusgegenstände ein, bei der man den Preis besser nicht nüchtern betrachtet. Ist ja bei fast allen Porsche so.

    Und die Meinung darf man auch nicht mehr ändern? Naja...


    Ist doch wirklich cool, dass uns Philter911 jetzt die Fragen (zumindest subjektiv) beantworten, die wir hier Seitenweise heiß diskutieren. Wie ist der S/T im Vergleich zum GT3T. Spürt man den Mehrpreis? (Ist dein GT3T eigentlich Handschalter?)

    Wie erfahrbar sind die Unterschiede hinsichtlich Fahrwerk, Getriebe, etc.?