Posts by wuebby

    Alle 996 ohne E-Gas haben kein PSM, da technisch gar nicht möglich.

    Der 996 C4 hatte E-Gas und auch PSM von Anfang an serienmäßig, für den 99er C2 war PSM gar nicht lieferbar, lediglich ASR.

    Was ist der Unterschied zwischen PSM und ASR ?

    Ich hatte die letzten Jahre mehrere 986 + 996. Mit und ohne PSM/ASR. Ich bin eigendlich immer eingeschaltet gefahren.Als Hobby Schnellfahrer gibt es so noch einen gewissen Restrisiko Schutz. Habe es zur Probe im Autobahnkreuz auch mal abgeschaltet. Der Grip von dem Auto ist bei ca. 100 Km/h so gross das es kaum was aus macht. Auf der Rennstrecke, die ich nicht fahre , sieht das natürlich anders aus. Beim Turbo hat mir das PSM bei schlechten Witterungsverhältnissen schon 2-3 mal den Ar.... gerettet.

    [..... Ist ja nur ein Sonntagsauto,da kann man Krach auch mal vertragen,lach.:])...]

    "Krach"..... Hallooooo......?? Wie redet ihr über eure Luxussportwagen ???? k:facepalm:

    Der Motorsound eines 911ers ist vielmehr eine Sinfonie !!!!

    Ich hab schon immer darauf geachtet, so leise wie möglich,so laut wie nötig.War ja immer Motorradfahrer.Jetzt als Autofahrer habe ich schon Angst das sie mich Sonntags mal erwischen.Überholverbot,durchgezogene Linien oder Geschwindigkeitsbegrenzungen sind auf meiner Heimstrecke ein Fremdwort.Dafür schäme ich mich auch.;(

    Ich habe jetzt einen lauten 996. Nach Kauf letztes Jahr fand ich es furchtbar.Meine armen Nachbarn. Hätte die teuere Klappenanlage mit 100er Kats ,gegen eine Leisere(aber günstigere) umsonst tauschen können. Gut das ich das nicht gemacht habe. Jetzt macht es mir nix mehr aus. Ist ja nur ein Sonntagsauto,da kann man Krach auch mal vertragen,lach.:])

    Damit ich weiss,wovon man spricht, hatte ich mir vor 3 Jahren auch mal einen günstigen 996 Automaten gekauft. Für einen Geschäftsmann der das Auto täglich bewegt, mag das eine gute und kompfortabele Lösung sein.Vielleicht auch für einen Cabriofahrer? . Aber zu einem Sportwagen nicht wirklich. Und wenn man so einen 996 erst einmal an der Backe hat,möchte man ja viele Jahre Freude haben. Selbst wenn die Tipse auch günstiger im Einkauf ist, man bekommt ja auch noch weniger beim späteren Verkauf.Und schwieriger wird es auch noch. Am besten Schalter mit schwarzer Innenausstattung (hatte schon mal ne schöne "grüne"und das Auto war unverkäuflich),und alle Wege stehen einem offen.Gruss Uwe

    Ich hatte früher immer "Spezialsachen"eintragen lassen. Z.B. 2 verschiede Sätze Bremsscheiben auf der Motorrad Vorderachse. Meine Prüfer sagten: Bei dir Uwe geht das gerade noch so, Motorrad verschwindet sofort im Transporter. Wir können jeder Zeit von Vorgesetzten überprüft werden, dann gebe es Theater. Die haben heute alle Angst um ihre Jobs. Bei einem guten Rennfreund, sind in den 90er alle Amileute aus Deutschland für Eintragungen aufgekreuzt.Er und der Tüvspezi haben ne riesen Mark verdient. Ich mußte auch immer blechen. Aber ich hatte immer Spezialpreis, 500Mark,lach.:])

    Danke für eurere Antworten und Bilder. Ich war bis heute der Auffassung mein Turbo hätte Werksseitig eine Schaltwegverkürzung gehabt. M241 hat er aber doch nicht. Das war der 997 den ich letztes Jahr kurz hatte. Habe gestern die 2017 erworbene Verkürzung aus meinem verkauften Sauger eingebaut. Die ist völlig spielfrei. Beim Turbo hatte sie etwas Seitenspiel. Wenn es eine Orginale gewesen wäre, würde ich sie jetzt mit Schaltkasten für 200 bis 250 Euro verkaufen. Qualitativ ist sie besser wie meine verbaute,deshalb dachte ich sie sei Orginal. Aber so bekommt man gerade mal 100€, und da lasse ich sie besser liegen,falls irgendwann ein Boxster wieder kommt.