Posts by Cari

    Hm, najaaaaaaaaaaaaaa,


    eigentlich hatte ich noch garkeine Lust, mit m Schrauben schon anzufangenk:timeout:, aber da das Interesse schonmal da ist, hab ich vorhin zumindest mal schnell die Schaltwegsverkürzung ausgebaut und zerlegtk:mechanic:

    Ich denke, jeder der diese preiswerte Chinaversion verbaut hat, und die auch regelmässig benutzt:drive:,kennt das: Anfangs suuuuperk:good:, dann irgendwann wird das dann aber doch irgendwie labberig, ich hatte das Video schonmal hier irgendwo reingesetzt, aber zur Erklärung nochmal:



    Niiiiiiicht schön, nicht wirklichk:facepalm:


    Das größte Problem, was ich erkannt habe, ist das gaaaaaanz billige Nadellager, welches oben im Hebel steckt, da , wo der Bolzen durchgeht:





    Wenn ihr dieses entfernt und durch 3 Kugellager aus m Modellbaubereich ersetzt( zu den Massen komme ich noch) wird das alles wieder schön straff, hab ich jetzt schon einige Male gemacht und alle Jungs waren Happyk:greeting:Grundsätzlich würde ich mir die Zeit nehmen, die Mittelkonsole auszubauen und dann auch die SWV, aber ich habe es auch schon ohne dieses hinbekommen:kwink: Jedoch habe ich es auch schon erlebt, dass diese Dinger hier im blauen Teil sich gelöst hatten, die sind nur eingeschraubt, dann muss eh alles einmal raus, ist ja jetzt aber auch nicht soooooo ein Ding:




    Nun müsst ihr den Bolzen oben entfernen, dazu erst die rechte Mutter lösen, dies ist nur eine Kontermutter, in dem blauen Teil befinden sich rechts ein Gewinde:



    Dann halt den Bolzen raus, da ist er:




    das alte Rollenlager ausdrücken, ausklopfen oder wie auch immer, das überlass ich Euch:kwink:, dann die 3 Kugellager da wieder eindrücken ,wo das Rollenlager war, woher aber mal die Passgenauigkeit des Bolzens im Lager testen, wenn der nachher nicht passen solltek:scare:,aber auch da komme ich nochmal darauf zurück! Mit den neuen Lagern sieht das dann so aus:




    Ich habe den Bolzen noch mit Buchsen-und Lagerkleber bestrichen, das eliminiert auch das kleinste Spiel zwischen Bolzen und Lager, wer das nicht haben sollte, ich denke, starkes Schraubensicherungsmittel sollte da auch gehen. Die roten Unterlegscheiben kann man auch ruhig wieder verbauen, aber dann beim Zusammenbau auch drauf achten, dass nach dem Anziehen des Bolzen alles leichtgängig geht, es nützen die besten Lager nichts, wenn das alles zu fest angezogen istk:scratch:


    Wenn Ihr dann alles wieder zusammen habt, sollte sich dies Ergebnis eingestellt haben:





    k:good:k:good:k:good:


    Vorausgesetzt natürlich, der Rest ist halbwegs in Ordnungk:thinking:


    Nun etwas zu den betreffenden Lager, Massen etc:



    Eigentlich haben die benötigten Lager ein Aussenmass von 16mm, ein Innenmass von 10 Millimeter und ein Dicke von 5 Millimeter , hier mal ein Beispiellink:


    https://www.ebay.de/itm/4x-FoR…96d93b:g:6MAAAOxyYYlRpgoB


    Bei mir war der Bolzen jedoch schon ziemlich eingelaufenk:scare: , hatte Riefen etc, so dass ich den erstmal auf der Drehbank glätten musste, habe dann einen Millimeter weggenommen, daher sind bei mir jetzt nicht 10mm sondern 8 mm Innenmass verbaut!


    Wenn die Verkürzung noch nicht lang drin ist, bzw Ihr mit der noch nicht viel gefahren seid, sollte man das eigentlich vernachlässigen können, ich würde jedoch empfehlen, den Bolzen vor der Aktion einmal auszubauen und optisch zu prüfen, wenn der dann nachher in den Lagern rumschlackert, hat die ganze Aktion garnix gebrachtk:thinking:




    Soooooo:kwink:, dann habt ihr mal was zu bastelnk:mechanic:, ich werde noch eine Stufe weitergehen, auch auf die silbernen Stutzen kommen Kugellager , ich war noch nie Fan von diesen Plastikhülsen, aber dazu später mehr, da muss ich mir erst noch Gedanken machen

    Wenn du ein Fahrwerk mit progressiver Feder ganz hoch schraubst wird das Fahrwerk unfahrbar hart.

    Ich muss da dem Ronny Recht geben und deine Aussage als falsch bezeichnen, die Verstellmöglichkeit bei einem Fahrwerk, egal ob Roller, Motorrad oder Auto, ändert nur die Höhe, niemals die Härte k:timeout:, auch bei einer progressiven Feder nicht! Falls man jedoch das Gewinde sooooo weit hoch dreht, dass der Dämpfer schon am oberen Anschlag ist, dann ist klar, dass das Scheizzze fährt, aber solch Blödsinn trau ich Euch nicht wirklich zu:kwink: