Posts by Jacko B.

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.

    Hallo Jürgen,


    vielen Dank für deinen Rat, sogar zu der späten Stunde. :)


    Alles klar, ist ja auch sehr logisch was du sagst. Motor nicht an, dann kein Öldruck. So hatte ich auch schon überlegt. Aber war etwas verwirrt, weil der Öldruck schon mal voll da war bei Zündung. Aber das könnte auch mit dem kaputten Geber in Zusammenhang gestanden haben.


    Oder die Anzeige im Kombiinstrument hat rumgesponnen.


    Nun weiß ich bescheid, dass alles richtig ist. Und nicht noch ein Problem mehr. Die vorhandenen reichen eh erst mal. :rf:


    Gruß
    Jacko

    Tut mir leid, ich habe es leider mit den Fotos nicht geschafft, weil ich meine Kamera gar nicht hier hatte. Und mein Handy macht keine guten Bilder. Konntest du das Problem inzwischen lösen?


    Gruß
    Jacko

    notyboy


    Kühlflüssigkeit hab ich jetzt erst mal ausgeschlossen, da ich keinen Verlust habe. Wäre natürlich möglich, aber wie gesagt, es fehlt nichts. An der Dämmung, die ja das ganze Wasser aufgenommen hat, wollte ich jetzt allerdings auch nicht lecken. :D


    hejo
    Hab bei mir mal in die Schweller geschaut, da scheint schon mal Wasser drin gestanden zu haben. Ist dies normal? Die Spuren, allerdings kein Rost, waren deutlich zu sehen. Kann ich das irgendwie abstellen? Hab die Schweller vorne erst mal ordentlich mit Fluid Film versehen, man kann ja nie wissen wann der Rost mal vorbeischaut. :])


    Die Kotflügel wollte ich auch mal abnehmen und drunter schauen, wenn ich mal Zeit dafür finde. Habe die bei einem Schlachtfahrzeug mal ausgebaut und das war eine verdammt lange und anstrengende Geschichte. Die waren wohl für die Ewigkeit eingeklebt. Hinterher muss ich ja meine dann auch wieder einkleben?


    Gruß
    Jacko

    Hallo Leute,


    ich hab heute etwas merkwürdiges festgestellt. Und zwar wenn ich die Zündung anmache, dann hab ich keinen Öldruck mehr bzw. der Öldruck geht so auf 1 bis 1,5 bar. Sobald ich den Motor starte ist der Öldruck wie immer. Motor startet auch gut.


    Na klar hab ich mir gedacht, der Motor muss ja erst den Öldruck aufbauen, wie soll es also schon bei Zündung an da stehen können.
    Allerdings bis vor einiger Zeit gab es das "Problem" noch nicht. Falls es denn überhaupt ein Problem ist. Aber erklären kann ich es mir nicht.


    Vor ein paar Monaten hatte ich den Öldruckgeber wegen eines Defekts gewechselt. Danach war der Öldruck bei Zündung auch sofort "richtig da".


    Kann mich da einer mal aufklären wie es richtig ist und sein muss? Muss der Öldruck schon bei Zündung da stehen. Darf er das überhaupt? Kann er das überhaupt? Vielleicht war ja die ganze Zeit etwas kaputt und jetzt wo er nicht mehr bei Zündung steht funktioniert alles wie es soll. :lol: :lol:


    Gruß
    Jacko

    Hey,


    woher weißt du, dass mein Teppich zufällig genau an der Stelle kaputt ist? ;) :D
    Wie ist es denn mit der Qualität und der Befestigung, funktioniert das gut?


    Gruß
    Jacko

    Der Wagen wird schon seine Problemchen haben. Sonst wäre der Preis anders.
    Scheckheftgepflegt bis 200000km bei Porsche. TÜV neu. Natürlich, der Schaden hinten links macht was aus.


    Der Steinschlagschutz an den Schwellern wurde bestimmt mal neu gemacht. Eventuell gleich in schwarz gelassen und gar nicht mehr lackiert. Das muss man sich genau anschauen. Nimm am besten einen Magneten mit und einmal überall dranhalten. Nicht das da irgendwelche Löcher nur gespachtelt wurden, dann nur Lack drüber und ab mit der Kiste.


    An den Schwellerspitzen mal ordentlich drücken, du wirst merken wenn da was ist. :D
    Und unbedingt durch die Lüftungsgitter mit einer Taschenlampe in die Schweller schauen.



    Ich befürchte auf den Bildern kommt er wesentlich besser weg als er in Wirklichkeit ist.
    Innen sieht er doch für 280000km noch recht gut aus. Ein Lautsprechergitter an der rechten Tür fehlt. Wenn du eins brauchst melde dich. :lol:


    Also wenn mir die Farbe gefallen würde und ich noch einen suchen würde, dann würde ich mich ernsthaft für den interessieren. Allerdings würde ich wegen der Sache mit dem Schaden hinten das ganze schon wieder verwerfen. Den Aufwand und den Ärger würde ich mir sparen. Aber das ist nur meine Meinung.


    Wenn du ihn dir also anschauen willst, dann schau genau auf die Rechnungen der freien Werkstätten. Da müssten ja dann für die letzten 80000km Rechnungen vorliegen. Zahnriemen und Ausgleichswellenriemen sollten neu sein. Und nicht vor 80000km zuletzt. ;)
    Auch mal auf einen regelmäßigen Ölwechsel achten.


    Und ich würde mir auch den Wagen von unten genau anschauen. Ohne das ich so eine Kiste von unten gesehen habe würde ich auf keinen Fall kaufen. TÜV neu bedeutet da wenig.


    Gruß
    Jacko :)