Posts by lespauli57

    Im Rahmen der Restauration meines BT5 Coupes habe ich auch das Lenkgetriebe ausgebaut.

    Bewegt man den Lenkstockhebel mit der Hand in die jeweilige Endlage, so ist ungefähr in der Mitte ein stärkerer Widerstand zu spüren.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies der sog. "Druckpunkt" ist und würde gerne das Lenkgetriebe von einer Fachwerkstatt überprüfen lassen.


    Kennt jemand zufällig eine kompetente Adresse, die evtl. auch eine Reparatur durchführen kann, bevor ich mich nach einem Austauschgetriebe umsehe.

    OK. Meinetwegen nenne das Teil Hülse...
    Im Ersatzteilkatalog steht unter Pos. 20 "Mutter", Teilenummer ist 695 424 717 00.


    Hast Du eine Hülse übrig, oder mir ein Muster leihen?


    Gruß aus dem Norden
    Reinhard

    Wer sich mit dem Gedanken trägt den Tank seines 356 Pulver beschichten zu lassen, sollte vorher genau prüfen, ob nicht eventuell Einzelteile des Tanks angelötet sind.
    Obwohl der Beschichter (Rilsan-Beschichtung) bereits mehr als 100 Tanks beschichtet hatte, gab es nach dem Grundieren eine böse Überraschung.
    Bei ca. 180C° hatten sich der Einfüllstutzen, das Entlüftungsröhrchen und das hintere Halteblech abgelöst.
    Ein Kühlerbauer lötete die Teile wieder an, sodass der Tank jetzt endlich lackiert werden kann...

    Hallo Frank,


    falls der Rahmen noch zu haben ist und außer den Schweißnähten ansonsten o.k. ist, hätte ich Interesse.


    Tel.: 0178/2058412


    Gruß aus dem Norden
    Reinhard Wagner