Posts by ueberle

    Vom Adenauer Forst bis Breitscheid bist Du auf jeden Fall mit dem 2,5er ausreichend motorisiert.
    Vor allem wenn Du ihn komplett leer machst.

    Touche! *8) Im freien Fall werden auch 150 PS schnell! :rf:


    Aber ich glaube genau in dem zweiten Teil der Nachricht liegt viel Weisheit! Erst mal wieder lernen auf der Schleife zu Fahren und dann die Verbesserung genießen!
    Bis dahin wird es dann ja auch immer das Material sein! :D


    Gruß
    Udo

    Hallo zusammen,


    @Nigthfly: Momentan hat er 257 TKM auf gelaufen. Deckt sich sogar mit der Historie! :D




    0wnage0wner:


    Glück gehabt! Meiner hat vorne und hinten Stabi. Nur hat er hinten PowerFlex und vorne nicht, was jedoch nicht mehr lange der Fall sein sollte. Ansonsten war mein Plan, genau den Vorschlag von mikesch umzusetzen und alle Fahrwerkgummis gegen Powerflex zu ersetzten und eine Domstrebe einzubauen.



    BlacKi:
    Es ist ja nicht so, dass ich mich gegen ein Bilstein oder K&W Cup-Fahrwerk sträuben würde, jedoch liegt da der Neupreis so um die 2.800 EUR


    und dann ist es noch nicht drin. Im Augenblick könnte ich noch nicht einmal sagen, ob ich die Aufnahmepunkte für die Federn an der HA hab. Hab ja kein M030 und befürchte, dass ich diesen Umbau nicht in Eigenregie hin bekäm, so das auch noch mal richtig rechteckig Geld für den Einbau drauf gehen würde.


    Das mag alles für einen Turbo mit 250 PS und mehr gerechtfertigt sein und auch sicherlich in meinem Spaß machen, aber überspitzt gesagt: was nützt mir das Fahrwerk wenn ich bei Weg vom Bergwerk zu Karusell mit 17 % Steigung kämpfe?
    Natürlich hast Du auf der anderen Seite recht, das es im Bereich Fahrwerk nur wenige Möglichkeiten gibt, die ein zufriedenstellendes Ergebnis bieten. Aber 3 TEUR! :eek:


    Ich glaube ich fange dann erst mal mit Powerflex an und arbeite mich langsam in die "Profiliga".
    Gruß


    Udo

    Einen wunderschönen,


    hat etwas gedauert, aber wollte doch noch kurz Antworten! :)


    Das mit einer Servo dank anderer Übersetzung ein geringer Lenkeinschlag möglich ist, ist sicherlich richtig. Jedoch gefällt mir der höhere Widerstand ohne Servo recht gut, da ich dass Gefühl einer besseren Kontrolle habe. (OK nur beim Parken, beim Parken ist es blöd! :still: )


    BlacKi: Im Augenblick hat meiner noch neuwertige Bremsbeläge und Scheiben, und so werden die vorhandenen Beläge wohl einfach dem Ring geopfert.
    Danach sieht der Plan die Nutzung der Yellowstuff Beläge von EBC und eine Tausch der Bremsflüssigkeit gegen Castrol SFR vor. Das sollte/muss für den 150PS Boliden reichen!
    So sehe ich es eigentlich auch beim Fahrwerk. Ich bin mir unschlüssig und würde mich da auch sehr gerne belehren lassen, ob vorne andere Federn (härter/tiefer) und hinten über die Drehstabfeder etwas Tiefer setzten etwas bringt (Gerade hinten hab ich da Zweifel) oder ob das gegebene Fahrwerk nicht mit der Leistung harmoniert? Immerhin, es ist ein Porsche! Der Einsatz eines Cup-Fahrwerkes kommt dann ja schon fast einer Wertverdopplung nahe! (;


    Bleibt noch die Frage nach dem warum das Ganze?
    Ganz einfach: ein unerwarteter Geldsegen (nee Versicherung die ich schon nicht mehr auf dem Plan hatte) brachte mich auf die Idee, mal wieder etwas sportliches zu fahren und auch meine Lebensgefährtin fand die Idee OK. Allerdings sollte auch etwas für einen netten Urlaub mit Liebster und Tochter übrigbleiben. Tja und so hab ich einen Porsche und wir im Sommer nett 4 Wochen Urlaub! 8:-)
    Und ganz ehrlich, ich bin jetzt 47 und nicht mehr ganz ohne Problemchen (die Sünden der Jugend holen einen immer ein) und ich bin mir nicht sicher, ob ich in ein paar Jahren noch ohne Hilfe aus eine Porsche aussteigen kann! :rf:
    Dann doch lieber der 3 TEUR 944er mit 150PS als in ein paar Jährchen einen Turbo und ich komme nicht rein und raus! (Man kennt die Bilder)


    Gruß
    Udo

    Hallo Edzard,


    großes Missverständnis! Natürlich möchte ich in den Porsche noch Käfig, Schalensitze etc. rein setzten.


    Ich meinte nur, dass wenn dann ein Turbo kommen sollte, diese ja mit in den neuen übernommen werden können.


    Beim Rest gebe ich Dir 100% recht, erst prüfen dann investieren und wenn es doch die berühmte saure Gurke war, hinnehmen wie ein Mann und daraus fürs nächste mal lernen! :thumb:


    Gruß


    Udo

    Hallo northwest,


    was meinst Du mit Ringtool ohne Ringtool Ausstattung?


    Hat nur ein Turbo Schleifenerlaubnis? :D Oder meinst Du damit noch etwas anderes als nur PS?


    Zu Deiner Frage nach nach der Servo. Soweit ich es weiß (und das muß nicht richtig sein) waren Servo ab 1988 Serie und ich finden einen ohne eigentlich recht charmant! Keine Ölpumpe die immer mit bewegt werden muss und dadurch Leistung kostet und/oder defekt gehen kann.
    Bei 150 PS finde ich, sollte man auf alles verzichten, was Leistung kostet oder unnötige Kilos mitbringt! In meinem Fall also am besten auch auf den Fahrer verzichten (zu Zeit 100KG)! :rf:


    So bleibt noch die Herkunft! Ursprünglich kommt er aus Luxemburg und hat alle Papiere und Historie incl. die des "Heckschaden" -wenn Du dass so schreibst hört es sich fürchterlich an- welcher sich auf einen kleinen Bereich am hinteren Kotflügel begrenzt!


    Im März werde ich in der Werkstatt eines Bekannten die Winterräder durch Sommerräder ersetzten und wenn sich dabei herausstellen sollte, das die Arbeiten, welche auf der Werkstattrechnung stehen, nicht erledigt wurden, dann wäre es Betrug und somit ein Fall für die Justiz. Aber ich sehe, und viel wichtiger, spüre nicht warum das der Fall sein sollte.


    Somit bleib ich einfach mal bei Deiner ersten Aussage, das es schon OK so ist und hoffe, dass mein Optimismus nicht ins Bodenlose fällt! :wink:


    Gruß Udo

    Morgen BlacKi,


    also von Seiten des Fahrwerkes ist er glaube ich mit den gelben Koni´s und Stabi vorne und hinten, sowie relativ neuen Buchsen gar nicht soooo schlecht. Noch nee Domstrebe und schon sind ganz andere Sachen mein Problem!


    Und die sehe ich auf Dauer auch bei der Leistung und bei meinem selbst mit 150 PS vor allem bei den Bremsen.


    Aber ich sehe das entspannt, meiner ist glaube ich ganz gut um Erfahrung zu sammeln und sich mal wieder mit dem Thema Sportwagen auseinander zusetzen.
    Er ist jedoch IMHO die komplett falsche Basis um daraus ein "Rennwagen" zu machen. Da hilft dann nur eins: wenn die Zeit reif ist, kommt der Turbo!
    Jedoch war mein jetziger Plan, mit einem Anfangs-Budget von 5-6 TEUR ein Spaßauto zu bekommen und am liebsten einen Porsche! :headbange


    Wenn der Virus wirkt, ist ja von dem Geld nicht alles versenkt. Für den 944er bekomme ich in 1-2 Jahren auch noch Geld, Schallensitze, Gurte, Käfig etc. können ja auch im Turbo mitfahren und so sollte sich der Verlust auf 3-4 TEUR begrenzen lassen (außer ich setzte die Kiste Hochkant.)


    Das einzige was ich auf der Seite des Motors vielleicht mache, ist einen anderen Chip um auf ca. 160 PS zukommen, wobei ich mir jedoch mehr im Bereich des besseren Ansprechverhalten verspreche. Aber ich bin noch unschlüssig ob die 150,00 EUR nicht besser in Sprit angelegt sind! §-)


    Ich hoffe das alles hört sich nicht zu Spuki an!


    Gruß Udo

    Hallo Stinni,


    was da Faul ist, ist relativ einfach erklärt. Der Vorbesitzer ist 25 Jahre und wird gerade unverhofft Papa von Zwillingen!


    Das heißt, neue Wohnung, neues Auto und dank Job überhaupt keine Zeit!
    So und dann verkauf mal einen 944er, der optisch ehr nicht so toll ist (z.B. auf dem Foto hinten die Stoßstange zeigt einen ehr lieblos reparierten Treffer). Hinzu kommen noch Risse im Amaturenbrett, Sitze die durch sind, etc. also auch beim Innenraum nicht wirklich eine Schönheit. (Also nicht wirklich abgerockt, aber wenn er 6.000 haben wollte, gibt es bessere im Wettbewerb.)


    Ich hoffe Du glaubst mir, wenn ich jetzt schreibe, dass ich nicht so naiv bin und davon ausgehe, das ich nicht noch Geld in den Wagen stecken muß, aber das war auch bei den 5-6 TEUR Kanidaten der Fall.


    Egal wie es ist, vielleicht hab ich glück oder ich lande auf der langen Liste derer die Lehrgeld zahlen. Im Augenblick fühle ich mich mit der Entscheidung immer noch wohl. (;


    Gruß Udo