Posts by PDriver

    Entweder beide Getriebe hin oder die Wellen haben sich über die Zeit verkürzt und sind aus den beiden Getrieben rausgerutscht.


    Ich würde zum letzteren tendieren.



    Als letzte Möglichkeit: die Getriebe sind verstellt und die Hebelarme in der falschen Position festgezogen.



    Gruß,


    PDriver

    Nö, gibt es nicht einzeln! Tom22081 meint wohl eher das Glas vom Scheinwerfer. Das gibt es tatsächlich einzeln.


    Der Reflektor (DE-Technik) sitzt hinter der Linse. Linse, Blende und Reflektor sind miteinander vernietet. Die Aufnahme für das Leuchtmittel ist hinten auf den Reflektor aufgeklebt. Was ist mit dem Reflektor passiert? Blind?



    Gruß, PDriver

    Die Scharnierbolzen sind nur leicht eingeschlagen und können nach oben bzw. unten herausgehebelt werden. Vorher die Tür mit Wagenheber mit geschützer Auflage durch leichtes Anheben entlasten. Am besten zu zweit machen. Dann lassen sich die Bolzen mit einem Schraubenzieher raushebeln. Neue rein - fertig.




    Ob es ausreicht, nur den Bolzen zu wechseln, sieht man wahrscheinlich erst, wenn man den alten Bolzen in der Hand hat ;)




    Gruß,


    PDriver

    Hi, die Öffnungen für die Spreizmuttern aus Kunststoff sind quadratisch und haben keine Erhöhungen, die die Spreizmuttern plan aufliegen lassen. Schraubt man den Halter 993 701 105 00 fest, dann bewegt sich da garnichts. Eventuell ist die Stoßstange etwas nach außen gewölbt worden, als es den Halter rausgerissen hat. Das würde die "Nasen" erklären. Dann kann es sein, daß der Halter nicht mehr fest aufliegt und wackelt. Setz die Spreizmuttern mal um 90° verdreht ein. Dann sollten die fest sitzen.




    Gruß,


    PDriver

    Hallo Frank, genau Dein Beschreibung deutet auf das besagte Unterdruckproblem hin. Angeschlossene Schläuche sagen nichts darüber aus, ob das System auch überall dicht ist. Besonders die Unterdruckaktoren können durch Alterung hin sein, weil die Membrane in den Aktoren gerissen ist. Oder aber die elektrischen Schaltventile sind undicht und lassen Luft ins System. Zur Not muß man einen eigenen Unterdruckschlauch an die Aktoren anschließen, da dann Unterdruck dran erzeugen und sehen, ob man die Aktoren bewegt bekommt UND das Vakuum auch hält!


    Gruß,
    PDriver