Posts by gandi0906

    Der 997 ist ein wirklich tolles Auto, vor allem in der Ausführung wie ich ihn habe. Allerdings muss ich auf dem Track feststellen, dass Leute die früher mit ihren 997 GT3 (RS) langsamer waren als ich, jetzt mit ihren 991 GT3 Touring (Z.B.) schneller sind als ich, weil das teil einfach ein gigantisches Fahrwerk hat. Ich versuche das dann fahrerisch auszugleichen, was zwar meiner fahrerischen Entwicklung sehr zuträglich ist, allerdings mich natürlich auch in Bereiche führt, wo ich mich permanent an der Haftgrenze (und bisschen darüber) bewege. Ich kann dann zwar mithalten, aber das Risiko den Hobel irgendwann zu verlieren ist enorm hoch. War jetzt erst wieder in Brünn und habe mir nach zwei Runden "on the edge" gedacht, es ist besser, wenn ich das Auto hergebe, bevor noch was passiert. Werde jetzt dann 60 und scheinbar ein bisschen vernünftig - nur ein bisschen, sonst würde ich mir nicht den Trackhawk kaufen (leasen)

    Ich möchte meinen ja auch demnächst verkaufen. Beim Black Duck ist es ganz schwierig einen vernünftigen Preis zu setzen. Der eine steht auf die ganzen Umbauten und die extreme Leistungssteigerung, für den anderen ist sie sogar wertmindernd. Der eine schätzt die 3-4 malige Wartung pro Jahr, der andere verteufelt die 5-6 Trackdays pro Jahr. Also ein totales Rathaus - zumindest für mich z.Zt.

    was ist am Wintereinsatz so schädlich? Die Karosserien sind so gebaut dass da eigentlich nichts mehr fehlen kann ....

    Mein gebrauchte GTS aus der Schweiz hatte Sechs Winter hinter sich.. kein Rost zu sehen unten alles top und auch das Fahrwerk und die Dämpfer war nicht angegriffen... der TÜV hat mir das bestätigt und ich habe es mit eigenen Augen selbst gesehen

    Dann würde ich aber ganz schnell die Kühlleitungen überprüfen. Nach 6 jahren Wintereinsatz sind die Blechmanschetten der Gummischläuch komplett durchgerostet - jede Wette! Ist ein Insidern bekannter Konstruktionsfehler, der in den Porschezentren totgeschwiegen wird