Posts by X8888

    AGA passt (ohne Gewähr auf Ästhetik i.V.m. deiner Heckschürze), das Fahrwerk passt so nicht (an der VA; HA passt hingegen).
    Bereits die Domlager sind andere und die Serienteile vom Turbo sind nicht für die Gewindefahrwerke. Zwar gibt es spezielle Zubehör-Domlager, die alles andere als günstig sind, doch würde ich vom Fahrwerk die Finger lassen. Das hat so keine ABE, bekommst nie eine Freigabe von Porsche und ein Teilegutachten gibt's selbstverständlich auch nicht - hinzu kommt die Tatsache, dass ein GT2 gute 100kg leichter ist und ein spezifische Federn besitzt ... und die Frage, warum man sich nicht einfach ein B16 Damptronic mit Gutachten zulegt. Wenn du die Karre einfach nur tiefer haben magst, kauf dir Federn! Grade welche im ebay gewesen für 'n Appel und 1/8 Ei.
    Bzgl. der Leistung kommt es drauf an, was für Kats du aktuell verbaut hast und was die Anlage insg. für einen Staudruck fabriziert.
    Jedenfalls ist die Serien-GT2-AGA von Akrapovic schlechter als die Akrapovic aus dem Zubehör. Ich meine die Serie hat min. 400er-Kats...
    Ich schätze, dass sich da von der Leistung zwar nicht viel tut, doch bei einem leistungsgesteigerten Fahrzeug hätte ich jedenfalls Bedenken mit Serien-Kats.
    Trotz Akrapovic und Titan ist das m.M.n. keine besonders gute Anlage. (Kein Wunder ... denk mal an Abgaswerte ...)
    Daher kriegt man die auch günstig. Meist fehlen sogar noch die Kats und/oder Endrohrblenden ...
    Ich denke hier im Forum wirst du sehr viele zufriedene M&M-Kunden finden, mich eingeschlossen.

    mein 997 Turbo Metzgerserie habe ich nun mit knapp 174000 für 37000 verkauft.

    *8)


    Hallo,
    ich wollte mich für den Newsletter zur nächsten Porsche-Geschenkaktion eintragen...


    Also da kann man ja eine Motorrevision durchführen und legt nicht mehr Geld hin als für einen der günstigsten Turbos auf mobile.de :rf:


    ... noch nicht die Fotos verbogener Pleuel gesehen?
    Anscheinend sollen die nur guten Gewissens bis 800Nm haltbar sein.
    Danach sollten Stahlpleuel (z.B. Carillos) verbaut werden und und stärkere Zylinderkopfstehbolzen, wenn du denn auf Standfestigkeit Wert legst.


    Mach einfach, wie du meinst, im Notfall kann ich dir immer noch einen 997 Turbo-Motor anbieten (inkl. besserer Ansaugung und Zylinderköpfe ggü. 996), wenn etwas schiefgehen sollte, da ich derzeit umbauen lasse auf einen anderen Block mit entsprechenden Verstärkungen (bei knapp 700PS angepeilter Leistung).


    GT2RS-LLK schon drin? Vllt. diese noch bei PKM bearbeiten lassen auf Alukästen und Silikonschläuchen.

    olawo:


    Habe eben erneut im PET nachgesehen:
    Der GT3 hat zwar am Mittelkühler natürlich eine Luftführung, wie aufgelistet - entgegen des GT2 aber nach oben hin wirklich keinen separaten 'Luftkanal' (entgegen GT2: "997 504 489 80") überhalb des Prallschutzes, wie du es auch schilderst ... Gott weiss warum.
    Den Prallschutz könnte man dann aber wenigstens schwarz lackieren, um nicht ständig auf das evtl. schon angefressene Alu blicken zu müssen.
    Beim GT2-Umbau kommen echt viel mehr Dinge hinzu als beim GT3, kann man glatt neidisch werden.


    Dann erzähl doch mal wo Du Unterschiede siehst? Ein Bekannter hat an seinem 997 Carrera S eine GT3 Front verbaut. Passte problemlos. Die Klimaleitung und den Stoßfänger sieht man nunmal beim GT3. Die Geschichte mit der Aerodynamik und der "Freigabe" von Porsche hat wohl eher was damit zu tun, dass Porsche 4000€ für den gesammten Satz des Aerokits haben wollte. Die Einzelteile aber als Ersatzteile günstiger waren. Abtrieb auf der Vorderachse hilft jedem 911er das Fahrverhalten zu verbessern. Bei einer Gewichtsverteilung von 36% vorne zu 64% hinten brauch man sich sicher keine Sorgen machen, dass der Wagen hinten abhebt, weil vorne 10kg mehr Abtrieb sind. Unterschiede in der Heckklappe sind lediglich die Airramsystem für den Luftfilter Kasten, darauf kann man aber bei einem Carrera Cabrio sicher verzichten. Zudem sieht ein GT3 Flügel an einem Cabrio tatsächlich Sch..... aus.


    OK, Also:
    Die Leitung sieht man normalerweise nicht durch das Gitter (Luftauslass vorm Kofferraumdeckel), sondern es befindet sich die Luftführung des Mittelkühlers dort.
    Wenn man einen Mittelkühler hat, sollte der auch richtig funktionieren und seine warme Abluft abgeben können, was beim GT2/3 nun einmal nach oben ist anstatt nach unten. Wenn man also perfekt umbauen möchte, ist dies der Grund, weswegen es ganz schön teuer wird. Man benötigt nämlich allein hierfür! (zzgl. Kleinteile):
    "997 575 141 90 Luftführung", passt nur bei "996 106 037 75 Wasserkühler", benötigt "997 504 485 80 Halterahmen" und "997 504 487 90 Halterahmen". Neben "997 573 103 02 Druckleitung", damit die Luftführung überhaupt passt, kommen noch die längeren Schläuche vom Vorlauf und Rücklauf des Mittelkühlers hinzu.
    Heißt nicht, dass man nicht auch ohne diese Teile umbauen könnte, sieht nur dann dementsprechend aus ...


    Dass man sich wegen der Aerodynamik keine Sorgen zu machen bräuchte mag vielleicht sein, entkräftet allerdings nicht die Tatsache, dass eine Freigabe nur für das gesamte Aerokit existiert, weswegen ein PZ evtl. keine Approved vergeben möchte o.ä.
    Ein Coupé mit kompletter Aerokit-Nachrüstung ist eine ganz andere Sache als ein Cabrio mit GT3-Front.

    So ganz grob zusammengefasst:
    Stoßstange (GT2/RS identisch)
    Gitter links mitte rechts (GT2RS aus Carbon unbezahlbar)
    Gitter oben/Luftauslass vor Kofferraumdeckel (s.o.)
    Halterahmen für Gitter oben
    Die ganzen Klammern und Schrauben dafür
    Die Luftkanäle links mitte rechts (GT2 größer)
    Kühler Mitte (entlüftet nach oben statt unten)
    Halterahmen Kühler Mitte
    Luftkanal Kühler Mitte
    Druckrohr Klimaanlage (sonst passt Luftkanal nicht)
    Kabelbaum (ohne NSW)
    Halteblech unten für die Stoßstange
    Bei GT2RS noch die breiteren Blinker (Schnäppchen) und die Kotflügelverbreiterungen (kein Schnäppchen).
    Natürlich die jeweilige Spoilerlippe