Posts by Kimmi

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.

    Sie ist ja im wesentlichen nur ein Service des Arbeitgebers, damit der steuerliche Vorteil (Aufwendungen) direkt über die Gehaltsabrechnung berücksichtigt werden kann. Anderenfalls müsste man alle Tankbelege bzw. Aufwendungen die im Zusammenhang mit der Fahrzeugnutzung stehen sammeln und über den Jahressteuerausgleich mit einbringen.

    Oh nein - ist es nicht.


    Es ist ein großer Unterschied ob Dein Arbeitgeber für Dich alle Betriebskosten zahlt (z.B. weil du über seine Tankkarte tankst/lädst) oder ob Du deine privaten Belege in Rahmen deiner privaten Steuererklärung einreichst!

    ja, es gibt mehrere Möglichkeiten.

    Aber bei dem großen Firmen ist es in der Regel ein Service des Arbeitgebers verknüpft mit der 1% Regelung. Meine Tankkarte ist z.B. persönlich für mich und alles was darüber läuft, wird beim Arbeitgeber monatlich gesammelt (Tanken, Strom, Öl, Garagenmiete etc. sprich alle Aufwendungen). Der gesamt aufgelaufene Betrag wird mir dann von meinem Nettoeinkommen abgezogen und der selbe Betrag läuft voll gegen den Geldwerten Vorteil der Versteuerung. Daher ist es auch sehr "günstig" z.B. einen Panamera Hybriden zu fahren. Versteuerung quasi 0......


    Gruß Kimmi :wink: