Posts by WaldFisch

    Liebe 928-Freunde!


    Ich wende mich mich mit folgendem Problem an Euch:


    Unser 928 GT, Bj. 1990, 150000 km, Hybridbaustein des LH-Steuergeräts in 2012 von Paul Moers ersetzt, hat seit einem Clubsportevent auf der Porsche-Teststrecke in Leipzig im vergangenen Jahr einen sägenden Leerlauf. Der Wagen springt zuverlässig an, läuft dann gelegentlich zunächst mit stabilem Leerlauf, der nach einigen Kilometern Fahrstrecke in einen sägenden Leerlauf übergeht. Manchmal ist der Leerlauf auch nach längerer Fahrstrecke stabil um dann plötzlich in ein Sägen überzugehen, nachdem ein "Ruck" durch den Wagen geht. Umgekehrtes passiert auch: zunächst Sägen und nach 3 Minuten Wartezeit ein stabiler Leerlauf. Die rhythmischen Drehzahlschwankungen sind meist nicht an Bewegungen der Drehzahlmessernadel zu erkennen, sondern nur am schwankenden Öldruck (2-3 Bar). Die Leerlaufdrehzahl ist auf normalem Niveau. Ansonsten läuft der Wagen mit voller Leistung. Lediglich ein Konstantfarruckeln ist zu spüren, insbesondere bei langsamer Fahrt.


    Damals wurde vor Ort der Temp II-Sensor geprüft, welcher ok war. Inzwischen wurden folgende Arbeiten durchgeführt: MAF repariert von Theo Jenniskens, neue Lambdasonde, neuer Leerlaufsteller, neue Unterdruckschläuche, neue Gummischläuche unter der Ansaugspinne. Drosselklappenschalter insofern getestet, daß im Schiebebetrieb der Momentanverbrauch zuverlässig auf 0,0 l/100km geht. Mehrfaches Auslesen des Fehlerspeichers führte bisher zu keinem wegweisenden Befund. Zündkabel, Zündkerzen und Einspritzdüsen wurden aktuell nicht getauscht.


    Habt Ihr vielleicht eine Idee wie man jetzt strategisch am sinnvollsten vorgeht, um dem Problem auf die Spur zu kommen?

    Hallo!!


    Vielen Dank schon mal vorab für eure Antworten. Ich lasse heute mal die Kupplung im PZ checken. Das Phänomen ist übrigens nur auf der Rennstrecke aufgetreten. Ob es nur die Gänge 2 und 3 betrifft oder eventuell auch andere, kann ich momentan nicht sagen. Das Hochschalten ist nicht betroffen, die Drehzahlen sind im "grünen Bereich". Ich werde weiter berichten...


    Gruß,
    WaldFisch

    Hallo Leute!


    Ich habe beim 928 GT Bj. ´90 folgendes Problem: Wenn ich versuche, besonders schnell herunterzuschalten, insbesondere vom vierten in den dritten Gang und vom dritten in den zweiten Gang, dann lässt sich der Gang entweder gar nicht einlegen, oder nur mit roher Gewalt und dann meist unter kratzenden und krachenden Geräuschen. Wenn man sich für die Schaltvorgänge etwas Zeit lässt, funktioniert alles so, wie man es "gewohnt" ist: Das Getriebe schaltet sich exakt, will aber mit etwas Nachdruck bedient werden.
    Ist dieses Verhalten bei schnellen Schaltvorgängen normal? Oder ist es eventuell auf eine verschlissene Kupplung, bzw. verschlissene Kupplungsteile zurückzuführen? Ein Bekannter meinte, es könne an verschlissenen Kupplungsnehmer- oder geberzylindern liegen.


    Gruß,
    WaldFisch

    Hallo Leute!


    Ich muß jetzt auch noch meinen Senf dazugeben: Vorgestern nahm ich an einem grandiosen Porsche Sportfahrer-Sicherheitstraining auf der Nürburgring Grand-Prix-Strecke teil. Bei dieser Gelegenheit kann ich jedem nur empfehlen, eine solche Veranstaltung zu besuchen. Und ein 928 fühlt sich auch inmitten der vielen 911 GT3, GT2, GT3 RS, 911 turbo, RS und RSR richtig wohl. Wer auch nur einen einzigen Tropfen Benzin im Blut hat, dem wird ein solcher Tag als unvergessliches Ereignis in Erinnerung bleiben. Jeder einzelne Cent der vielen Hundert Euro, die man für eine solche Veranstaltung ausgeben muß, ist gut angelegt. Allerdings ist der Verschleiß am Fahrzeug enorm, was die Kosten immens in die Höhe treibt. Gleiches gilt für den Benzinverbrauch: Im Durchschnitt genehmigte sich mein 928 GT 33 Liter auf 100 Kilometern! Meine Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 111 km/h, was einer Rundenzeit von etwa 2:47 min entspricht.


    Gruß Waldfisch

    Hallo Leute!


    Ich wollte mal fragen, wie sich eure Schiebedachmotoren anhören.


    Bei meinem 928 GT, Bj. ´90 brummt und krächzt der Motor beim betätigen recht laut und man könnte meinen, er sei kaputt. Allerdings ist es ein gleichmäßiges Geräusch und es hat sich auch im vergangenen Jahr nicht geändert oder gar verschlimmert. Kennt Ihr dieses Phänomen? Kann man eventuell Abhilfe schaffen?


    Gruß,


    WaldFisch

    Hallo!


    Ich würd´ ja auch gerne kommen... aber wann findet der Oldtimer Grand Prix überhaupt statt? Und wie kommt man an einen Parkplatz vor dem Porsche-Zelt?


    Gruß,
    WaldFisch

    Ui! Das wusste ich noch gar nicht. Alle Achtung!


    Woher nimmt man denn solche Informationen? Gibt es Detailwissen zu den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen? Von welchem Team wurden sie eingesetzt?


    Was mich noch interessieren würde: Wie sah denn die Konkurrenz in der Gruppe B aus? Welche Platzierung wurde innerhalb der Gruppe erreicht?


    Gruß, WaldFisch