Posts by sepestschen

    Hallo, Tankanzeige in ordung und Spritt halb voll.

    Dass weiss ich weil ich den Tank ja auf hatte.

    So nun habe ich folgendes probiert.

    Ich habe die rechte Pumpe mit Dauerstrom für ca. 30 Sektunden versorg, dann wieder von der extrenen Stromquelle getrennt und dann lief die Pumpe dauerhaft weiter und ich konnte das Auto normal fahren.

    Nachdem ich den Motor zuhause angekommen ausmachte und erneut ohne extrerne Stromversorgung gestartet hatte war was alte Fehlerbild zurück.....

    ich habe versucht das Gleiche mit der linken pumpe zu machen die jedoch macht keine bemerkbaren Geräusche..... welche aufgaben haben denn die beiden pumpen jeweils????

    Guten morgen Liebe Porschegemeinde.

    Ich habe ein Problem mit meinem Cayenne 3.2 2005

    Das felhlerbild ist folgendes.

    Plötzlich ging der Motor wärend der Fahrt aus. Springt dann an, geht jedoch nach ca. 20 Sekunden wieder aus.

    Den Fehlerspeicher haben wir ausgelesen und nur als fehler erhalten Gemisch unterhalb dem Magergrenze.

    interessant ist gut zu beobachten, dass wenn er anfängt im leerlauf unrund zu werden dass dann die rechte pumpe (Hauptpumpe Beifahrerseite??)angesteuert wird und er sich dann wieder für ein paar Skunden fängt.

    wir haben dann die beiden Relais angesteuert und beide Pumpen. die linke auf der Farerseite allerding haben wir getauscht, da wir erst dachten dass diese nicht läuft.

    Die Rellais schalten durch und klicken an beiden pumpen kommt Spannung an. und an der rechten Pumpe scheint es so als ob die immernoch nciht läuft oder sie ist leiser als die andere auf der Beifahrerseite.

    Dennoch ist der Fehler nicht nennenswert besser geworden. ausser dass es scheint als wenn nun die rechte Pumpe schneller anspricht.

    Nun bleibt die Frage wie weiter vorgehen???

    Gibt es eventuell einen Regler der den Benzindruck regelt und eventuell nicht arbeitet?

    hat jemand eine Idee?

    lg Sebastian

    Danke für die Rückmeldung, Die Messung mit den vielen Wellen, kommt das daher, dasss ich immer auf strassen gemessen habe bei dem viele Bäume sind?????

    ich meine alle meine Messungen sahen ja so aus und fast immer die gleiche Strecke in Waldnähe.

    Nochmal zur Messung mit den 6,2 s ich hatte mir schon gedacht dass das wohl ehr eine fehlmessung ist.

    Aber miss denn die box immer nur von wert zu wert und adiert???? weil sonnst müsste die gesammtzeit ja in etwa stimmen nur mit dem Nachteil dass die zwischenwerte nicht plausiebel sind.

    Und kann mann auch an der Datei ersehen welche Steigung bzw. Gefälle die gefahrene Strecke hatte? Wie wirkt sich dass denn aus auf die Zeit?

    LG sebastian

    Hallo so ich habe nun noch mehr 100-200 zeiten gefahren. Allerdings verwirren die Ergebnisse immer mehr.

    Heute morgen mit halben Tank (102) und bei ca. 10 Grad aussen Tem. hat mein Auto 6,2 s gemacht was ein super Wert ist.

    Letzte woche hingegen allerdings zweimal 7,5-8,0 Sek. bei schlechter Strecke und "leichter" Steigung und ca. 20 grad temp.

    Kann mann aus der dbn Datei entnehmen ob es faktoren,wie der Strecke, Wind, etc. gab die eine solche Steuung der Zeiten rechtfertigen?????

    und kann es sein, dass die Driftbox eventuell einfach falsche Werte gibt?

    ich meine zwischen 6,2 und 8,0 s liegen ja Welten......PBOX_016.zipPBOX_015.zip


    lg sebastian

    ja die probleme sind alle behoben und ich habe mitlerweile alles gemacht was so geht.

    zwei neue Lader (gebrauchte mit ca. 50t km), LLK, neu Kerzen und spulen vor ca. 3000km neu, alle flüssigkeiten und öle, und eine getriebeölspülung gemacht.

    Das Auto hatte zuletzt keien auffälligkeiten bisauf dass die 100-200 Zeit meiner Meinung nach nicht passte

    nochmal ne frage zur PBOX kann eine Baumalle messungen verfälschen??? denn bei meiner damaligen strecke bin ich immer durch iene Alle gefahren. heute war kein Baum oder keine Brücke im Weg?