Posts by Manfred P

    Ich hatte aktuelles Gespräch in Bremen vor 3 Wochen, es gibt eine H1 von Philips die sich zu 993 inder Zulassung befindet. Diese passt dann wohl auch von der Anschlusslänge in das innere des 993 Lampengehäuse rein. So die Aussagen. Im Kühlkörper ist ein kleiner Radiallüfter verbaut!

    Hallo Marco,


    hier vor Ort in BS kann ich dir PORSCHE WORKS, Sanddornweg 9 in 38112 Braunschweig-Watenbüttel, Tel: 0531-70222430 empfehlen. http://schrader-works.de/

    In Hannover: Ekkert & Söhne, Hans-Böckler-Str. 36, 30851 Langenhagen. Waldemar Ekkert hatte eine Zeit lang in BS seine Werkstatt. http://sportwagentechnik-ekkert.de/index.aspx

    Beide Werkstätten haben beim Porsche Klassik-Stammtisch in Braunschweig einen festen Kundenstamm.


    Viele Grüße,


    Manfred

    Das würde bedeuten, dass die Qualtätssicherung des Reifenhersteller der Monatgebetreib machen muss! ISO??? Ja natürlich, in mühevoller Feinarbeit wurden im Felgenbett die Pickel entfernt. Ob die anderen 3 Reifen OK sind?

    Vor 2 Monaten hatte ich meinen 981 Cayman von 20 Zoll auf 19 Zoll umgerüstet. Reifenwahl Pirelli Zero auf nagelneue Porsche-Felgen. Nach 14 Tagen kam es vorne links zu Druckverlusten. Der vor Ort anerkannte Reifenfachmann Reifen.com überprüfte daraufhin Reifen, Ventil und Felge, Ergebnis, ohne Befund! Danach ständige wöchentliche Kontrolle, ebenfalls ohne Befund! Nun ganz aktuell, wieder Druckverlust am gleichen Rad, dass obwohl der 981 nur wenig bewegt wurde. Druckverlust aktuell auf 0,6 Bar. Nochmals wurde das Rad, der Reifen überprüft, aktuell wurde nun festgestellt, dass es zu leichten Luftaustritten unmittelbar am Dichtbereich des Reifens = Felgenhorn kam. Diese Stelle wurde genau markiert und der Reifen kam runter. Nun erst wurde das Dilemma sichtbar: Im Dichtbereich des Reifens waren mehrere bis zu 4 mm lange Gummipickel, die sonst nur bei neuen Reifen im Seite Profil sichtbar sind, vorhanden! Es kann und darf nicht sein, dass im Reifen im Dichtbereich - Felgenhorn derartige Erhöhungen stehen. Drauf hin erklärte mir der Fachbetrieb, dass derartige Fehler in der Verbindung mit Porsche-Fahrzeugen in Fachkreisen bekannt sind, also kein Einzelfall. Mein Tipp: Wenn es traditionell unbedingt Pirellist sein müssen, bitte den Dichtbereich, besonders außen, auf Gummipickel prüfen lassen. Scheinbar werden derartige Prüfungen bei der Reifenproduktion nicht mehr ausgeführt?

    Hallo Markus,


    Danke für die Infos, es gibt beim Stammtisch keine Mitgliedschaft, wer kommt und teilnimmt ist dabei.
    Zusätzlich als Informationsplattform gibt es ja auch noch das Klassik-Forum


    Es geht dabei auch nicht "nur um 911" sonder grundsätzlich um alles zu Klassik und Porsche.



    Viele Grüße,


    Manfred