Posts by Jose Carrera

    Entschuldigt bitte gleich zu Anfang den langen Text - aber er erklärt wie blöd man sein kann.....


    Ich besitze seit 2009 dieses Fahrzeug aus USA – Kalifornien – und bin heute noch verliebt in dieses Fahrzeug. Ich habe aus Unachtsamkeit heraus das damals originale und gutsitzende Dach zerstört!

    Meine Frau und ich flogen für 2 Wochen in Urlaub – ich hatte schnell noch in der Garage das Dach eingesetzt aber nicht verriegelt. Aus dem Urlaub zurück sofort zu meinem Kumpel in die Garage und ab auf die Piste. Schon beim Fahren auf die Bundesstrasse dachte ich mir noch – komisch laut – ich fuhr auf die Bundesstrasse – bei ca 80kmh hob das nicht verriegelte Dach ab – ich erschrak fürchterlich – es segelte hinter mir durch die Luft – krachte auf die Strasse und ein hinter mir kommendes Fahrzeug fuhr drüber. Gottseidank kein Personenschaden, aber das Dach war unrettbar Matsch. Das war dann ein grosses Problem überhaupt Ersatz zu finden . In Ingolstadt wurde ich über meinen Schrauber fündig – 7000€ ohne Rechnung – wurden aufgerufen – ich war gezwungen es zu kaufen. Dachhaut und Himmel in gutem Zustand und alle drei Zapfen sind vorhanden und passen.

    Die erste Anpassung in einer Werkstatt mit neuen Dichtungsgummis ging schief – da wurden mir 800 Euro abgenommen – das Dach war nicht nur höllisch laut sondern auch an den Fenstern so undicht, dass ein leichter Regen ein Problem war. Daraufhin fand ich über eine Empfehlung einen Spezialisten, der zumindest wieder mit neuen Dichtungen das Fahrzeug gegen Regen abgedichtet hat. An A-Säule rechtes Scharnier ist nach wie vor eine große Lücke – und die vordere Naht sieht nicht gut aus.


    Ich habe zwischen Dachgestell und A Säule Schaumstoffe gestopft – das macht es schon deutlich leiser. Dennoch bin ich der Meinung, dass hier ein Spezialist mal drüber muss – eventuell ganz neu beziehen und auch so das ganze Gestell an den Rahmen des Fahrzeuges anpassen.

    Es tut mir leid, dass ich mit diesem langen Text um die Ecke komme – aber ich muss meinen Kumpel wieder leiser bekommen – so wie vorher – denn leise ist ein Targa aus dieser Zeit nie.

    Ich möchte die nächsten Jahre mit meiner Frau wieder mit dem alten Kameraden in Urlaub fahren – und das ist bei der Lautstärke nahezu unzumutbar.


    Hat hier jemand eine Empfehlung - tausend Dank - Clemens


    Standort: Nürnberg

    Bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines traumhaft schönen roten 86iger Targa aus Florida, Zustand 2 lt. Wertgutachten. Seit 3 Tagen schließt die Beifahrer nicht mehr über die Zentralverriegelung. Klar, ab in die Werkstatt, aber eventuell weiß ja jemand von Euch Rat?