Posts by Hubis

    Hallo Uhrenfreunde,

    gerne würde ich über Chrono.24 eine Uhr bei einem Händler aus Thailand bestellen. Leider gibt's die Uhr als NOS sonst nirgends.

    Fallen da noch irgendwelche Zollformalitäten und Gebühren an?

    Der Wecker soll knapp 3k kosten.

    Heute ist sie angekommen. Alles ging sehr gut über die Bühne ausser der Zustellung via UPS. Der Laden ist ein Drama, was jedoch nicht näher thematisiert werden muss.

    Also, wenn Treuhandabwicklung bei C24 angeboten wird, sehe ich auch kein Problem. Man muß die Lieferung bestätigen, damit der Händler sein Geld freigegeben bekommt. Also direkt nach Lieferung die Zwiebel prüfen (lassen) und gut ist´s.

    Die Uhr entweder beim Zollamt abholen oder per FedEx/UPS durchrouten lassen ist doch kein Ding. Die Rechnung muß stimmen (keine Fake 500$ Rechnung, googlen können die auf dem Amt auch) und dann den Zahlungsbeleg dazu (selbe Summe am besten 8:-)) und schon passt alles. Hab ich schon mehr als einmal gemacht. Ist halt der Hobby-/Abenteuerfaktor....speziell wenn es keine neuen Uhren sind, sondern Vintage.... :])

    Besser als einfach beim Konzi die CC zücken :wink:

    Den Wecker habe ich bestellt und bezahlt. Jetzt bin ich mal gespannt wie alles abläuft.

    Ich denke auch dass ich die Finger davon lasse. Das ganze Abwicklungsprozedere, dann noch von einem Händler am anderen Ende der Welt 🤔.

    Da der die Zwiebel nicht so einfach los wird hat er den Nachlass vorher schon mit eingepreist und gleich mal die 19% draufgeschlagen.

    Der hohe Rabatt würde mich nicht abschrecken.

    Eher die Ungewissheit ob das Teil auch ankommt.

    Es geht um eine Tudor 89190P Hydronaut. Im ungetragenen Zustand mit Stahlband leider nicht mehr zu bekommen.

    +etwaige Garantie / Gewährleistungsprobleme


    + Gefahr der nicht Originalität


    + schlechtere Wiederverkauf

    Mit den ersten beiden Punkten kann ich leben. Original Papiere sind dabei.

    Der Wiederverkauf ist auch kein Thema da ich sowieso keine Uhr verkaufen möchte.

    Das mit der Verzollung macht mir etwas Kummer.

    Den Preis hat er schon um die 19% Einfuhrumsatzsteuer nach unten korrigiert.

    Somit passt der Gesamtpreis in etwa.

    Was ist das für ein Akt mit dem verzollen, hat das schon jemand gemacht?

    Hallo Uhrenfreunde,

    gerne würde ich über Chrono.24 eine Uhr bei einem Händler aus Thailand bestellen. Leider gibt's die Uhr als NOS sonst nirgends.

    Fallen da noch irgendwelche Zollformalitäten und Gebühren an?

    Der Wecker soll knapp 3k kosten.

    Komisch, ich könnte kein Plagiat Metallband an meine Uhren schrauben.

    Bei den Leder und Natobändern sehe ich es mittlerweile anders und würde hier auch mal preislich 2 Etagen günstiger einkaufen.

    Für ein Tudor Natoband, irgendwas um die 250€ zu latzen, sehe ich nicht ein.

    Ich möchte hier diesbezüglich keine Preisdiskussion lostreten.