Posts by Wurstpelle

    Heute kam schon der 3-Arm-Abzieher. Ich habe einfach den billigsten gekauft den ich finden konnte, und mit ein bißchen Modifikation hat der seinen Job gut getan:



    Teure Abzieher haben eine Fixierung, welche die Arme daran hindern sich unter Last nach Außen zu biegen. Aber ein Zurrgurt geht zur Not auch.




    Das Lüfterrad hat es ohne Beschädigung überlebt. Wie man hier sieht musste ich auch die Füße vom Abzieher etwas kleiner schleifen, damit sie zwischen Motor und Lüfterrad passen.




    Nummer, check, passt wie oben beschrieben.

    Vieles ist hier zwar schon beschrieben, aber ich habe den Ausbau der Gebläselüftermotoren hier mal dokumentiert:



    Zunächst hatte ich noch keinen Fotoapparat zur Hand. Deswegen sind hier die Feuerwand, der Sicherungskasten und der obere Teil vom Tank bereits demontiert. Aber dafür bedarf es eigentlich auch keiner Anleitung.




    Hier die „gute“ Seite, da Ersatz (BOSCH Ersatztyp 0130063023) noch lieferbar ist. Danke Mercedes!



    Hier die „böse“ Seite, BOSCH 0130063068 (nicht mehr lieferbar). Danke Bosch...! Der Motor ist ab den 1991er Baujahren mit 2 Torxschrauben gesichert, und ansonsten einfach nur gesteckt. Wobei das Ding bombenfest sitzt. Die Clipse mit zwei Schraubendrehern auszuhebeln hat bei mir nicht funktioniert. Das eigentlich dafür vorgesehene Porsche Spezialwerkzeug hat die Nummer 9512 und kann bei Porsche unter der Bestellnummer 000.721.951.20 geordert werden. Es geht aber auch anders:




    Aus einem alten Balkon-Blumenkastenhalter habe ich das Werkzeug nachgebaut. 11cm lang, 7cm breit, auf den mm genau muss das nicht sein.



    Dann wird unser Spezialwerkzeug bis auf Anschlag in die Schlitze geschoben…





    … und dann kann man die Lüftermotoren mit etwas rütteln und wackeln vorsichtig nach vorn hinaus ziehen.



    Hier sieht man nochmal den Sitz des Werkzeuges, und wo es die Klammern nach innen drückt.



    Da liegen die beiden, 1.410€ teuren Übeltäter.



    Wie man hier sehen kann, sind die Kohlehalter jeweils spiegelverkehrt und stemmen sich gegen die Drehrichtung. Deswegen kann man auch nicht einfach den rechten Motor links einbauen und umpolen.



    Wie es weiter geht weiß ich jetzt noch nicht, da die neuen Lüfter und mein 3-armiger Abzieher noch auf dem Postweg sind. Aber ein Update folgt.

    Bei mir pfeift ja nur das Lager. Deswegen wäre meine Idee einen rechten Motor (BOSCH 0 130 063 067, ca. 105€) zu kaufen, und das Lager in den linken Motor einzubauen (BOSCH 0 130 063 068, nicht mehr lieferbar). Quasi als Teilespender. Hat das schonmal jemand ausprobiert?