Posts by sjust

    • Scheppern, Vibrationen, Brummen aus der Verkleidung der Fahrertür bei tiefen Frequenzen (z.B. nach Start in der Warmlaufphase)
    • Leuchten an den Schaltern für "M" und "P" gehen nur sporadisch. Da ich oft mit den Paddeln fahre, schlecht, da ich erst z.B. das "M" im Display suchen musss.

    Danke für deine Erfahrung. Die beiden Fehler habe ich auch. Haben die auch das Brummen fixen können bei Dir? weißt du wie? viele Grüße, Benjamin

    Ja, ist völlig weg. Aber sie haben drei mal gefragt, ob ich denke, es wäre der Lautsprecher. Da gibt es offenbar Probleme. War aber bei mir nicht der Fall. Schätze, sie haben die Verkleidung neu fixiert.

    Hier mal zur Abwechslung ein (potenziell unpopuläres) Erfahrungs-Statement von vor 10 Tagen:


    Mein 992 Cabrio (14 Monate alt, 20,000 km) ins PZ gestellt mit folgenden Mängeln

    • Scheppern, Vibrationen, Brummen aus der Verkleidung der Fahrertür bei tiefen Frequenzen (z.B. nach Start in der Warmlaufphase)
    • Leuchten an den Schaltern für "M" und "P" gehen nur sporadisch. Da ich oft mit den Paddeln fahre, schlecht, da ich erst z.B. das "M" im Display suchen muss
    • Taste für Windschott "klebrig", bleibt daher, insbesondere. bei kaltem Fahrzeug stecken, und kommt erst langsam raus.

    Die Einheit mit den Schaltern musste komplett ersetzt werden (weil es ein Steuergerät ist, das diese Fehler erzeugt). Da dieses im Rückstand war, hat es statt 2 Tagen 3 Tage gedauert. Ich hatte (auf Wunsch) einen kostenfreien Taycan als Ersatz, und mein Auto ist (nach Frage) innen und aussen sehr ordentlich (und ich bin da schon pienzig) handgewaschen worden. Rechnungsbetrag (ausser 30-40 EUR für Strom) - Null.


    Kein Wunder, dass ich mich da (und mit meinem Auto, dass ich wirklich lieben gelernt habe) sehr gut aufgehoben fühle.

    Hallo sjust,

    bei meinem 981 Spyder, mit original Getriebe kommt der "Gruß vom Getriebe" , gefühlt alle 250 km, auch vor.

    Wurde vom PZ schon geprüft aber ohne Erfolg, Problem soll bei einigen 982 auch vorkommen.

    Gruß Fredy

    Interessant, fredy ! Ist das dann das 7-Gang Schalt-Getriebe ?

    Also, ich glaube ich kann das jetzt eingrenzen: Losfahren (egal ob stehender oder rollender Start) im ersten Gang. Vollgas bis 6000-7000, dann sehr (!) zügig schalten mit entsprechend zügigem Kupplungs-Tritt. Seit ich diese "Theorie" habe, schalte ich von 1 auf 2 langsamer. Seit dem letzten "Gruß" ca. 1600 km. Ich werde weiter berichten.

    Jetzt habe ich schon zum dritten Mal in diesem Jahr folgenden Effekt bei meinem 981 GT4 gehabt: beim zügigen losfahren, und eher schnellem schalten vom ersten in den zweiten Gang wird der schalt- und Kuppelvorgang von einem markerschütternden „Ratzen“ begleitet. Fühlt sich sehr nach „Zahnrad“ an, oder als ob die Kupplung nicht voll durchgetreten wäre. Gang ist danach drin, aber der Fahrer völlig demoralisiert.


    Evtl. Wichtig: habe von Porsche das austauschgetriebe aufgedrückt bekommen. Das ist nach drei Wochen durch ein drittes Getriebe gewechselt worden, weil sehr häufig das geschriebene Ratzen auftrat. Danach erst einmal für 10.000 km Ruhe.


    Hat das etwas mit dem oben diskutierten Problem zu tun ?

    Herzliche Glückwünsche- freu dich drauf!

    Und ein Kindersitz passt hinten auch rein :thumb:

    Danke Dir das war mir auch wichtig😁 Der kleine erkennt eine Elfer(Porsche) schon auf der Straße. Da geht einem das Herz auf hehehe...

    Dann kannst Du Dich schon mal auf einen weiteren Effekt freuen: Kleine Kinder, die an der Ampel am Mantel ihrer Mütter ziehen, während ihre Münder das Wort Porsche formen. Das gibt Hoffnung In die nächste Generation (zurück)

    Eben zufällig über diesen Fahrersitz gestolpert, bei nicht mal 6.000 km sieht das so aus? :/


    https://finder.porsche.com/de/de_DE/911-Carrera-S-250877

    Das Fahrzeug sieht generell innen so aus als hätte es niemand so richtig lieb gehabtk:thinking:(Vorführer?). Das Klavierlackgedöns sieht auch nicht mehr schick aus. Meines Erachtens möchte ich das aber nicht an der Qualität sondern viel mehr den Usern zuschreibenk:unknown:.

    Dachte schon ich wäre der Einzige, der dies Auto ranzig findet. Wer es schafft, dies innerhalb von 6000 km so runter zu reiten, verdient meinen Beifall nicht. Ich nehme mir mal die Freiheit, daraus zu schließen, dass der (oder die) Besitzer entsprechend auf dem KFZ rum geritten ist (sind), oder, dass schnell mal eine Null beim km-Stand verschwunden ist. Nicht mal in einem Ganzkörper-Kondom würde ich mich diesem Ekelpaket nähern.