Posts by benjohnson

    Moin in die Runde,


    nach Aussage von Porsche brauchen die für die Ausstellung eines geeigneten technisches Datenblattes für einen Porsche 912 E 1976 bis zu 4 Wochen - da dies meine Geduld leider nicht zulässt wollte ich an dieser Stelle mal nachfragen ob es die Möglichkeit gäbe hier eine Kopie bzw. einen Scan zu erhalten? Das würd mich mehr als freuen und mir unter Umständen die leidige Wartezeit verkürzen können - kann jemand helfen ? Alternativ auch gerne eine Kopie eines Fahrzeugbriefes oder ähnliches - DANKE!!!!


    Grüße aus Hamburg, Felix

    hallo jürgen,


    ich nehme deine anmerkungen gerne zur kenntnis dennoch solltest du eine sache verstehen:


    es handelt sich hierbei um ein von einem computer generiertes ergebnis - sprich alle einzelnen punkte, die du hier bemängelst sind nicht auf meinem mist gewachsen sondern liegen an der arbeitsweise der internetseite haeckchen.at. dennoch kann ich dich beruhigen auch ich weiss das "martin" und "aston" nicht zwei verschiedene autos sind, aber vielen dank für deinen hinweis;-) ich habe extra oben geschrieben, dass es sich hierbei um etwas "VORLÄUFIGES" handelt, da ich noch nicht dazu kam die ergebnisse auszuwerten. ich habe ein exceldocument erhalten wo alle ergebnisse zusammengefasst verarbeitet worden, allerdings ist es logisch dass ein computersystem nicht unterscheiden kann ob es sich bei "opa" um ein fahrzeugtyp, einen menschen oder eine Automarke handelt - deswegen der verweis: ich arbeite da nochmal drüber....das die daten nicht aufbereitet sind stand bereits anbei. auch simple schreibfehler sind ein problem für ein computersystem, denn woher soll der rechner nun wissen ob maseratti und maserati zwei verschiedene fahrzeuge sind oder nicht??!!


    wie dem auch sei...ich hoffe du verstehst mittlerweile worum es bei dieser umfrage überhaupt geht und da sich deine computerkenntnisse auf die bedienung dieses forums zu beschränken scheinen würde ich dich bitten unqualifizierte beiträge einfach sein zu lassen ohne jmd auf den schlips treten zu wollen ...oder aber die beiträge über die ich mich beschwere aufmerksamer zu lesen


    luftgekühlte grüße


    felix

    Servus die Herren (und vereinzelten Damen),


    anbei ein vorab Überblick über die ersten Ergebnisse - ich habe die Daten noch nicht aufbereiten können, weil die Umfrage ja noch aktiv ist , aber damit ihr grob wisst in welche Richtung es geht oder ging;-) solltet ihr denken eure Meinung ist nicht repräsentiert, dann tut euch keinen Zwang an und lasst es mich wissen;-)
    Wie gesagt die Umfrage ist noch aktiv, also weiter fleissig dran teilnehmen!


    Anbei die ersten Ergebnisse;-) (eine schöner aufbereitete und vorgefilterte Variante wird eventuell Folgen nach Abschluss der Umfrage)


    http://www.haekchen.at/haekche…8658:8892:7878.3900.41652



    Grüße Felix

    Hi Leutz,


    bin bis jetzt echt von eurer regen Beteiligung begeistert!
    Ich habe gerade mal eure konstruktiven und auch vielleicht unkonstruktiven Anmerkungen durchgelesen und freue mich besonders über Hinweise bezüglich der Fragebogenkonstruktion, auch wenn ich den einen oder anderen Punkt vielleicht anders sehe.


    Besonderen Dank an die echt konstruktive Kritik von Oetty!
    Änderungsvorschläge wurden größtenteils übernommen auch wenn ich einige Dinge nicht ändern will aus folgenden Gründen:



    Was eine Oberklasse-Automarke ist liegt wohl im Auge des Betrachters insofern ist es durchaus interessant welche Marken hier genannt werden, denn bei dem Wort "Oberklasse" scheint immer jeder zu wissen worum es geht, aber jeder definiert den Begriff für sich dann doch anders - daher auch die offene Fragestellung, denn ich will herausfinden welche Oberklassemarken in deinem sogenannten "relevant set" sind - und ihr werdets nicht glauben aber manche Leute erwähnten bis jetzt hier Marken wie Opel oder VW - insofern ist doch mal interessant wie jeder für sich den Begriff "Oberklasse" definiert.



    Auch wenn nach Meinung von Jürgen (Dr944S2) Frage 1 unnütz erscheinen mag so geht es hierbei nicht darum wer die meisten Namen von Automarken aufzählen kann, sondern viel mehr an welche du ZUERST denkst wenn ich dich danach frage, hierbei handelt es sich um den Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Marktforschung (würdest du das allerdings wissen bevor ich dich frage würdest du erst überlegen und mit deiner Vorab-Überlegung mein Ergebnis verfälschen, so bekomme ich eine intuitive Antwort, die mir an dieser Stelle interessanter erschien).



    Wollte ich von euch Fragen zur Person erfahren so würde ich danach fragen - was allerdings keinen Sinn machen würde, da diese Umfrage keinen Anspruch darauf hat repräsentativ für die Grundgesamtheit aller Porschefahrer zu sein, wenn ich sowas wissen möchte zähle ich aktuelle Marktmediastudien aus und erfahre direkt wie sowohl soziodemografische als auch psychologische Merkmale der Zielgruppe aussehen würden - was mich an dieser Stelle aber nicht interessiert. Insofern lieber Jürgen nehme ich deine Vorschläge zwar wohlwollend zur Kenntnis, würde jetzt allerdings auch denken , dass es sich bei deiner Person aber auch nicht um einen hauptamtlichen Marktforscher handelt, denn dann würdest du wissen dass sich die Fragen dem Forschungsinteresse unterwerfen und nicht andersrum - daher auch keine persönlichen Daten oder Fragen nach Zweit oder Drittwagen, weil es nicht zu meinem Erkenntnisinteresse gehört... - soviel zur Frage nach der Einfachheit zur Erlangung eines akademischen Grades ;-)



    Bei dieser Umfrage geht es nur darum ein Gefühl zu bekommen für die Marke Porsche - ohne streng wissenschaftlichen Backround, wen nimmt ein Porschefahrer zum Beispiel als Konkurrent der Marke wahr , oder welche 3 Begriffe beschreiben das Image von Porsche am Besten? Sicherlich liegen mir hierzu auch Studien vor - aber ist es nicht vielleicht auch interessant festzustellen, dass die Porsche AG die eigene Konkurrenz ganz anders einschätzt als vielleicht ihr??!!


    Das doppelte "Erlebnis" ist raus aus Frage 2 - Danke!


    Sind Corvette und Viper Automobilmarken? - NEIN vollkommen richtig - ich habe die Frage minimal umformuliert - DANKE!


    "keine" und "andere" sollten zwei Alternativen darstellen - "keine" ist raus - DANKE!


    -"Oberklasse" steht in "" - müsste also gelesen werden als "vermeintliche Oberklasse" - GEÄNDERT
    -Was bedeutet wiederum Marke der Oberklasse? - DAS WIEDERUM DEFINIERE ICH NICHT WEIL ICH JA WISSEN WILL WAS EUCH DAZU EINFÄLLT - ICH MÖCHTE DAS DAHER VORHER WEDER DEFINIEREN NOCH VORGEBEN! - DANKE DENNOCH
    - historische Marken auch gefragt? - ALLES WAS EUCH DAZU EINFÄLLT



    ÄNDERUNGEN VOLLZOGEN


    Frage 9:
    - Grundsatzfrage: ist tatsächlich die Marke Porsche gemeint, oder eher Fahrzeuge der Marke Porsche? Ist ein großer Unterschied (beispielsweise bei dem Begriff "Unabhängigkeit" gut erkennbar: soll es tatsächlich um die Unabhängigkeit der Marke gehen oder um die Einschätzung, dass Porsche-Fahrzeuge ein Gefühl der Unabhängigkeit vermitteln?)



    ES HANDELT SICH UM DIE MARKE PORSCHE WIE AUCH IN DER FRAGE FORMULIERT, DIE FRAGE NUN AN DEISER STELLE WÄRE WOHL INWIEFERN DIE PORSCHE FAHRZEUGE STELLVERTRETEND FÜR DIE MARKE STEHEN - ICH DENKE ES GEHT HIERBEI EHER UM ASSOZIATIONEN ZUR MARKE


    einige Begriffe passen nicht, das Subjektiv "Attraktivität z.B., hier müsste eher ein Adjektiv stehen. - SEH ICH ANDERS, DENNOCH DANKE!


    ich gehe mal davon aus, dass diese Frage tatsächlich offen gestellt ist, Antworten von "Rennrad" bis "BMW Z4" oder ähnlich also erlaubt sein sollten. - RICHTIG! ERLAUBT IS WAS GEFÄLLT!!!!




    VIELEN DANK AN EUCH ALLE MACHT MIR ECHT SPAß UND ES KAM AUCH SCHON SCHÖN WAS BEI RUM BIS JETZT GIBT ES 88 TEILNEHMER - KLASSE!!! UND ES KAMEN ECHT PUNKTE HERAUS , DIE ICH SO VON ALLEINE VON VORNHEREIN NICHT UNBEDINGT AUF DEM SCHIRM HATTE - DANKE DAFÜR!



    SEHR INTERESSANT IST AUCH DIE ANMERKUNG GEWESEN FRAGEN ZUR ÜBERNAHME DURCH VW STÄRKER ABZUFRAGEN - DIES HÄTTE ICH TATSÄCHLICH TUN SOLLEN - DANKE FÜR DEN HINWEIS!!!
    MEINE ARBEIT BESCHÄFTIGT WICH TATSÄCHLICH MIT DER FRAGESTELLUNG INWIEFERN SICH DIE WAHRNEHMUNG DER MARKE PORSCHE LANGFRISTIG IM AUGE DES BETRACHTERS VERÄNDERN WIRD DURCH DIE VW ÜBERNAHME - BEI DIESER UMFRAGE JEDOCH GING ES MEHR DARUM DES IST ZUSTAND DES IMAGES ZU DOKUMENTIEREN, UM ZU GUCKEN OB DAS IMAGE BEREITS DURCH DIE ÜBERNAHME GELITTEN HAT -INTERESSANTER PUNKT AUF DEN ICH EVTL GERN ZURÜCKKOMMEN WÜRDE...



    Die Ergebnisse bin ich gerne bereit im Anschluss hier zu veröffentlichen- es ist ja nun kein Geheimnis, sondern vielmehr Interesse;-)


    Die Frage danach ob es sich bei meiner Person nun tatsächlich um einen "Studenten" handelt oder nicht lasse ich an dieser Stelle mal unkommentiert, denn ich denke ich hätte mich nicht als ein solcher vorgestellt, wenn ich es nicht wäre.



    Vielen Dank erstmal - Felix :cool2:

    Liebe Mitglieder von pff.de,


    mein Name ist Felix und ich schreibe zur Zeit an meiner Bachelorthesis zum Thema Porsche. Im Rahmen dieser Arbeit ist es wichtig herauszuarbeiten wie das Image von Porsche in Deutschland wahrgenommen wird und wer könnte mir das wohl besser beantworten als die hier Anwesenden, oder?


    Ich habe eine kleine Online-Umfrage gestaltet und würde mich freuen wenn der ein oder andere sich 5 Minuten Zeit nehmen würde daran teilzunehmen. Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.
    Zur Umfrage bitte einfach folgenden Link nutzen:
    http://www.haekchen.at/haekchen/frag...diktatore&id=2


    Vielen Dank vorab


    Felix