Posts by cafelampe

    Ich hab es gerade nicht zu Hand - aber es gibt ein Schreiben von Porsche, in dem ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass ALLE Cayenne ohne Probleme 25-30% Bio-Ethanol) vertragen, ohne dass irgendwelche Umrüstungen vorgenommen werden müssen.


    Ich habe es leider auch grade nicht zur Hand (liegt zu Hause auf dem NAS) - es sind aber keine 25-30% BIO Ethanol - sondern Ethanol. Bio-Ethanol ist eben besagtes E85. Ergo sind 40% BIO-Ethanol de facto kein Problem, da dort bereits wieder 15% Benzin und Additive untergemischt sind.


    Gruss Jens


    EDIT: Nicht nur zu Hause - mein Link von oben verweist auf die Porsche-Website, wo eindeutig von ETHANOL die Rede ist. Hier steht das allerdings nicht allgemeingültig für ALLE Cayenne - aber eben dieses Dokument habe ich auch noch irgendwo.

    Das so stimmt nicht , wenn muss es heissen: "alle AKTUELLEN" Porschemotoren haben kein Problem mit E10.


    Natürlich richtig - so war das auch gemeint. Speziell zum Cayenne (in dessen Forum wir uns ja hier befinden) sei aber gesagt, dass es tatsächlich für ALLE Modelle gilt.


    Jens

    Mein Stand der Dinge ist folgender:
    Bis dato gab es an den Tankstellen quasi E5 - also einen Ethanolanteil von 5% im Sprit.


    E10 = 10% Ethanol, 90% "reiner" Sprit
    E85 = 85% Ethanol, 15% "reiner" Sprit


    Das Tanken von E10 sollte überhaupt kein Problem sein, da alle Porsche Motoren auf einen Ethanolanteil von 10% ausgelegt sind.
    Der Cayenne ist von Porsche sogar für eine Beimischung von bis zu 25% Ethanol freigegeben.


    Quelle: porsche.de

    das stimmt wohl, dass das erst nach 3 Monaten geht.... hmm, ich hab meinen Dicken privat gekauft und konnte das mit dem Vorbesitzer so regeln, dass er vor dem Verkauf die Garantie noch abgeschlossen hat und ich sie quasi mit dem Auto zusammen gekauft habe.


    Kabelbinder finde ich grundsätzlich auch ne tolle Lösung - kommt auf meiner "Nichts-hält-länger-als-ein-Provisorium"-Liste direkt nach Gaffa-Tape :D

    wird zeit für eine gebrauchtwagen garantie!!!


    Dann aber nicht irgendeine, sondern Porsche Approved :D


    :pfeil: defekt am Blinker (Blinkersockel irgendwie defekt) : komplette Lampe getauscht. Kosten: 0,- + Kaffee gratis (und der war lecker)


    Mein Cay ist gleichzeitig auch mein erster Porsche und ich habe mich beim Kauf entschlossen, eben diese rund 1300,- € zu investieren. Das hat sich mehr als gelohnt (s. anderen Thread) - ich kann es nur jedem empfehlen. Wenn der Dicke irgend ein Wehwehchen hat, gibt's einen Anruf, es wird gerichtet, Ersatzwagen inklusive. Man schläft deutlich ruhiger :headbange

    Jup - ich habe beim ersten Birnenwechsel auch ne halbe Ewigkeit gebraucht um das Teil wieder zu verriegeln.... die Verriegelung genau anschauen, die "Lampe" präzise auf den Schlitten schieben und mit viel Gefühl verriegeln. Bei mir hat ein bissl Silikonspray auf den Verriegelungsbügel Wunder gewirkt.
    Sitzt, passt, wackelt nicht und hat auch keine Luft. :thumb: