Posts by Oli67

    Hallo Andreas,


    war bei mir ähnlich, insbesondere beim zweiten Gang. Nach einiger Zeit ging das Einlegen der ersten beiden Gänge dann nur noch sehr "zäh". Ich habe daraufhin das Getriebeöl gewechselt, das brachte zwar eine erhebliche Verbesserung allerdings nur für ca. 500 km. (Schaltkuppler usw. hatte ich ein Jahr vorher getauscht)


    Ende vom Lied: Getrieberevision, habe ich bei www.ap-sportmotoren.de machen lassen, Synchronringe, ein paar Lager und das Gangradpaar für den zweiten Gang wurden erneuert. Jetzt schaltet das 915 er wieder ordentlich und leise.


    Wie viel Km hast Du denn drauf - meines ziemlich genau 200 tkm.


    Grüße
    Oli

    Hallo Helmut & Jürgen,


    danke für Eure Hilfe.


    Ich habe gestern die Kolbenflächen gesäubert und die Macken begutachtet, bei zwei Kolben sind kleine "Dellen mit Grat" erkennbar. Die habe ich vorsichtig mit Schmirgelleinen geglättet, die anderen beiden Kolben sind i.O. Mehr war nicht zu sehen und fühlen. Ich werde deshalb das Risiko eingehen und den Motor mit überholtem Kopf wieder zusammenbauen.


    Grüße
    Oli

    Hallo,


    an unserem Quotenitaliener Alfa 145 1.6 TS (160 tkm, Bj. 2000) ist letzte Woche der Zahnriemen gerissen. Ich habe den ZK abgenommen und die Bilanz: 8 Auslassventile & 4 Einlassventile krumm. Das ließe sich ja relativ einfach ersetzen, aber ich habe Bedenken dass der Kurbeltrieb auch etwas abbekommen hat. Ein mir bekannter Meister aus einer freien Werkstatt meint das wäre kein Problem, andere Stimmen sagen dass der Motor platt ist und ein Pleuel-oder Kurbelwellenschaden vorprogrammiert ist.
    Deshalb möchte ich einfach mal die schiere Größe des PFF nutzen und in die Runde fragen ob es Erfahrungen, egal mit welcher Automarke, hierzu gibt. Hat jemand ein Fahrzeug das nach einem Zahnriemenriss repariert wurde und kurze Zeit später mit Motorschaden ausgefallen ist oder eben seitdem prima fährt ? Freiläufer ausgenommen ;)


    Ich bin hin und her gerissen ob ich den Motor tauschen soll oder die Pleuellager oder oder oder.....


    Es grüßt der unentschlossene
    Oli

    Hallo,


    ich habe bei meinem 81´er SC folgendes kurioses Problem. Wenn das Getriebe (915) warmgefahren ist und ich den Rückwärtsgang einlege fliegt die Sicherung für die Rückfahrleuchten & Blinker raus. Bei kaltem Getriebe gehen die Leuchten und die Sicherung bleibt drin.
    Um das Problem einzugrenzen bin ich die gesamte letzte Woche ohne Benutzung des Rückwärtsganges gefahren (Auto aus Parklücke schieben usw), da bleibt die Sicherung drin und vorhin der Test: Rückwärts aus der Garage gefahren - die Sicherung bleibt drin; 25 km gefahren und dann rückwärts eingeparkt = Sicherung draussen. Kann es sein dass der Schalter am Getriebe einen Fehler hat der erst bei einer bestimmten Temperatur auftritt - ist so etwas überhaupt möglich ?



    Grüsse
    Oli

    Hallo,


    ist der Bremslichtschalter nicht am Hauptbremszylinder im Kofferraum angeschraubt ? Ich erinnere mich aber nur dunkel....


    Grüsse
    Oli