Posts by mweisgerber

    Wenn ich Deinen Dieselverbrauch in Relation setze, vermute ich - ohne Dir zu nahe zu treten - dass Du mit etwas vorausschauenderer Fahrweise deutlich einsparen könntest. Oder aber Du stehst mehr als das Du fährst und machst den Motor nie aus. Oder Du fährst jeweils nur 500m weit, so dass Du eigentlich immer mit angefettetem Gemisch unterwegs bist. Oder...
    Hier mal meine Werte zum Vergleich:
    Opel Insignia Diesel (1750kg, 160PS, 380Nm): Stadt: 7,9l - Mix 6,6l
    996 Carrera 4: Stadt ca. 13l, Mix etwa 11l
    996 GT3 Mk2: Stadt (ja, ja....) 18l - Mix 16l
    Allerdings sind das auch alles Schaltwagen. Alle ohne Start-/Stop-Funktion, aber mit manuellen Ausschalten wo sinnvoll.
    Ich habe mich im Stadtverkehr damit abgefunden, dass ich eigentlich zu Fuß schneller wäre und fahre entsprechend resigniert. §-) Außerhalb geschlossener Ortschaften verzichte ich gerne mal auf's Bremsen. :-] Vielleicht erklären sich dadurch die geringen Unterschiede zwischen Stadt- und Mix-Verbrauch.


    Ciao,


    Michael

    Naja, die Bezeichnung "Made in Germany" gibt's ja schon seit dem 23. August 1887 und sie war ursprünglich in UK als Kennzeichnung für Minderwertiges geplant. Unsere Politiker füllen die ursprüngliche Bedeutung doch voll und ganz aus - also: was willst Du? :-]


    Ciao,


    Michael

    Hallo zusammen,


    für die, die für dieses Jahr (oder, unter Ausnutzung der maximalen Fristen) für nächstes Jahr noch eine nationale Fahrerlizenz "A" benötigen gibt es hier ein IMHO sehr interessantes Angebot.
    Es handelt sich, neben der theoretischen Schulung, um einigen praktischen Spaß: unter anderem das Fahren mit Skid-Cars und MB190-DTM-Replicas.
    Meine Anmeldung ist schon dort... :headbange


    Ciao,


    Michael

    Ääääh, wundert Dich das? Die Qualität unserer "Fach-"Zeitschriften... *8) Die sind doch weder kompetent noch unabhängig. Man kann's eigentlich nur per Galgenhumor ertragen. Ich lese Vergleichsteste in Autobild oder AMS oder ... eigentlich nur noch um mich an der Begründung für den unvermeidlichen Sieg eines Produkts der Volkswagengruppe zu ergötzen.


    Ciao,


    Michael

    Ohne weiter Modifikationen wirds IMHO schlechter. Die Räder werden nicht nur schwerer (bei vergleichbaren Felgen), sondern auch durch den geringeren Gummi-/Luftanteil unkomfortabler. Geringerer Querschnitt bedeutet auch, dass mit höherem Luftdruck gegenüber einem Reifen mit höherer Flanke gefahren werden muss. Dies wiederum verschlechtert weiter den Komfort und das Gripniveau. Als positiven Aspekt sehe ich, dass die Lenkung sich gewöhnlich bei niedrigem Querschnitt weniger schwammig anfühlt.
    Soll sich auch die Felgenbreite ändern, so halte ich zum Ausgleich eine Neujustierung zumindest der Spur für sinnvoll.
    Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ich mit der Rückrüstung von 19" auf 18" ein erheblich verbessertes Fahrverhalten an meinem GT3 feststellen konnte.
    Optische Aspekte lass' ich hier mal außen vor, das liegt ja im Auge des Betrachters.


    Ciao,


    Michael

    Unser Verkehrsminister meldet sich doch mehr oder weniger regelmäßig mit eigentlich guten Ideen zu Wort und kann sie dann nicht umsetzen:


    - irgendwann musste er wohl mal die üblichen 15 km hinter einem LKW auf der linken Spur herzockeln. Da wollte er dann ein allgemeines Überholverbot durchsetzen. Ergebnis: die Lobby hat ihn zurückgepfiffen. Da sowas dann ja nicht kommuniziert wird, habe ich nach einiger Zeit mal nachgefragt. Auf meine Anfrage im Bundesministerium hin erhielt ich die Antwort, dass ein generelles Überholverbot auf den BUNDESautobahnen Ländersache sei *8) und man das im entsprechenden Ausschuss angesprochen hätte. (Mehr oder weniger) regelmäßiges Nachstochern brachte schließlich ein "nicht durchsetzbar, die blöden Länder" zu Tage.
    - Anlässlich des alljährlichen Chaos durch querstehende LKW beim ersten Schnee wollte er "hier aufräumen". Ergebnis: Winterreifenpflicht für PKW, für LKW jedoch nur auf der Antriebsachse. Meine Anfrage an das Bundesministerium, ob denn LKWs nicht auch lenken und bremsen müssten, wurde nur mit einer dreiseitigen, inhaltslosen Cut&Paste-eMail beantwortet. Einer meiner beiden in CC befindlichen Bundestagsangeordneten fand meine Frage wohl berechtigt und fragte ebenfalls nach. Er erhielt die Antwort, dass LKW-Reifen wahre Wunderreifen seien, vergleichbar mit einem Ganzjahresreifen :rf: und daher keine speziellen Wintergummis von Nöten seien. *8)
    - Naja, beim Wechselkennzeichen hat ihn dann mal ausnahmsweise nicht die LKW-/Speditions-Lobby zurückgepfiffen, sondern Herr Schäuble. Das ursprüngliche Konzept - drei Fahrzeuge, Steuer und Versicherung nur für's teuerste - wurde nun soweit verwässert, dass es für niemanden mehr interessant ist. Damit ist das eigentliche Ziel erreicht, weil man nun nach einer gewissen Zeit sagen kann: "Wir wollten ja, aber offensichtlich gibt es keine Bedarf". Und wieder etwas elegant entsorgt... ~:-|


    Mit der (ebenfalls eingeschränkten) 07er Nummer winkt,


    Michael

    Habe noch etwa 1 Jahr Zeit bevor ich 40 werde und einen Porsche habe.


    Du hast einen festen Termin für Deine Midlife-Crisis? :-]


    [Der häufigste Kommentar beim Wechsel vom 944 auf den C4 war bzgl. einer wahrscheinlichen Midlife-Crisis meinerseits. :D Der neuerliche Wechsel zum GT3 wurde nur noch mit einem Augenrollen kommentiert. Wahrscheinlich hab' ich nun eine gewisse Narrenfreiheit... :headbange ]


    Ciao,


    Michael