Posts by perly22

    Die aktuelle Klimakonferenz in Madrid und auch die davor in Polen hat es doch gezeigt: einheitliches Vorgehen ? Fehlanzeige. Noch nicht einmal in Europa können wir uns einigen. In Polen (übrigens mit Belchatow dass dreckigste Kohlekraftwerk in Europa) will man nicht auf die Kohle verzichten, Klimawandel ist dort eine Erfindung von interessierten Kreisen. Und das Umdenken in Deutschland findet nur statt, wenn es staatlich gefördert wird oder mit Verboten belegt wird. Energiewende ? Ja, aber nur, wenn es nichts kostet. Dabei darf man aber auch nicht vergessen, dass es viele Menschen in Deutschland gibt, welche sich höhere Benzin- und Heizkosten nicht leisten können.

    Sollen doch die Besserverdienenden Solaranlagen auf ihre Häuser packen, ihre Heizung umrüsten und ein E-Auto als Drittfahrzeug anmelden. Mit Abschaltung der Kohlekraftwerke leisten wir doch schon mehr als die meisten anderen Staaten. Aber ob das hilft, die Welt zu retten und die 2 % Temperaturerhöhung abzuwenden ? (Wie gesagt gibt es es genug Wissenschaftler, welche von einem nicht durch Menschen verursachten Klimawandel sprechen). Wohl kaum. Ich bin daher eher dafür, dass wir nicht in Panik verfallen und uns auf die höheren Temeraturen vorbereiten sollten (zumindest im Sommer, im Winter wird es wohl tw. sogar kälter). Ansonsten werden zumindest unsere Autos durch den technischen Fortschritt immer sauberer. Mittlerweile sollen einige Dieselmotoren sauberere Luft ausstoßen als die Umgebungsluft, also quasi die Luft im Betrieb reinigen. In Stuttgart kann ich mir das gut vorstellen ^^^^^^

    Hi Holger_LA,

    ich würde mal sagen, das kommt auf den Preis an. Den hast Du nicht genannt. Und wenn der Händler 35.000 EUR aufruft, kann er auch schon mal telefonisch den Preis senken, ohne dass man gleich hellhörig werden. Auf der Habenseite stehen die wenigen Kilometer, auf der Soll-Seite die Umbauten und die nicht ganz regelmäßige Wartung. Wann war denn die letzte ? Und habe ich Dich richtig verstanden ? Es gibt keine Rechnung für den AT-Motor ? Dann weißt Du ja gar nicht, ob es ein "neuer" oder gebrauchter AT-Motor eingebaut wurde. Beim Motor gibt es nur eine Version mit 3,6 l und 320 PS. Ansonsten sind doch auch noch andere Sachen wichtig: Unfallfreiheit, Nachlackierungen, Anzahl Vorbesitzer, Ausstattung, Zustand Kupplung, Raucher, akt. Preis. Solange wir darüber nichts wissen, fällt es mir schwer, eine Einschätzung zu geben.


    P.S. Falls Dir die Turbofront nicht gefällt, kannst gerne im Tausch meine haben ;-)


    Gruß, Thomas

    Ich bin auch kein Fan der Energie-Wende und dem überstürzten Abschalten der Kohlekraftwerke. Insbesondere nicht, wenn dies wieder mit Verschleuderung von Milliarden Steuergelder einhergeht, wo man doch schon ausgerechnet hat, dass sich die Kohlekraftwerke alleine duch die CO2-Zertifikate (deren Preis sich ja dank staatlicher Eingriffe deutlich erhöht hat) für die Betreiber schon heute nicht mehr rechnen. Der Anteil an der Kohleverstromung ist daher rückläufig und nicht wie hier auch schon gesagt wurde so hoch wie nie ! Diese wären daher schon von alleine vom Netz gegangen, genauso wie die Atomkraftwerke bei reguläre Laufzeiten. Aber nein, bei Frau Merkel wurde wieder eine Bauchentscheidung getroffen und es muss ja wieder alles schnellschnell und damit teuer gehen - wir haben es ja.

    Aber ich bin ein Freund der E-Mobilität, sofern es zum Fahrprofil paßt. Auf Autobahnen und bei Langstrecke ist ein E-Auto (egal welches) nicht sinnvoll - außer man möchte alle 2-3 Stunden eine halbe bis eine Stunde Pause machen oder man fährt auf der LKW-Spur. In der Stadt und im Umland ist E-Mobilität aber toll - weniger Krach, keine Emissionen. Und wir werden das mit der Versorgung von 1 Mio E-Autos schon hin bekommen - zur Not (falls es deutlich mehr werden) importieren wir eben den Strom (zur Not auch Atomstrom aus Frankreich). Aktuell fahre ich einen Plug-in-Hybriden und werde voraussichtlich in 2 Jahren (wenn VW richtig in Fahrt gekommen ist) auf ein reines E-Auto als Zweitwagen umsteigen. Mein Hauptauto wird aber ein Benziner oder Diesel bleiben, da ich auch mal auf die Bahn und 700 km am Stück fahren muß - nicht oft, aber dafür gibt es bislang keine andere akzeptable Lösung - in den Ski-Urlaub fahre ich weder mit der Bahn noch mit einem gemieteten Van. Aber vielleicht gibt es ja technologische Fortschritte bei den Akkus und dann kann ich später in 5 min die Batterie voll laden. Ich vertraue da ganz der Innovationskraft der Wissenschaft.


    Schlimm finde ich die ganzen zitierten Berichte und Studien hier, von denen man eigentlich keiner trauen kann - je nach Auftraggeben reden die "Experten" und Wissenschaftler mal dem einen, mal dem anderen nach dem Mund. Echt schrecklich. Deswegen traue ich auch dem Hype um dem Klimawandel und solchen Leuten wie Greta und den Grünen nicht von hier bis zur nächsten Ecke, genausowenig der AfD. Trotzdem sollten wir hier sachlich bleiben und Dinge wie Spielzeugautos u.ä. weg lassen - auch dass E-Autos billiger sind, ist doch echt ein Fake. Alleine durch den Akku sind sie teurer. Billiger sind sie nur im Unterhalt ;-)


    Gruß, Thomas

    Bei mir ist es genau umgekehrt, Carbon rein, sieht nach meinem Geschmack einfach besser aus als das duch recht einfache Plastik Gelumpe. Hätte ich beim Kauf auch honoriert, war aber bei meinem nicht.

    LG Ralph

    Auch wenn Du mir sicherlich einen Fachvortrag über Carbon halten kannst: für mich ist das auch nur besseres GfK und damit auch nur Plastikgelumpe im weiteren Sinne.

    Erst mit Leder bezogen kommt bei mir ein Wohlfühl-Effekt auf - die Nase kauft dann auch mit ;-)


    Gruß, Thomas

    Gut, dass da jemand diesen alten Chat wieder herausgeholt hat. Ich wollte ja noch berichten...

    Also, kein Porschi 996 C2 FL mit 180.000 km auf der Uhr, original Dämpfer, Querlenker und Achsschenkel und 18-Zöller von RH mit Pirelli P Zero fährt sich seit der Achsvermessung wie eine 1 !

    Bereits mehrfach auf der Bahn mit 270 km/h unterwegs gewesen, suuuper Geradeauslauf,, kaum Spurrinnenempflindlichkeit und feuchte Hände nur, wenn jemand in meine Spur kreuzt :cursing:


    Gruß, Thomas