Posts by larswegas

    Hallo zusammen


    Mittlerweile sind die Aluplatten wieder geflickt. Allerdings brauche ich nun einen ordentlichen Sattler, der Ahnung von Targa-Dächern hat (Federleinwand etc.).
    Könnt Ihr mir dazu einen in der Bodensee-Region empfehlen? Nähe Konstanz oder Lindau? Oder in Vorarlberg?


    Danke für Eure Mühe und viele Grüsse
    larswegas

    So habe ich es jetzt auch machen lassen. Eine Aluplatte wurde jeweils oben drauf geschweisst. Keine ganz günstige Angelegenheit btw.
    Jetzt muss ich noch den ganzen fiesen Kleber runterbekommen. Das geht tatsächlich nur mit Drahtbürste... Oder soll ich den Kleber einfach belassen, bevor ich mir die 1mm dünnen Platten mit der Drahtbürste durchscheuere? Was meint ihr?
    Dann wird eine neue Federleinwand inkl. Schaumstoff aufgebracht...
    Kein Spass im Sommer, aber so war es auch nicht geplant.


    Cheers
    l

    Hallo zusammen


    Anbei zwei Fotos. Ihr teilt sicher meine Auffassung, dass eine ""Instandsetzung" der beiden Platten nicht mehr taugt...
    Hat jemand schonmal welche anfertigen lassen?


    Eine weitere Frage komm noch dazu: Ist bei Euch die Front des Dachs eigentlich auch so ungleich wie auf dem zweitern Foto zu sehen? Meines Erachtens steht mein Dach auch zu weit nach vorne, so dass es auf dem Vorderen Rahmen aufsetzt, während hinten ein halber Zentimeter fehlt.


    tommi: das Gewinde ist zwar auch ein Problem, aber nicht mein aktuelles, da die Gewindeplatten ja unterhalb der Aluplatten angebracht sind.


    Danke für eure Hilfe
    larswegas

    Danke für Deine Antwort.
    Ganz auseinandergebaut habe ich das Dach auch noch nicht und bin daher guten Mutes, das Dach auch wieder zusammen zu bekommen (wenn man an den gleichen Stellen nieten kann). Das wäre auch wichtig, weil es heisst, dass man bei Dach und Dichtungen besser nichts neues reinbringt da es dann niemals mehr dicht wird.
    Das Problem bei den Aluplatten ist allerdings, dass sie geformt sind, also nicht nur ausgeschnitten sonden irgendwie gepresst sind (Foto kann ich liefern).
    Ich hoffe, dass doch noch jemand eine Idee hat.


    Merci und VG
    larswegas

    Hallo zusammen


    Meine Fuchsfelgen sind im Felgenstern leicht angegriffen, sprich die Eloxierung geht an einigen Stellen ab.
    Was schlagt Ihr zur Abhilfe vor? Einfach lackieren lassen (vermutlich günstiger und weniger aufwendig) oder muss es doch eine aufwändige Eloxierung sein?
    Wäre die Originalität auch mit Lackierung gegeben? Vermutlich würde man ein mattes schwarz wählen?


    Danke für die Antworten und schöne Grüsse


    larswegas

    Hallo zusammen


    ich habe (taktisch unklug) den Sommer nutzen wollen, um den Bezug meines Targadachs zu erneuern. Nach Entfernen des Bezugs habe ich festgestellt, dass die Aluplatten des Dachs an den Stellen wo die Verriegelung sitzt vorne gebrochen sind.
    Leider sind die Platten bei Porsche nicht als Ersatzteil vorgesehen. Hat jemand von Euch bereits solche Platten nachfertigen lassen, so dass ich sie mir dort ebenfalls bestellen könnte?
    Wieviel müsste ich wohl dafür einplanen?


    Danke für die Antwort und viele Grüsse
    larswegas

    Hallo zusammen,


    ich krame diesen Threat nochmal hervor. In der Tat habe ich mich jetzt selbst getraut, dass Dach neu zu machen. Nun musste ich aber feststellen, dass die beiden Aluplatten an den Verschlüssen vorne durchgebrochen sind. Das erklärt einiges zu den Windgeräuschen...
    Jetzt weiss ich aber nicht, wo ich diese beiden Platten besorgen kann? Kann mir hier jemand Bezugsquellen nennen?
    Ggf. auch einen Metallbetrieb, der mir diese Dinger in der Bodenseeregion nachbauen kann...
    Mit welchem Betrag hätte ich Eurer Meinung nach zu rechnen?


    Danke für die Hilfe und beste Grüsse!
    larswegas

    Danke schon mal für Deinen Hinweis!
    Leider fehlt mir gerade die Zeit/Musse dafür. Ich habe auch schon einige Einstellungen getestet und es einfach nicht hinbekommen. Neben dem zu erneuernden Bezug (was ich mir noch zutraue), springen die Klemmen vorne rechts bei der kleinsten Verwindung raus, so dass es richtig Krach im Wagen gibt. Von der Regentauglichkeit mal ganz ab.
    Das Dach sieht auch leicht verzogen aus. Daher dachte ich, dass ein Fachmann das schneller löst...
    Wenn es allerdings für das Forum interessant ist, stelle ich aber auch gerne Bilder ein und wir machen eine Schritt für Schritt Überarbeitung; da wäre ich allerdings auf weitere Hilfe angewiesen, targa.net hat (für mich) noch nicht gereicht.
    Oder eben doch der Spezialist, sofern er kein Vermögen verlangt.
    Vorschlag: Wenn es hier in der Bodenseeregion keinen Fachmann gibt, versuche ich es selbst. Also stelle ich Euch nochmal die Frage, ob es jemanden hier gibt (hiermit geschehen) und warte ab. Wenn in einer Woche nichts kam, komme ich gerne auf 4caps Angebot für den Bezug zurück.
    VG
    lars

    Liebe Gemeinde,


    mein Targa-Dach ist spröde und die Einstellungen scheine ich selbst auch nicht hinzubekommen. Daher meine Frage: Gibt es in der Bodensee-Region einen Sattler/Fachmann, der sowohl das Dach neu beziehen als auch die Einstellungen für einen ordentlichen Sitz des Dachs vornehmen kann?
    Danke für Eure Antworten!


    VG
    larswegas

    Hallo zusammen,


    ich habe bei meinem 915 Getriebe weiterhin das Problem, dass ich beim Runterschalten vom 5ten in den 4ten Gang an der Sperre des Rückwärtsgangs "hängen" bleibe (von einem unangenehmen Geräusch begleitet). Ziehe ich einmal vom 5ten inneutralstellung und dann in den 4ten gibt es kein Problem.
    Meint ihr ich kann mit der Inbus-Schraube auch das oben genannte Problem lösen oder brauche ich eher die Feder, die Peter/bopereg beschrieben hat?


    Danke und viele Grüsse
    larswegas


    P.S.. Schaltungsoptimierung mit Kugelpfanne etc. steht noch in Zukunft an.