Posts by Dr944S2

    Hallo,


    an das Putzen dachte ich auch schon. Aber davon allein wird die Abdeckung der Einspritzdüsen auch nicht so schön!


    Deine Rechnung mit den Schrauben fällt leider noch höher aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es 4 kurze (extrem teuere) Schrauben waren. Kurze Schrauben sind an allen 4 Ecken, alle anderen an den Seiten und in der Mitte, auch am Kettenspanner sind lange. Wäre nicht der einzige Fehler im Teilekatalog.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    sehr schöne Dokumentation! Ich habe die Reparatur schon selbst durchgeführt und war beim Betrachten nicht gelangweilt.


    Eine kleine Frage, wie schafft man es, dass ein Motor so schön sauber ist und sauber bleibt. Insbesondere die tiefschwarze Farbe der Abdeckung von den Einspritzdüsen beeindruckt mich sehr.


    Für die Spezialschrauben des Deckels hätte ich noch einen Vorschlag. Bei mir war eine der Schrauben verbogen und die fast 30 Rubel im PZ fand ich zu hoch. Ich habe mir eine solche Schraube aus VA gedreht, welche jetzt wie eine Super-Nova in meinen Motorraum leuchtet. Der Edelstahl hält bestimmt länger als die Lackierung.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    ich bezweifle stark, dass nicht mitlaufende Ausgleichswellen einen Gewinn von 5 PS bedeuten. Die Wellen sind sehr leicht gängig, man kann sie an dem kleinen Antriebsrad spielend mit Daumen und Zeigefinger drehen, versucht das mal mit der Nockenwelle!. Das Problem mit den falsch eingellten Wellen ergibt hieraus. Mir ist es beim Einstellen selbst schon passiert, ein bisschen gewackelt beim Spannen und die Welle saß einen Zahn daneben.


    Um eine hohe Lebensdauer zu erreichen sind zusätzliche Vibrationen auch nicht förderlich.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    bis jetzt wurden ja nur die Blech- und Lackarbeiten zusammengezählt. Bei dem Schadensbild hat aber aber auch der Motor, der Antriebsstrang und die Vorderachse was abbekommen. Es wäre eigentlich einfacher die noch ganzen Teile aufzuzählen. Auf jeden Fall ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Wiederbeschaffungswert sollte aber höher als genannt liegen.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    richtig, die Spannung des Zahnriemens wird bei kaltem Motor (Raumtemperatur) eingestellt!


    Die Idee mit Thermospannrollen ist nicht neu und wird bei vielen Motoren konstruktiv integriert. Die Frage ist nur was soll es beim 944 bringen? Stellt man den Riemen nach Vorschrift ein und wechselt ihn in der richtigen Zeit geht es ja auch so wie es die Konstrukteure vorgesehen haben. Beim 928 ist der Riemen einiges länger, wodurch sich die Dilation stärker bemerkbar macht.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    20 l sind schlicht unmöglich. Ohne Leck kann ich mir einen solchen Verbrauch nicht vorstellen. Und ein Leck müsste man riechen. Das Gemisch müsste derart fett sein, dass der Motor eigentlich nicht mehr vernünftig laufen kann. Kawa Rale hat völlig recht, fahre mal ein längeres Stück und schau danach das Kerzenbild an.


    Andere Möglichkeit, bekanntlich gehen die km-Zähler öfters kaputt. Der Ausfall muss nicht schlagartig erfolgen sondern es kann sein, dass er nur ab zu nicht oder verlangsamt zählt. Versuche dies mal zu checken. Bei meinem Audi zieht sich diese Phase schon über ca. 100 Tkm! Am Anfang hat er nur wenige km vergessen. Jetzt zählt er nur noch ungefähr 5 % des gefahrenen Weges.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    danke für die schnelle Antwort. Das Datenblatt von Conrad hatte ich natürlich auch angeschaut. So was ein Datenblatt zu nennen ist schon eine Frechheit. Für mich ist der Knackpunkt die Beleuchtung, früher gab es auch Uhrenmodule mit Beleuchtung, aber leider haben alle modernen Uhren so riesengroße Displays, dass sie nicht in die Blende passen. Vielleicht finde ich mal was.


    Viele Grüße,


    Jürgen