Posts by Dr944S2

    Hallo,


    das Getriebe hält noch bis das Video kommt. Die nächsten Tage ist es soweit, und dann seht Ihr, dass Getriebe schon eine komplizierte Sache sind, aber diese Fläche neu zu verkleben, ist eine machbare Operation. Wenn das Getriebe ausgebaut ist, schätze ich den Zeitaufwand für die Verklebung mit ca. 3-4 Stunden ein. Richtig kompliziert wird es erst, wenn im Getriebe Teile getauscht werden müssen.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo Felix,


    üblicher Fehler der Werkstätten ist, eine AGW-Welle um 180° verkehrt einzubauen. Die obere und untere Welle und Zahnräder sind identisch. Die Wellen haben jeweils 2 Nuten für die Passfeder, daher diese Verwechslungsmöglichkeit. Bei der oberen Welle muss das "O" im runden Loch der Blechscheibe stehen, bei der unteren im geschlitzten. Ist aber auch nicht hundertprozentig, es gab schon den Fall, dass Werkstätten den Pin an der Blechscheibe abgeschnitten haben, weil er nicht passte!


    Bei der Transaxlewelle, Motor laufen lassen, Getriebe im Leerlauf und dann unter dem Fahrzeug das Geräusch orten, während ein Helfer mit der Kupplung spielt.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    die Vibrationen sind natürlich nicht normal. Einen 944 in eine solche Werkstatt zu geben ist an sich schon Schändung historischen Kulturgutes. Was glaubst Du, wie oft ich den Satz der Mechaniker hat mal bei Porsche gearbeitet, in Zusammenhang mit Pfusch am 944 gehört habe.


    Die Vibrationen stammen von falsch eingestellten Ausgleichswellen, vielleicht noch in Zusammenhang mit alten Hydrolagern, wobei sich letztere meist nur nach dem Start stark bemerkbar machen. Die Wellen werden on der Tat über einen Zahnriemen betrieben, sprich, wenn die Werkstatt den Zahnriemen gewechselt hat, ist genau dies das Problem.


    Das Dröhnen dürfte von der Transaxlewelle stammen, da wird eine Überholung fällig sein,


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    prüfen schadet sicher nicht. Wenn der Motor allerdings denkt, dass es kälter ist, wäre die Leerlaufdrehzahl erhöht und warm würde er zu fett laufen, was zu Qualm führt.


    Viele Grüße,


    Jürgen

    Hallo,


    eine konkrete Antwort kann ich Dir leider nicht geben, ich verbaue eigentlich immer nur passende Dinge. Aber auf den Tachometern steht hinten, manchmal sogar auf der Skala eine Zahl die angibt, wie viele Impulse einem km entsprechen. Bei einem Tacho habe ich die ganze Geschichte mal in einem Video erklärt und nachgemessen:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Schaue also mal auf die Drehzahlmesser, ob da eine entsprechende Zahl darauf steht. oder wenn niemand eine konkrete Antwort hier hat, kannst Du ja einen solchen Test mit den Drehzahlmessern durchspielen. Dabei werden sie ja auch getestet.


    Viele Grüße,


    Jürgen