Posts by stingray

    Die Schleifkohlen sind mit am Regler dran/drin? Ist ein GT, also die M28/47 Maschine.
    Okay, dann lassen wir erst mal das beim örtlichen Boschdienst machen.
    Wahrscheinlich hab ich dann zwar einen neuen Regler mit Kohlen übrig, aber einen letzten Versuch ist es wohl wert.
    Mein Bauchgefühl sagt mir gleichwohl, dass es das nicht ist. Wenn doch, muss ich vielleicht mal einen Fastentag einlegen... :-]


    EDITH: Danke für das Angebot, Gordon. Komme ggf. gerne darauf zurück - *daumendrücken* :cool2:

    So,


    hab mal eben den GT angelassen.
    Batterie hat am Ladegerät zwischen 13,5 und 14 V gehabt, solo dann 12,5 bis 12,6V.
    Nach dem Anlassen keinerlei Veränderung der Bordspannung auch nicht bei steigender Drehzahl. D.h. von der Lichtmaschine kommt null. ~:-|


    Da ich zuvor nie Probleme mit der Stromversorgung hatte, auch nicht schlechtes Laden oder dass erst nach langen Fahrten die Batterie voll gewesen wäre, hat es mir offenbar doch die Dioden durchgehauen. Drehzahl bei Tacho 200 war ja deutlich über 4000 upm, insofern dürfte genug Strom geflossen sein, um auch diese eher robusten Bauteile zu himmeln. Ich kann nur jedem empfehlen, regelmäßig den festen Sitz der Polklemmen an der Batterie zu überprüfen, insbesondere z. B. wenn der Wagen evtl. aus der Werkstatt kommt.


    Schönes Wochenende noch und Amen... v:~(


    P.S.: Wie komme ich evtl. einfach (!!) an die Dioden und Schleifkohlen ran? Eine Arbeit wie im Beitrag von Schocki (oben verlinkt) ist ausgeschlossen, durchgeführt werden zu können.

    Hi,


    danke erst mal schon für die Antworten!


    Wie erkenne ich, dass die Dioden / Gleichrichter evtl. kaputt sind?
    Denn wenn ein Wackelkontakt zum Pluspol so etwas auslösen kann, dann waren die Voraussetzungen ja gegeben.


    Und wie kann ich messen, ob die Lima noch lädt bzw. dass sie nicht mehr "richtig" lädt?


    Muss jetzt leider erst mal weg und kann mich wohl erst am Wochenende um das Baby kümmern.
    Habe übrigens ein Multimeter mit Digitalanzeige. Ist das dafür brauchbar oder brauch ich ein Zeigerinstrument?


    Grüße !! (;
    Stingray

    Fehlermeldung „Strom sparen“ – Lima-Riemen ok. Regler defekt?



    Hi allseits,


    auch nach 10 Jahren gibt es noch neue Überraschungen, die immer mal wieder unvermittelt beim 928 auftreten, obwohl man inzwischen beinahe jedes Bauteil beim Vornamen kennt:


    Heute zum Abschluss einer vierstündigen Landstrassen-Hatz meldete sich auf der Heimfahrt über die Autobahn bei Tacho 200 plötzlich der Bordcomputer und zeigte in Schönschrift die obige Fehlermeldung an. Das Voltmeter stand ca. einen Millimeter links (also unterhalb) der 12V Marke in Richtung 10V. Das ist nicht normal, denn regulär hat mein Bordnetz über 13V lt. Schätzometer.


    Habe den GT dann schonend nach Hause gefahren, Strom gespart (nur Standlicht trotz heftiger Dämmerung, kein Radio, etc.) und in der Garage dann erst mal nach dem Lima-Antriebsriemen geguckt. Der ist aber augenscheinlich in Ordnung.


    Bei Kontrolle der Batterie stellte sich heraus, dass der Anschluss zum Pluspol sich gelöst hatte. Die Polklemme saß zwar noch eigentlich recht fest drauf, doch die Mutter an dem Spannbolzen ließ sich mit dem Finger spielerisch leicht verdrehen. Aha, also wohl vermutlich einfach nur ein Kontaktproblem durch die Vibrationen, die auf den teils echt drittklassigen Fahbahnoberflächen den Wagen vorher durchgeschüttelt hatten.


    Nun gut, habe dann die + Klemme wieder festgezogen und den Wagen mit seiner eigenen Batteriekraft gestartet – kein Problem. Nur stand das Voltmeter nun noch immer unterhalb der 12V Markierung, und das, obwohl der Motor lief und die Batterie eigentlich geladen werden sollte. Vielleicht wurde sie das auch, denn die Warnmeldung kam innerhalb einer halben Minute kein weiteres Mal. Länger konnte ich um 22:30 Uhr meinen Nachbarn aber das Gebollere des GT-V8 nicht zumuten. Habe dann die Maschine wieder abgestellt und erst mal ein Batterieladegerät direkt an die Polklemmen angeschlossen, damit der Akku über Nacht wieder vollständig aufgefüllt wird.


    Die Warnlampe am Voltmeter selbst hat während all dem nie geleuchtet; auch Funktionsstörungen waren keine zu verzeichnen.


    Frage/n nun:
    Hat es mir womöglich durch den Wackelkontakt zum Pluspol den Laderegler ins Jenseits geschossen? Oder was für Defekte könnten sonst aus dem Vorfall entstanden sein bzw. wie erkenne ich diese, wenn ich morgen Abend dem Wagen das nächste Mal den Zündschlüssel ins Schloss stecke? Ist meine Lima nun defekt oder könnte sie es sein? Wie kann ich durch eigenes Nachmessen einen Defekt bzgl. Ladeeinrichtung feststellen? Wie lange kann ich den GT allein aus Batteriekraft fahren, um ggf. eine Überführung in eine Werkstatt vornehmen zu können?


    Bin etwas ratlos, denn mit der Stromversorgung bzw. Elektrik hatte ich bisher noch nie irgendwelche Probleme – bei keinem meiner Fahrzeuge.


    Danke vorab und Grüße !!
    Stingray (;

    Hai,


    das hört sich doch gut an. Danke für diese Info !!


    Persönlich am liebsten wäre mir auch die Kombination 225/255.
    Und hinten eine 10" Felge hab ich auch schon bei nem anderen 28er Kollegen gesehen.


    Aber die 9"er vorne, da hatt ich etwas Bauchweh, ob das drunter passt ohne Anstehen.
    Genau so eine 9"er an der Vorderachse hattet Ihr aber schon unter dem Auto drunter?


    Sehr nette Fotos übrigens in der Gallerie!
    Fahrt Ihr diese Saison auch mal wieder irgendwo mit?
    Könnte ja mal einen Abstecher in die Region machen; ist schön dort... (;


    Grüße
    stingray

    Hallo allseits,


    möchte mal wieder einen anderen Radsatz ausprobieren; diesmal dreiteilige OZ wheels.
    Abmessungen stehen oben, Frage dazu: Passen die unter meinen GT?


    Die GT's haben ja zum Glück ab Werk die Kanten der Kotflügel schon umgelegt bekommen, aber bei so relativ breiten Felgen könnte es wohl trotzdem eng werden. Reifen kämen so schmale wie möglich drauf, also vorne 225er oder 235er, hinten 255er oder 265er.


    Geht das gerade eben noch so oder muss ich mir irgendwelche absurden Sturzwerte einstellen lassen, damit der Reifen ohne Anstehen dreht?
    Wer hat Erfahrungen mit diesen Formaten?


    Danke und Grüße!
    stingray